2019 World Series of Poker Europe

Aussie Millions Main Event, Tag 1c: Soren Eriksen Chip-Leader

Aussie Millions Main Event, Tag 1c: Soren Eriksen Chip-Leader 0001

Am letzten Tag 1 des Aussie Millions Main Events spielten 270 Spieler, somit betrug die Gesamtteilnehmeranzahl 780 und der Preispool erreichte eine Höhe von 7,8 Millionen Dollar. Auch an diesem Tag konnte man an den Spieltischen den einen oder anderen Poker-Superstar entdecken, dazu gehörten unter anderem Anna Wroblewski, 2007 WSOPE Main Event Gewinnerin Annette 'Annette_15' Obrestad, Howard Lederer, Chip Jett, Mike 'The Mouth' Matusow, der Schauspieler Michael Vartan und die Cricketlegende Shane Warne.

Wroblewski musste schon relative früh an Tag 1c ausscheiden, als ihr Gegenspieler beim Flop 7-5-2 zwei Paar floppte und sich Wroblewski mit ihren Pocket Kings geschlagen geben musste. Tony Hachem, der Bruder des WSOP Champs Joe, schied bei einer Hand gegen Jon 'Pearljammer' Turner aus, als Turner nach einem Turn Bet von Hachem "Over the Top" All-In ging. Das Board war {8-Diamonds}{2-Hearts}{5-Hearts}{j-Diamonds} und Hachem callte mit {j-Clubs}{5-Clubs}. Turner zeigte {a-Hearts}{8-Hearts} für ein Paar und einen Flush Draw. Auf dem River kam eine {8-Spades}, Turner hatte Trips und somit war für Tony Hachem das Turnier beendet. Zu den anderen Spielern, welche an diesem Tag in den ersten Runden ausscheiden mussten, zählten unter anderem David Bach, Jeff 'ActionJeff' Garza und Michael Vartan.

Der Gewinner des Aussie Millions Main Events 2006 Lee Nelson schob mit {k-Spades}{k-Hearts} alle seine Chips in die Tischmitte und wurde von Taner Tan mit {a-Hearts}{8-Hearts} gecallt. Der Flop kam mit {a-Diamonds}{4-Spades}{7-Clubs} und Nelson hatte nur noch sehr wenige Outs. Der Turn und der River brachten {a-Spades}{4-Hearts}, Tan hatte ein Full House und Nelson musste ausscheiden. An einem anderen Tisch musste Obrestad zur gleichen Zeit hintereinander zwei Bad Beats hinnehmen, bevor sie ausscheiden musste. In der ersten Hand traf ihr Gegner auf dem River einen Four-Flush und ihr verblieben nur noch wenige Chips. In der nächsten Hand verlor sie wieder eine Menge Chips, als sie mit AA All-In ging, ein Kontrahent callte 88 und fand auf dem River seine dritte 8. Einige Hände später schob sie mit 8-7 ihre letzten Chips in die Tischmitte, musste sich aber gegen A-Q geschlagen geben und war eliminiert.

Für Mike 'The Mouth' Matusow war das Turnier in der mittleren Phase beendet. Team Full Tilt Poker Mitglied Howard Lederer hatte einen guten Run und arbeitete kontinuierlich daran seinen Chip-Stack zu vergrößern (Howard hatte letzte Woche das 100.000$ Buy-In Turnier gewonnen). Kurz vor Ende des Tag 1c schaffte er es noch einen großen Pot zu gewinnen.. Lederer limpte aus mittlerer Position mit {k-Hearts}{q-Diamonds} und sah zusammen mit den Big Blind den Flop, welcher mit {k-Spades}{q-Hearts}{3-Clubs} kam. Als sein Gegner check-raiste ging Lederer "Over the Top" All-In. Der Turn brachte eine {q-Spades}, Lederer hatte ein Full House und sein Kontrahent konnte nach Hause fahren. Zu den Spielern, welche es schafften an Tag 1c im Spiel zu bleiben, gehörten unter anderem der WSOP 2007 Bracelet Gewinner Alex Kravchenko, Kenna James, Jon Turner, Matt Matros und Tiffany Williamson.

Die Top 10 der Chip-Stacks zum Ende des Tag 1c war folgendermaßen:

Soren Eriksen 150,000

Joe Melancon 120,000

Troy Glen 107,000

Kenna James 100,000

Nicholas Putt 89,000

Tim Duckworth 79,000

Leon Yanovsky 77,000

Kevin O'Donnell 73,000

Mark Kassis 73,000

John Tabatabai 72,000

Ed Note: Wenn Sie sich über PokerNews bei Sun Poker anmelden, dann erhalten Sie einen 100% bis zu $200 Ersteinzahlungsbonus und einen $1000 monatlichen Reload Bonus! Auf was warten Sie noch, es gibt kein besseres Angebot als dieses!

Was denken Sie?

MEHR ARTIKEL

Weitere Artikel