And the Winner is… David Pham!

And the Winner is… David Pham! 0001

Jedes Jahr vergibt die Pokerzeitschrift „Card Player Magazine" den „Player of the Year" Award. Den Preis erhält der Spieler, der bei den wichtigsten Pokerturnieren des Jahres die meisten Punkte sammeln konnte.

Diese Auszeichnung ist eine der am meisten respektierten in der Pokerszene. Denn es wird die beste Jahresleistung eines Spielers geehrt, denn nur bei Final-Tables sind Punkte zu holen!

Seit 1997 wird der Award vom „Card Player Magazine" vergeben.

Die bisherigen Gewinner waren:

1997: Men Nguyen

1998: T. J. Cloutier

1999: Tony Ma

2000: David Pham

2001: Men Nguyen

2002: T. J. Cloutier

2003: Men Nguyen

2004: Daniel Negreanu

2005: Men Nguyen

2006: Mi

Dieses Jahr holt sich den begehrten Titel David Pham – er gewinnt den Award, nach 2000, heuer schon zum zweiten Mal. Entschieden wurde das knappe Rennen mit seinem Sieg beim No Limit Hold'Em Event der Five Diamond World Poker Classic in Las Vegas.

Mit vier Awards ist Men Nguyen der absolute Spitzenreiter der Gewinnerliste. Gefolgt von T.J. Cloutier, mit zwei Auszeichnungen und nun auch David Pham. Schon im August war Pham in Führung, aber J.C. Tran lag ihm dicht auf den Fersen. Und so sind nur knappe 814 Punkte Unterschied zwischen dem Erstplazierten und dem Zweitplazierten.

Hier das offizielle Ergebnis von 2007:

1.Platz: David Pham (6,562 Punkte)

2.Platz: J.C. Tran (5.748 Punkte)

3.Jonathan Little (5.272 Punkte)

4.Scott Clements (5.138 Punkte)

5.William Edler (4.777 Punkte)

18 Mal hat sich David Pham dieses Jahr „ins Geld" gespielt, davon 11 Mal an einen Final Table und gewonnen hat er vier Turniere. Seine Gesamtgewinnsumme für 2007 wird auf ca. 1,2 Millionen Euro geschätzt.

Pham und Nguyen sind Cousins, das Spieler-Gen dürfte bei beiden also in der Familie liegen und das höchst erfolgreich. Denn von den zehn vergebenen Auszeichnungen sind insgesamt fünf an die Familie Pham/Nguyen gegangen- kein schlechter Schnitt!

Pham hat das Pokerspiel auch seinem Cousin zu verdanken, denn als Flüchtling aus Vietnam hatte David Pham kein leichtes Leben. Mit 17 ist er in einem kleinen Fischerboot in die USA geflohen. Heute lebt er mit seiner Familie in Kalifornien.

Seine größten Erfolge konnte er mit zwei Bracelets bei der WSOP 2001 ( $2.000 S.H.O.E. Event) und 2006 ($ 2.000 No Limit Hold'em) verbuchen. Schon fünf Mal hat er es an Final Tables bei der WPT (World Poker Tour) geschafft, aber noch zu keinem Sieg. Aber der wird sich, angesichts seiner konstanten Spielerfolge, sicher auch bald einstellen.

Wir gratulieren zur Auszeichnung!

Ed note: Melden Sie sich noch heute bei Ultimate Bet an und Sie erhalten einen großartigen 111% bis zu $1,100 Bonus auf die erste Einzahlung .

MEHR ARTIKEL

Kommentare

Noch keine Kommentare. Seien Sie der Erste!

Was denken Sie?
Registrieren Sie sich um einen Kommentar zu hinterlassen oder loggen Sie sich mit Facebook ein