Das PokerNews Interview: Torben Hubertz von T6 Poker

Das PokerNews Interview: Torben Hubertz von T6 Poker 0001

Zu den neusten Pokerrooms, welche im Moment auf sich aufmerksam machen gehört T6 Poker. Unter der Leitung seines Gründers, Torben Hubertz, hat sich T6 Poker ganz schnell einen Namen gemacht und präsentiert sich uns mit einem ganz speziellen Spielangebot, welches speziell für aggressive Spieler entwickelt wurde, welche gerne viel Aktion am Spieltisch haben. PokerNews traf sich mit Hubertz, welcher uns einen ganz persönlichen Einblick in einen der neusten und innovativsten Pokerrooms im Netz gewährte.

PokerNews: Lassen Sie uns beginnen. Erzählen Sie uns doch mal ein wenig über ihren Background.

Torben Hubertz: Ich bin 31 Jahre alt und habe mehrere Jahre in der Versicherungsbranche als Versicherungsberater gearbeitet. Außerdem bin ich schon seit längerem als selbstständiger Unternehmer tätig. Ich bin Inhaber mehrerer Geschäfte aus dem IT-Sektor – Entwicklung, Security, Design u.s.w…

PN: Wie kamen Sie von den Versicherungen zu dem Geschäft im Internet?

TH: Hmmm, gute Frage … Ich kann es wirklich nicht genau sagen. Ich denke es liegt daran, dass ich schon immer versucht habe alle neuen Möglichkeiten zu nutzen und da ich mich besonders für Web-Entwicklung interessiert, habe ich die Chance genutzt meine kreative Seite ins Spiel bringen zu können. Ich liebe es etwas Neues zu schaffen und zu sehen, wie es sich entwickelt, in einem neuen Industriezweig etwas zu erschaffen, was sich von allem anderen unterscheidet.

PN: So, dann haben Sie ihren eigenen Pokerroom eröffnet?

TH: Ja, ich bin der Inhaber. Und das ist eine ganz interessante Sache. Bei den meisten Pokerrooms ist es nicht möglich, so ohne weiteres festzustellen, wer der Inhaber ist. Wenn Sie bei T6 Poker auf die "About Us" Seite gehen, werden Sie sofort feststellen, dass ich als Eigentümer von T6 Poker eingetragen bin. Ich denke, dass es für jedes Geschäft wichtig ist, dass jeder sofort erkennen kann, wie die Dinge laufen, wer dafür geradesteht und wer der Eigentümer ist. Mir war diese Tatsache vom ersten Tag an sehr wichtig.

PN: Wie kamen Sie auf die Idee für das Konzept von T6 Poker?

TH: Ich liebe aggressives Poker und ich wollte einen Pokerroom erschaffen, wo man genau das tun kann – aggressives Poker spielen! Einen Platz an dem die Spieler lernen, wie man "richtiges" Poker spielt. Alle Spieltische und Turniere bei T6 Poker sind 6-Handed – deshalb auch der Name "T6" – wegen den 6er Spieltischen (Table).

PN: Spielen Sie auch selbst eine Menge 6-Handed?

TH: Ja. Ich will einen Online Pokerroom erschaffen, welcher sich darauf fokussiert, einer Menge Spieler die Teilnahme an Live-Turnieren zu ermöglichen. Nur Live wird richtiges Poker gespielt, aber man benötigt Online Poker um zu üben und das Spiel zu erlernen. Ich plane jede Menge Turniere bei T6 Poker zu veranstalten, bei welchen die Spieler die Teilnahme an Live-Turnieren gewinnen können. Wir hoffen, dass es uns gelingt eine wirklich große Seite zu erschaffen, auf welcher jede Menge aggressives Poker gespielt wird.

PN: Sie haben im letzten Jahr beim WSOP Main Event mitgespielt? Erzählen Sie uns doch mal etwas über ihre persönlichen Erfahrungen bei diesem Event.

TH: Ja, das stimmt. Ich habe in den letzten beiden Jahren am WSOP Main Event teilgenommen. Leider nicht wirklich erfolgreich, es war aber auf jeden Fall eine großartige Erfahrung.

PN: Sie kommen aus dem unternehmerischen Umfeld. Wie kann sich T6 in diesem heiß umkämpften Marktsegment gegenüber seinen Mitbewerbern differenzieren – haben Sie einen speziellen Fokus?

TH: Auf jeden Fall, wir wollen uns ein wenig von unseren Mitbewerbern unterscheiden. Wir haben ein Werbebudget und ein Budget für Turniere mit garantiertem Preispool, welches sicherlich höher ist, als der Werbeetat vieler anderer Pokerrooms. So haben wir bis jetzt z.B. in Skandinavien 200 Taxis, welche im großen Stil Werbung für T6 Poker machen. Außerdem haben wir 600 ganzseitige Anzeigen in fast allen Pokerzeitschriften und News-Magazinen in ganz Europa geschaltet.

Wir werden außerdem ein großes T6 Poker Team gründen, welches für uns an den großen Pokerturnieren, überall in der Welt teilnehmen wird. Wir haben uns mit einer Affiliate Marketing Firma zusammengetan, welche uns mit ihren 10.000 – 15.000 Mitgliedern dabei unterstützen wir neue Spieler zu finden.

PN: Der heißeste Markt für Online Poker ist im Moment wohl Europa. Ist das der Markt auf den Sie sich primär konzentrieren wollen?

TH: Ja, wir möchten eine große Seite erschaffen, welche ihren Hauptfokus in Europa hat. Alle Spiele, welche sich bis jetzt bei uns angemeldet haben, kommen aus Europa.

Wir arbeiten eng mit Cyber Arts zusammen, unserem Softwareprovider. Jeden Monat haben wir Turnier mit garantierten Gewinnsummen in Höhe von 3 Millionen Euro, dazu gehört unter anderem Sonntags unser 6-Handed Pot-Limit Omaha Turnier mit einem garantierten Preispool in Höhe von 50.000€, bei welchem der Buy-In nur 55€ beträgt.

Außerdem findet jeden Sonntag um 21.00 GMT 250.000€ garantiert No-Limit Holdem Turnier statt, bei welchem der Buy-In 165€ beträgt. Wir veranstalten täglich Turniere mit 10.000€, 20.000€ und 30.000€ garantiert, bei welchen der Buy-In 55€ beträgt

PN: Erzählen Sie uns etwas über das "Team T6" und darüber, was Sie hoffen dadurch zu erreichen.

TH: Wir haben drei Möglichkeiten um Werbung zu machen: 1.) Online 2.) Offline und durch Mundpropaganda und wir möchten alle Möglichkeiten nutzen. Ich denke es wird uns gelingen durch Offline-Werbung sehr viel Interesse für unsere Marke in der Öffentlichkeit zu wecken, aber die meisten neuen Spieler werden wir durch unsere Online-Werbung bekommen. "Team T6" steht bei uns für Engagement und Stabilität.

PN: Gibt es für T6 Poker ein Ziel für das Jahr 2008?

TH: Wir möchten zu dem Pokerroom werden, an den die Leute denken, wenn von aggressivem Short-Handed Poker gesprochen wird.

Ed Note: T6 Poker bietet den PokerNews Spielern einen großartigen 200% Bonus für die erste Einzahlung bis zu €2,000 und zusätzlich €25 GRATIS! Melden Sie sich noch heute bei T6 Poker über PokerNews an.

MEHR ARTIKEL

Kommentare

Noch keine Kommentare. Seien Sie der Erste!

Was denken Sie?
Registrieren Sie sich um einen Kommentar zu hinterlassen oder loggen Sie sich mit Facebook ein