2019 World Series of Poker Europe

Poker Nations Cup 2008

Poker Nations Cup 2008 0001

Die Pokergemeinde freut sich auf einen Top TV-Event: Den Poker Nations Cup, der vom 6. bis 10. April zum dritten Mal in Cardiff aufgezeichnet bzw. ausgetragen wird.<br>

Michael Keiner, Pokerpro und mittlerweile auch Autor diverser Pokerbücher wird wieder das deutsche Team als Captain anführen. Diese Position führt er nun auch schon zum dritten Mal aus. Das erspart ihm aber leider nicht so manche Diskussion. Denn als er die Nominierungen für das deutsche Team bekannt gab, waren da einige Spieler nicht dabei, die jedoch anderen durchaus in den Sinn gekommen wären. Als prominentestes Beispiel gilt Katja Thater, die zu den besten Pokerpros in Deutschland zählt, aber nicht im Team vertreten ist!<br>

Michael Keiner dazu: „ Ich hatte Katja unmittelbar nach meiner Nominierung ins Team eingeladen. Sie hatte sich auch riesig auf den Event gefreut, da der erste Poker Nations Cup 2006 einen Meilenstein in ihrer Erfolgskarriere darstellte. Aber PokerStars verbot ihr die Teilnahme, da der Event von PartyPoker gesponsert wird und kein Spieler mit einem Werbelogo am TV-Tisch sitzen darf! Diese Regel gilt natürlich für alle Spieler, gleich welcher Firmenzugehörigkeit oder Nationalität. Das Verbot erscheint mir, gelinde gesagt, etwas unverständlich und wahrscheinlich sind nicht nur Katja und ich, sondern auch eine ganze Menge Pokerfans in Deutschland traurig über diese Entscheidung." <br>

Somit gibt es folgende Aufstellung:<br>

Thomas Bihl

Der WSOPE-Bracelet Gewinner 2007 würde sich wahrscheinlich selbst am Ehesten als Sit'n Go Spezialisten bezeichnen. Neben den 40.000 bis 50.000 single tables, die er online gespielt hat, ist er seit Jahren regelmäßiger Stammgast bei den unterschiedlichsten hochkarätigen internationalen Liveturnieren und weist konstante Erfolge auf.<br>

Benjamin Kang

Der "Chef" von Hochgepokert.tv und Poker Today ist wohl das ideale Bindeglied zwischen einer eher konservativ geprägten Spielstrategie der alten Garde an Liveturnierveteranen und den so genannten "jungen Wilden". Ben kann blitzschnell zwischen beiden Welten hin und her wandern. Seine eindrucksvolle Performance sowohl während der "German Open" als auch bei den "German Stars of Poker" im November 2007 beweisen seine Qualifikation.<br>

Andreas Krause

Als Sieger der letztjährigen europäischen Rangliste besitzt er eine langjährige Liveerfahrung und saß bereits im Jahr 2000 an einem Finaltisch bei der WSOP, als in Deutschland noch die meisten Leute dachten, Texas Hold'em sei eine Immobiliengesellschaft in Amerika. Bewundert wird sein gnadenloser Kampfgeist und Siegeswille.<br>

Sebastian Ruthenberg

Der EPT Dritte von Dortmund 2007 und WSOP Runner Up ist in seiner Kompetenz ebenfalls unumstritten. Ein von der Struktur her sehr ähnliches Format, die "German Open 2006", konnte er bereits gewinnen. Sebastian analysiert Spielsituationen in einer phänomenalen Geschwindigkeit und besitzt einen ausgeprägten "Killerinstinkt". <br>

In diesem Jahr werden Holland, Großbritannien, Irland, USA, Schweden und natürlich Deutschland antreten. Wir freuen uns auf einen spannenden Cup und berichten euch natürlich davon.<br>

Ed note: Melden Sie sich noch heute bei FullTilt Poker an und Sie erhalten einen großartigen 100% bis zu $600 Bonus bei der Ersteinzahlung. Außerdem gibt es ein spezielles RakeBack Programm, mehr dazu erfahren Sie auf dieser Seite: http://www.fulltiltrakeback.com/de/

Was denken Sie?

MEHR ARTIKEL

Weitere Artikel