2019 World Series of Poker Europe

Keine politische Maßnahme: Studenten pokern für Studiengebühren!

Keine politische Maßnahme: Studenten pokern für Studiengebühren! 0001

Nette Idee: Da Studentenjobs eh meistens unterbezahlt sind, gab es bei einem speziellen partypoker.net Turnier die Möglichkeit, auf die schnelle mal sein Studiengeld aufzubessern.

Ordentliche Teilnehmerbedingungen wurden aber für das Uni-Stipendium-Turnier vorgeschrieben: Mitmachen durften nur eingeschriebene Student an einer deutschen Hochschule. Das Preisgeld sollte diesmal der Bildung zugute kommen!

Ein Student hat ja Kosten zu decken: Studiengebühren, Lehrbücher oder Mensabesuche. Später lesen wir, ob sich der Gewinner die gutgemeinte Marketingidee von partypoker.net zu Herzen genommen hat. €1000.- oder €500.- konnten die Teilnehmer gewinnen, immerhin war das schon die paar Stunden geistige Investition wert.

Das Freeroll-Turnier fand über vier Wochen zu einer nicht nur studentenfreundlichen Spielzeit am Sonntagabend statt. Und die Idee ging auf – „Eine solch große Resonanz hatten wir nicht erwartet" meinte hinterher ein Sprecher von PartyPoker.net - „Deshalb planen wir auch in Zukunft weitere Turniere speziell für Studenten.

Das Rennen machte diesmal Andre Mehnert aus Berlin. Der 26-jährige studiert Zahnmedizin und spielt seit drei Jahren hauptsächlich online. Das Geld investiert er aber nicht ins Studium: Er will in den Semesterferien Skifahren gehen. Hoffentlich haut es ihn auch da nicht raus – da fällt er sicher härter ;-)

Und besser kann es Volkssport-Technisch nicht kommen: Den zweiten Platz belegte eine Frau. Marketingtechnisch ausgedrückt: Hier spiegelt sich der Trend wieder an der stetig wachsenden Anzahl an weiblichen Pokerspielerinnen. Bei dem Studententurnier waren etliche Mädels vertreten, um es den Männern mal auf „neutralem Boden" zu zeigen. So konnte Christine Hopp immerhin €500.- abräumen. Die 19-jährige verhaltet sich gemäß ihrer Studienfächer: Sie studiert Mathematik und Wirtschaft in Jena und will Ihren Gewinn für Prüfungszeiten aufsparen.

Da werden sich einige Politiker sicher insgeheim „grün" und „blau" ärgern, das am strengen Glückspielgesetz vorbei Poker immer mehr DER Volksport Nummer 1 in Deutschland wird. Die Schweiz geht da sogar noch weiter und bietet spezielle Pokerschulen für Kinder, um den Nachwuchs zu fördern. Pokern ist einfach eine kluge, herausfordernde, aber doch ent"Spannende" Art, um Geld zu verdienen – und nicht nur zu gewinnen!

Ed Note: Wenn Sie sich über PokerNews bei Sun Poker anmelden, dann erhalten Sie einen 100% bis zu $200 Ersteinzahlungsbonus und einen $1000 monatlichen Reload Bonus! Auf was warten Sie noch, es gibt kein besseres Angebot als dieses!

Was denken Sie?

MEHR ARTIKEL

Weitere Artikel