2019 World Series of Poker Europe

Der PartyPoker Nations Cup geht Anfang April an den Start

Der PartyPoker Nations Cup geht Anfang April an den Start 0001

Der PartyPoker Poker Nations Cup wird von 7. bis 10. April 2008 in Cardiff in Wales stattfinden.

Pokerprominenz aus allen Herrgottsländern werden daran teilnehmen, so auch Montel Williams der bereits seine Leidenschaft für Poker entdeckt hat.

Er wird gemeinsam mit Jamie Gold, Chris "Jesus" Ferguson, Freddy Deeb and Chad Brown für das Team USA antreten. Beim Nations Cup werden Teams aus Großbritannien, Irland, Schweden, Holland, Deutschland und den USA an den Start gehen und um das Preisgeld von $280,000 ($100,000 wurden von PartyPoker noch zusätzlich gesponsert) kämpfen.

Montel Williams, der sich schon sehr auf das Pokerturnier freut, ist in der Pokerszene kein Unbekannter mehr. Im Jahr 2007 war er an einem Tag des WSOP Main Events sogar Chipleader. Williams organisiert viele Charity-Turnieren gegen Multiple Sklerose, einer Krankheit, an der auch er leidet.

Beim Poker Nations Cup - das Buy-In beträgt $5,000 - werden die einzelnen Runden wie ein Single Table Sit`n Go Pokerturnier gespielt. Alle sechs Spieler jedes Teams kämpfen in sechs Vorrunden um Punkte für das Finale. Je nachdem, wann ein Spieler ausscheidet, erhält er eine bestimmte Punkteanzahl. Die Summe der Punkte der einzelnen Spieler ergeben den Chipstack fürs Finale.

Den Finaltisch bestreitet ein Spieler, der Kapitän hat aber das Recht einzelne Spieler auszuwechseln.

Das Siegerteam erhält ein Preisgeld von $ 100,000. Jeder Spieler der eine Vorrunde gewinnt erhält zusätzlich $ 20,000.

Der schwedische Titelverteidiger Bo Sehlstedt wird gemeinsam mit Mats Rahm, William Thorsson, Johan Storakers, Anders Henriksson und dem Onlinequalifikanten Johan Ocklind antreten.

Team Irland:

Kapitän Padraig Parkinson und Donnacha O'Dea, Marty Smyth, Ciaran O'Leary, Liam Flood und Qualifikant Darren O'Brian.

Team Großbritannien:

Kapitän Rolande De Wolfe, mit dem Irish Poker Open Champion Neil Channing, Ian Frazer, Surinder Sunar, Joe Beevers und Qualifikant Francis Durbin.

Team Holland:

Marcel "Flying Dutchman" Luske als Kapitän, mit Eric Van der Berg, Daan Ruiter, Thierry Van der Berg und Qualifikant Quirijn Van Der Peet.

Team Deutschland:

Kapitän Michael Keiner mit Andreas Krause, Benjamin Kang, Sebastian Ruthenberg, Thomas "Buzzer" Bihl und dem deutschen Qualifikanten Thomas Potzal.

Für Deutschland sollte auch Katja Thater an den Start gehen. Doch wie Michael Keiner in seinem Blog bekanntgab, hat der Sponsor von "Miss Slick" ihr die Teilnahme untersagt.

Teams aus Österreich und der Schweiz hat PartyPoker für den Nationscup leider nicht vorgesehen.

Ed Note: Wenn Sie sich über PokerNews bei PartyPoker anmelden, erhalten neue Spieler $25 GRATIS (keine Einzahlung erforderlich). Zusätzlich können Sie einen exklusiven First Deposit Bonus in Höhe von 30% bis 150$ in Anspruch nehmen!

Was denken Sie?

MEHR ARTIKEL

Weitere Artikel