2019 World Series of Poker Europe

Kriminologin in Spe gewinnt "888.com Uni Poker Open"

Kriminologin in Spe gewinnt "888.com Uni Poker Open" 0001

Die in Berlin lebende Jurastudentin Julia Ruff setzte sich gegen insgesamt 40.000 Spieler/innen durch. Begonnen hat ihr langer Weg zum Sieg bereits letztes Jahr im Herbst - bei den Freeroll Qualifikationsspielen von 888.com.

Am 16. November endeten die Online Qualifikationsspiele der Studentenmeisterschaften. Knapp 40.000 Teilnehmer/innen haben auf dem Online-Poker-Portal 888.com teilgenommen. Nur die besten 30 haben ein Startticket zum Live-Event im Poker Royale in Wiener Neustadt erhalten - Reisekosten und Aufenthalt inklusive. Unter den 30 Finalisten waren gerade mal vier Frauen und eine von diesen hat sich den Titel geholt.

Die 30 Teilnehmer/innen des Uni Poker Events waren auf fünf Tische aufgeteilt. Am 18. und 19. Jänner fanden die Vorrunden im Poker Royale Casino in Wiener Neustadt statt. Gestern Abend, am 20. Jänner, wurde der Event dann ins CCC übersiedelt, dort war schon das Studio für den Final Table aufgebaut. Alle drei Tage des „888.com Uni Poker Open" wurden fürs Fernsehen aufgezeichnet und im Februar auf „Das Vierte" ausgestrahlt.

Hier die geplanten Sendetermine:

19 Februar, 22:15 Uhr

24.Februar, 0:25 Uhr

25.Februar, 0:25 Uhr

26.Febraur, 22:15 Uhr

2.März, 0:25 Uhr

4.März, 22:15 Uhr

Aber zurück zur Gewinnerin, denn es sah nicht immer so aus, als wenn Julia Ruff es sein würde, die das Rennen machen wird. Eigentlich ist Julia eine aggressive Spielerin, aber am Final Table hat sie sich zu Beginn eher zurückgehalten. Das verringerte ihren Chipstack beträchtlich - also zurück zur gewohnt aggressiven Spielweise und die hat sie auch zu einer Verdopplung ihrer Chips gebracht.

Nach ca. einer Stunde waren von sechs Finalisten noch drei übrig: Julia Ruff, Klas Krüger und Robert Bednarek.

Krüger raised mit Kc/2s und Bednarek geht short-stacked mit Js/5s All-In, Krüger bezahlt. Das Board bringt Q/7/A/6/A – das hilft Robert Bednarek leider nicht weiter und er beendet das Turnier mit dem dritten Platz und einem Preisgeld von € 800,-. Eigentlich hätten es € 1.000,- sein sollen, aber alle sechs Final-Table Teilnehmer hatten sie vor dem Beginn des Finales darauf geeinigt das Preisgeld so anzupassen, dass alle Finalisten mit Geld nach Hause gehen können. Ein wirklich fairer Deal!!

Daher hat sich das Preisgeld dann in geänderter Form wie folgt gegliedert:

1. Platz € 2.000,- (statt € 2.500,-)

2. Platz € 1.200,- (statt € 1.500,-)

3. Platz € 800,- (statt € 1.000,-)

4. Platz € 500,- (statt € 0,-)

5. Platz € 300,- (statt € 0,-)

6. Platz € 200,- (statt € 0,-)

Julia Ruff und Klas Krüger waren im Heads-up noch übrig, beide hatten annähernd gleich viel Chips – Ruff 8.200 und Krüger 9.800. Hier die entscheidende Hand des Turniers: Ruff macht Pre-Flop ein Raise auf 1.300, daraufhin geht Krüger All-In, nach kurzer Überlegung bezahlt Ruff und zeigt Ad/10d, Krüger hält 8d/7c. Das Board bringt As/Qh/8d/Kc/Kh – Ruff gewinnt mit zwei Paar Assen und Königen das Turnier. Die Studentin freut sich riesig, diese Freude ist auch beim Publikum zu spüren – ein herzlicher Applaus für die Gewinnerin. Das Preisgeld kommt der Gewinnerin gerade richtig, denn mit 28 Jahren muss sie sich ihr Studium selbst finanzieren. Nach ihrem ersten Staatsexamen möchte sie sich auf die Kriminologie spezialisieren – für sie ein faszinierender Bereich.

Eine ausführliche Vorstellung der Gewinnerin könnt ihr morgen in unserem Pokernews Exklusiv-Interview lesen, so stay tuned.

Hier noch die ersten sechs Plätze des „888.com Uni Poker Open" nach Namen:

1. Platz: Julia Ruff

2. Platz: Klas Krüger

3. Platz: Robert Bednarek

4. Platz: Christoph Mauer

5. Platz: Alexander Todtenhoefer

6. Platz: Alex Pfeffer

Noch eine abschließende Bemerkung: Den Ausgang des Main Events des 888.com Pokerfestivals mit einem garantierten Preisgeld von € 100.000,- könnt ihr in Kürze hier nachlesen…

Ed Note: T6 Poker bietet den PokerNews Spielern einen großartigen 200% Bonus für die erste Einzahlung bis zu €2,000 und zusätzlich €25 GRATIS! Melden Sie sich noch heute bei T6 Poker über PokerNews an.

Was denken Sie?

MEHR ARTIKEL

Weitere Artikel