2019 World Series of Poker Europe

Aussie Millions Main Event, Tag 2: LaGarde führt – Bubble in Sicht

Aussie Millions Main Event, Tag 2: LaGarde führt – Bubble in Sicht 0001

338 Spieler waren aus den drei „ersten" Tagen des 2008 Aussie Millions Main Events übrig geblieben um in Melbourne's Crown Casino zum Tag 2 des größten Turnier des Jahres anzutreten. Andy Black, der Drittplatzierte von 2007 ging mit einem geringen Chiplead vor Phil Ivey in den Tag 2, mit dem er dann gemeinsam am Tisch saß. Der World Champion von 2005, Joe Hachem, der Tag 1 ebenfalls mit einem großen Stack beendete, hatte am Tag 2 hart zu kämpfen. Auch Tony G, Mike 'The Mouth' Matusow, Kenna James, Raymond Rahme und Terrence Chan waren am Tag 2 wieder dabei.

Clonie Gowen's 2. Tag war kurz und weniger angenehm. Gowen ging preflop mit {a-Hearts}{q-Hearts} All-In und rannte in Pocket Könige. Da kein Ass am Board erschien, verließ sie das Turnier früh. Joe Hachem musste das Turnier zeitig verlassen als er in eine wichtige Hand mit Peter Ling verwickelt war. Hachem raised aus dem Button und Ling verteidigte seinen Big Blind. Das Board brachte 7-3-3 mit zwei Pik und Ling setzte. Hachem raised, Ling ging All-In und called mit 5-3 und seinem Drilling. Ling zeigte {6-Spades}{6-Clubs}, und traf runner-runner seinen Flush und eliminierte den Weltmeister. Für JJ Liu, Ari 'BodogAri' Engel und Graeme 'Kiwi G' Putt war das das Turnier auch schon früh vorbei.

Das Full Tilt Team hatte im Laufe des Tages 2 schwierige Situationen, bei denen einige Spieler in kurzer Zeit das Turnier beendeten. Howard Lederer hat bei den Aussie Millions schon über eine Million Dollars gewonnen, als er beim Event #9 mit einem Buy-In von $100,000 siegreich war. Lederer's Glück verließ ihn aber als er mit AK gegen Raymond Rahme und A9 verlor. John Juanda war der nächste Full Tilt Pro, der ausschied als er mit Pocket Fünf gegen Kofi Farye's Pocket Zehn lief und seine Hand nicht verbessern konnte.

Phil Ivey's Tag endete als er gegen Richard Teatum bei einem Board von {q-Hearts}{4-Diamonds}{8-Spades} spielte. Teatum setzte, Ivey raised. Teatum ging All-In mit {8-Diamonds}{4-Hearts} und Ivey called mit {a-Spades}{4-Clubs}. Kein Ass erschien am Turn und River und das Turnier war für Ivey vorbei. Weitere Spieler, die das Turnier am Tag 2 verlassen mussten waren Michael Binger, Kricket Star Shane Warne, Jon 'Pearljammer' Turner, Tony G und Allen Cunningham.

Mike 'The Mouth' Matusow spielte ganzen Tag über sehr tight bis er kurz vor Ende seinen Stack verdoppelte. Zuvor hatte er sich noch über seine schlechten Karten beschwert. Matusow konnte mit Pocket Aces gegen Pocket Queens verdoppeln und beendete Tag 2 mit einem ganz ansehnlichen Stack. Matthew LaGarde beendete den Tag als Chipleader von noch 98 Spielern, von denen 80 ins Geld kommen.

Die Top Ten Chip Counts:

Matthew LaGarde – 490,000

Alexander Kostritsyn – 445,000

Dale Townsend – 420,000

Dusan Stoevski – 410,000

Kevin 'BeLOWaBOVe' Saul – 400,000

Con Angelakis – 376,000

Erik Seidel – 330,000

Adriano Cendron – 280,000

Jason Potter – 279,600

Andy Black – 271,000

Auch Kenna James, Erick Lindgren, Max Pescatori und Jeff Lisandro beendeten Tag 2 erfolgreich.

Ed Note: Titan Poker! Holen sie sich den tollen $50 Gratis + $500 First Deposit Match Bonus + exklusive $2,000 monatliche Freerolls

Was denken Sie?

MEHR ARTIKEL

Weitere Artikel