2019 World Series of Poker Europe

Jason Potter ist Chipleader am Tag 2 der World Poker Challenge in Reno

Jason Potter ist Chipleader am Tag 2 der World Poker Challenge in Reno 0001

Der zweite Tag der World Poker Challenge in Reno startete schnell und heftig und ging erst kurz vor der Bubble in eine langsamere Spielweise über. 75 Spieler starteten bei Blinds von 500/ 1000 und mit einem Ante von 100 in der Hoffnung in die Preisränge zu gelangen. Mit dabei am Tag 2 waren unter anderem Erik Seidel, Michael "The Grinder" Mizrachi und Phil Ivey.

Während sich Jason Potter nach und nach zum Chipleader spielte, bedeutete der zweite Tag der World Poker Championship in Reno für viele Spieler das Aus.

Bubble Boy wurde Robert Goldfarb mit Kd-3d, der gegen Zack Hyman mit Ah-7c bei einem Board mit As-Ac-10d-Ad-5d ausschied.

Nach dem Flop mit 7s-3c-2d checkten Eli Elezra und Jordan Rich. Mit der Qc setzte Elezra 8,000 und Rich ging All-In. Elezra als Shortstack callte sofort und zeigte ein Paar Dreier. Rich hatte Ac-Jc und somit den Nutsflush Draw. Die 9c am River brachte Rich den Flus und das Turnierende für Eli Elezra.

Zu einem Kampf der Giganten kam es bei einem Duell zischen Erik Seidel und Michael "The Grinder" Mizrachi. Der Spieler am Button limpte mit 1,600, Erik Seidel füllte aus dem Small Blind auf und Michael "The Grinder" Mizrachi checkte im Big Blind.

Am Flop kam Ad-As-6h, Seidel checkte, Mizrachi setzte 1,600, der Button foldete und Seidel callte. Die Turnkarte brachte 6s und somit 2 Paare am Board. Seidel checkte und Mizrachi setzte 2,000, die Seidel bezahlte.

Mit dem Ah am River lag nun das Fullhouse am Board. Jedes Pocket Paar höher als 6 würde das Board schlagen und ein Ass würde einen Poker bringen. Seidel checkte zum dritten Mal und Mizrachi überlegte kurz und setzte 10,000. Seidel dachte nach und schob 25,000 in den Pot. Mizrachi überlegte eine Minute lang, entschied sich dann aber zu folden und der Pot ging an Seidel.

Nach dieser Hand hatte Erik Seidel einen Stack von mehr als 90,000, und Michael Mizrachi noch 176,000.

Auch für Huck Seed bedeutete Tag 2 der World Poker Championshi das Aus. Ein Spieler im cutoff raiste auf 3,000 und Huck Seed callte aus dem Big Blind. Am Flop kam 9d-6c-5h und Seed ging All-In. Der Spieler am cutoff fragte nach seinem Chipcount und als er hörte 9,500, callte er. Seed zeigte Qh-7h und hatte einen Gutshot Straight Draw und sein Gegner hatte As-Js. Turn und Riover brachten Ks-Jc und Seed musste sich aus dem Turnier verabschieden. Nach dieser hand meinte der Spieler am cutoff: "A-J ist meine Hand. Sie hilft mir immer."

Peter Feldman ging mit 12,600 All-In und wurde von Erick Lindgren mit einem Paar Achten bezahlt. Feldmann zeigte ein Paar Fünfen und bekam keine weitere Hilfe vom Board und scheid aus dem Turnier aus.

Brandon Cantu raiste aus später Position und Michael "The Grinder" Mizrachi reraiste aus dem Big Blind. Cantu ging All-In und Mizrachi callte sofort mit Jd-Js. Cantu zeigte 8d-8s und hoffet auf Hilfe vom Board. Dieses zeigte 10s-7s-4d-Kh-Kd und Mizrachi's Pocket Buben gewannen den Pot.

Scott Montgomery schied mit A-K aus dem Turnier aus als er gegen A-10 spielte und am Flop A-10 aufgedeckt wurde.

Phil Ivey raiste UTG auf 3,000 und der Spieler am Button ging mit 26,000 All-In. James Campbell setzte ebenfalls seinen gesamten Stack um den Small Blind auszuschalten und Ivey foldete.

Der Button zeigte Qh-Jh und lag gegen Campells Ac-Kh hinten. Das Board brachte 9c-7d-2s-Kd-Ks und Campell eliminierte den Button und erhöhte seinen Stack um 88,700.

Die Chipcounts am Ende von Tag 2:

1. Jason Potter - 351,700

2. Jordan Rich - 327,900

3. Ron Linden - 301,400

4. Zach Hyman - 298,000

5. Phil Ivey - 286,100

6. Michael "The Grinder" Mizrachi - 255,900

7. Chris Back - 244,300

8. David "The Dragon" Pham - 195,100

9. Lee Markholt - 183,700

10. Bryan Devonshire - 182,500

11. Chau Giang - 159,800

12. Erik Seidel - 138,600

13. Brian Green - 134,100

14. Don Dooley - 119,100

15. Pat Poels - 101,300

16. Tim West - 89,300

17. Jamie Robbins - 73,900

18. Steve Conigliaro - 71,800

19. Jonathan Westra - 69,300

20. Jeff DeWitt - 65,500

21. Marty Wong - 56,600

22. Keith Carter - 45,000

23. Jason Gray - 44,600

24. Boriz Zivotov - 34,000

25. Joe LePorre - 34,000

26. Becky Makar - 22,200

27. Stephen Ladowsky - 20,700

Das Turnier wird heute bei Blinds 1,500/3,000 und einem Ante von 400 fortgesetzt.

Die Tischverteilung der Spieler für Tag 3:

TISCH 1

1. Erik Seidel - 138,600

2. Steve Conigliaro - 71,800

3. Jason Potter - 351,700

4. Boris Zivotov - 34,000

5. Chris Back - 244,300

6. Jonathan Westra - 69,300

7. Brian Green - 134,100

8. Michael "The Grinder" Mizrachi - 255,900

9. Joe LePorre - 34,000

TISCH 2

1. Chau Giang - 159,800

2. Jamie Robbins - 73,900

3. Jordan Rich - 327,900

4. Jason Gray - 44,600

5. David "The Dragon" Pham - 195,100

6. Jeff DeWitt - 65,500

7. Don Dooley - 119,100

8. Phil Ivey - 286,100

9. Becky Makar - 22,200

TISCH 3

1. Bryan Devonshire - 182,500

2. Tim West - 89,300

3. Ron Linden - 301,400

4. Keith Carter - 45,000

5. Lee Markholt - 183,700

6. Marty Wong - 56,600

7. Pat Poels - 101,300

8. Zach Hyman - 298,000

9. Stephen Ladowsky - 20,700

Ed note: Alle PokerNews Spieler erhalten bei WPT Online einen exklusiven First Deposit Bonus in Höhe von 100% bis zu 100$! Verpassen Sie nicht ihre Chance und melden Sie sich noch heute bei WPT Online an!

Was denken Sie?

MEHR ARTIKEL

Weitere Artikel