Andreas Krause gewinnt bei Mansion Poker den Titel "Europäischer Spieler des Jahres 2007"

Andreas Krause gewinnt bei Mansion Poker den Titel "Europäischer Spieler des Jahres... 0001

Andreas Krause hat den Mansion Poker Preis für den besten Spieler des Jahres 2007 gewonnen. Er konnte sich bei der Wahl zum Spieler des Jahres gegen Soren Kongsgaard durchsetzen und erhielt für seine Auszeichnung von Mansion Poker ein Preisgeld in Höhe von 20.000£. Es sah schon so aus als hätte Kongsgaard sich den Titel gesichert, nachdem er die meiste Zeit das Jahres den 1.Platz auf der Rangliste belegte und außerdem gerade den 'Rookie of the Year' Preis bei den European Poker Awards erhalten hat.

Krause gewann bei einem 1500€ Event am 15. Dezember in der Spielbank Schenefeld ein Preisgeld in Höhe von 34.000€ und dieser Sieg reichte aus, um ihm den Titel zu sichern, Dieses Jahr hat er in Europa 5 Turniere gewonnen, er saß 12 mal am Final Table und hat insgesamt 300.000€ Preisgeld gewonnen. Es scheint so, als wäre Andreas außerdem der erfolgreichste Pokerspieler in der österreichischen Pokergeschichte, da er alleine in Österreich 4 Turniere gewonnen hat und 5 weitere mal am Final Table saß.

Ein Grossteil der weiteren Platzierungen ging an Spieler aus England, in der Top 10 Rangliste werden 5 Positionen von englischen Spielern belegt. GUKPT Champion und GUKPT Spieler des Jahres, Dave Smith, schaffte es nach einem sehr erfolgreichen Jahr bis auf Platz 10. Joseph Grech schaffte es nach seinem hervorragenden Abschneiden diesen Monat in Paris, dann doch noch bis auf Platz 8.

GUKPT Newcastle Champion Mazhar Nawab belegt Platz 7, direkt gefolgt von Dave Colclough auf Platz 6. Beide Spieler haben sich dieses Jahr die Final Table gerecht geteilt. Der beste englische Spieler in dieser Liste, ist ein Spieler, welcher den Preis als bester Spieler dieses Jahres sicherlich noch gewonnen hätte, wenn das Jahr noch einige weitere Monate gehabt hätte – EPT und GUKPT Gewinner Julian Thew belegt den 4. Platz.

England ist in den Top 10 gut vertreten, obwohl sich kein englischer unter den Top 3 befindet. Dieser Preis zeigt auch welchen grundlegenden Einfluss die GUKPT auf die Pokergemeinde hatte – 4 der 5 platzierten englischen Spieler haben einen der begehrten GUKPT Titel. Es ist geplant bei der nächsten GUKPT noch einige zusätzliche Events mit in die Turnierplanung aufzunehmen und dadurch könnte es durchaus möglich sein, dass der Preis von Mansion Poker für den besten Spieler des Jahres, nächstes Jahr an einen Spieler aus England geht.

1. Andreas Krause (Deutschland)

2. Søren Kongsgaard (Dänemark)

3. Trond Eidsvig (Norwegen)

4. Julian Thew (England)

5. Annette Obrestad (Norwegen)

6. Dave Colclough (Wales)

7. Mazhar Nawab (England)

8. Joseph Grech (England)

9. Sebastian Ruthenberg (Deutschland)

10. Dave Smith (England)

Ed Note: Melden Sie sich über PokerNews bei Poker770 an und profitieren Sie von einem exklusiven First Deposit Bonus in Höhe von 100% bis 500$ und unseren monatlichen 1000$ Freerolls (exklusiv für PokerNews-Spieler!)

MEHR ARTIKEL

Ähnliche Spieler

Kommentare

Noch keine Kommentare. Seien Sie der Erste!

Was denken Sie?
Registrieren Sie sich um einen Kommentar zu hinterlassen oder loggen Sie sich mit Facebook ein