2019 World Series of Poker Europe

Nick Slade gewinnt die PartyPoker European Open IV

Nick Slade gewinnt die PartyPoker European Open IV 0001

Im Jahr 2006 zählte Nick Slade zu den vielversprechenden Newcomern in Europa. Private Umstände führten aber dazu, dass er das Pokern fast aufgegeben hat. Doch nun triumphierte Nick Slade und holte sich die Siegesprämie von $200.000!

Noch nie hat er an einem TV-Turnier teilgenommen, die Quoten standen bei 100/1, dass er gewinnt!

Doch davon lies er sich nicht beeinflussen. Mit einem starken, überlegten Spiel zeigte er seinen 71 Konkurrenten, was Sache ist. Am Finaltisch waren keine Fische, sondern Topspieler, die es ihm nicht leicht machten: Unter anderem Craig Burgess, Annette Obrestad, Juha Helppi, Ian Frazer und Josh Tyler. Für Nick also eine schwere Ausgangsposition, denn er galt nicht nur aufgrund seines Chipcounts als Außenseiter. Doch vielleicht half ihm gerade das und er wurde unterschätzt! Nick Slade hatte aber seine Gegner genau studiert und versuchte sie bei ihren Schwächen zu erwischen. Und das ist ihm auch gelungen, er ging als Sieger vom Tisch!

Die entscheidenden Hände:

Als erstes musste sich Juha Helppi verabschieden. Er lief mit AxKx gegen Annette Obrestad's 9x9x. Als nächster ging Josh Tyler vom Tisch. Er hielt QxQx, Nick Slade Ax8x. Das Ass am Turn brachte Nick den Pot und Tyler Platz 5.

Dann kam es zur wahrscheinlich entscheidenden Hand: Annette und Nick trafen aufeinander. Annette probierte mit Jx7xeinen Move, Nick ertappte sie mit AxKx. Am Flop kam sofort der König und Annette war raus!

Auch Ian Frazer wurde von Nick Slade verabschiedet. Mit KxQx scheiterte Frazer an 10x9x, als eine 9x am Flop kam. Zu Beginn des Heads-Up gegen Craig Burgess hielt Nick Slade rund 90 Prozent aller im Spiel befindlichen Chips!

Mit QxQx ging Burgess All-in, Nick callte mit Kx3x. Der Flop brachte den König und damit den Turniersieg für Nick Slade. Für Burgess war der zweite Platz aber trotzdem ein Riesenerfolg.

Die Preisgelder:

1. Nick Slade mit $200.000.-

2. Craig Burgess mit $100.000.-

3. Ian Frazer mit $50.000.-

4. Annette Obrestad mit $30.000.-

5. Josh Tyler mit $25.000.-

6. Juha Helppi mit $20.000.-

In Anbetracht der starken Konkurrenz wie Phil Hellmuth, Annie Duke, Andy Black, Roland de Wolfe, Surinder Sunar und Liam Flood ist der Sieg von Nick Slade im Prinzip eine Überraschung. Ob er sein Traumspiel wiederholen kann, können die Teilnehmer der PartyPoker European Challenge überprüfen. Denn Slade kommt im März nach Wien um an der Turnierwoche des CCC teilzunehmen! Die Bankroll dafür hat er jetzt auf jeden Fall. ;-)

Ed Note: Titan Poker! Holen sie sich den tollen $50 Gratis + $500 First Deposit Match Bonus + exklusive $2,000 monatliche Freerolls

Was denken Sie?

MEHR ARTIKEL

Weitere Artikel