JJProdigy bekam Hausverbot!

JJProdigy bekam Hausverbot! 0001

Nach einer offiziellen E-Mail von PokerStars scheint es, als ob "JJProdigy" nun eine andere Pokerwebsite finden muss, um darauf zu spielen. Was unklar bleibt ist, ob er immer noch damit rechnet, an den Aussie Millions teilzunehmen.

In seinem Entschuldigungsbrief sagte er, dass er damit rechnet, an diesem Turnier zu spielen, aber jetzt scheinen die Chancen ziemlich zu schwinden. Das junge Pokerphänomen, das mit seinem Brief anstrebte, sich in der Pokergemeinde zu rehabilitieren und ein Zeichen des guten Willens zu setzen, hat wahrscheinlich so viele Spieler in der Pokergemeinschaft empört, das PokerStars beschlossen hat, das Verbot auszusprechen.

Obwohl sein Brief viele Sympathisanten geschaffen hat, gibt es etliche ernsthafte Pokerspieler, die der Meinung sind, dass er andere Spieler betrogen hat, und das läßt sich nicht entschuldigen.

Diese Kritiker meinen, dass er nur den Brief vorlegte, um vor dem Spielen gegen die eigentlichen Spieler, die er online betrog, gut da zu stehen. Viele Spieler zeigen daher keine Bereitschaft, John zu verzeihen.

Andere Spekulanten befürchten, dass "JJProdigy" unter anderem Namen weiterspielt, um PokerStars mit ihrem Verbot zu umgehen. Josh Field hat ja schon zugegeben, dass er dazu in der Lage ist, das mit Leichtigkeit zu tun. Außer PokerStars revolutioniert ihre Sperren gegen Multibuchführung. PokerStars kann das aber nicht garantieren. Eigentlich müßten sie so smart sein, und "JJProdigy" anstellen! Er könnte ihnen helfen, gegen zukünftige Multibuchführung zu kämpfen, da er offensichtlich ein Profi darin ist. Mit der Sperre, Josh Field die PokerStars-Website zu verbieten, kann es auch sein, dass sie ihn damit nur provozieren, neuere und bessere Wege zu finden, um das System zu betrügen. Sie könnten seine Intelligenz und sein Wissen besser nutzen, ihre Systeme zu verbessern.

"JJProdigy" Fields Einstieg in die legale Welt des Livepokerspiels wird nicht leicht sein. Nun, kurz vor seinem 18. Geburtstag, ist es nunmehr ein großer Aufwand, seinen Namen zu verschleiern, als sich mit Ruhe und Besonnenheit auf ein Pokerspiel zu konzentrieren. Ungeachtet dessen, ob PokerStars das Verbot jemals aufhebt, will Field aber seinen Weg in der Pokerszene gehen.

Hier das „Originalmail" von PokerStars:

"Hello Tom, Thank you for your email. PokerStars management has decided to extend player's JJProdigy current ban to the PokerStars Carribean Adventure (PCA) event. If you have any further questions, please let me know. Regards, Jacob PokerStars Support Manager"

Das mit der Entschuldigung hat daher wohl nicht ganz so funktioniert, wie er sich das gewünscht hat. Ob PokerStars JJProdigy auch von der gesamten EPT ausschließt, bleibt abzuwarten. Das er aber Poker nicht weiter spielen kann, glaubt niemand. Unzählige Turniere warten weltweit darauf, gespielt zu werden.

Ed note: Alle PokerNews Spieler erhalten bei WPT Online einen exklusiven First Deposit Bonus in Höhe von 100% bis zu 100$! Verpassen Sie nicht ihre Chance und melden Sie sich noch heute bei WPT Online an!

MEHR ARTIKEL

Kommentare

Noch keine Kommentare. Seien Sie der Erste!

Was denken Sie?
Registrieren Sie sich um einen Kommentar zu hinterlassen oder loggen Sie sich mit Facebook ein