WSOP 2017 Now Live
2017 World Series Of Poker

WPT Championships 2007: Noch 6 Spieler im Finale!

WPT Championships 2007: Noch 6 Spieler im Finale! 0001

Wenn man nur am Main Event der WPT Doyle Brunson Five Diamond World Poker Classic im Bellagio in Las Vegas teilnehmen könnte: Das Turnier bringt den zweitgrößten Preispool 2007 mit $9.661.200! Und es wäre ein Spielchen mit nahezu der gesamte Elite der US-Pokerszene möglich.

Mehr Geld wurde nur im MainEvent der WSOP ausgeschüttet. Dem Sieger winken 2.484.605 Dollar. Unter der 626 Spielern des Turniers mit $15.000 Buy-In waren daher tolle Namen zu finden: Barry Greenstein, Mike Matusow, Phil Ivey, Daniel Negreanu, Eli Elezra, Adam Levy, Gus Hansen, Andrew Black, Roland de Wolfe, Alex Kravchenko, Sorel "Imper1um" Mizzi, Hevad "Rainkhan" Khan, Marcel "The Flying Dutchman" Luske, David "Devilfish" Ulliot, David "The Dragon" Pham, Dan Harrington, Phil Laak, Johnny Chan, Bill Edler, John Juanda, Greg Mueller, Huck Seed, Erik Seidel, und selbstverständlich der Namensgeber des Turniers, Doyle Brunson.

Gus Hansen hält 3 WPT-Titel, Daniel Negreanu 2 WPT-Titel, Eric Lindgren 2 WPT-Titel und David "Devilfish" Ulliott 1 WPT-Titel. Doch es geht weiter: Eric Hershler ( 1 WPT-Titel ), Hoyt Corkins (1 WPT-Titel ), Roy Winston (1 WPT-Titel ), Ryan Daut (1 WPT-Titel ), Andreas Walnum (1 WPT-Titel ) und Jose Rosenkrantz ebenfalls 1 WPT-Titel.

Doch es führt ein anderer: Für den Chipleader Katchalo ist das Bellagio in Las Vegas ein gutes Pflaster. Er konnte am 10. dieses Monats bereits einen 5000$ Event auf PLatz 16 beenden und kassierte dafür 11.710 Dollar. Im Juli 2007 war es ebenfalls das Ballagio wo er beim Bellagio Cup III siegte und ein Preisgeld von 118.000 Dollar entgegennahm.

David „Devilfish" Ulliot befindet sich mit 1.579.000 als Vierter in einer passablen Position, ebenso wie Erick Lindgren, der mit 1.571.000 in Chips zu den interessantesten jungen Spielern zählt.

Ein Rückblick:

Ein Spieltag stand ganz im Zeichen von Ivey. Der Pokerprofi konnte als erster Spieler über 400.000 Chips sammeln und behielt unangefochten die Führungsposition. Tag 3 brachte dann aber für Ivey die Wende. Der Mann der Stunde hieß Gus Hanson. Der Däne konnte sich im Verlauf des Tages aus dem Chipkeller bis auf Platz 3 des Chipcounts vorkämpfen. Ivey spielte auf volles Risiko und verlor alles. Doch auch der Däne Gus Hansen musste mit einem Preisgeld von $57.815 frühzeitig den Tisch verlassen. Hansen hatte im Laufe des nächsten Tages schon den Großteil seiner Chips verloren, als er als Shortstack seine Chips in die Mitte schob. Ryan Daut callte und der Flop brachte für beide Spieler ein Paar Könige. Der River machte das Two Pair für Daut perfekt.

Also ein Tag wie immer in Las Vegas. Einmal up, einmal down. Zu Beginn des nächsten Tages sah es ja sehr gut aus für den jungen Kandier Daniel Negreanu. Er konnte sich cool in diesem schwierigen Turnier halten. Und überwand Daniel Pokerpros wie Phil Ivey oder Gus Hanson. Und schließlich hatte er sogar den Chiplead in diesem Turnier um 9.6 Millionen Dollar!

Die meisten Chips nach Daniel Negreanu hatte zu dieser Zeit der 26 Jahre alte Amerikaner Matthew Casterella, der online unter Hot Cheese bekannt ist. Er konnte neben seinen Onlineerfolgen bei insgesamt zehn Turnieren bereits Geldränge erreichen und 2005 ein Turnier der Borgata Poker Classic gewinnen.

Dann kam es aber zum unvermeidbaren letzten Blatt, dass 99,9% aller Spieler jedes Mal erleben: Negreanu schob seine Chips in die Mitte und callte mit Königen ein zweifaches All-in. Damit scheiterte er an den Assen von Ryan Daut und verlor einen Großteil seiner Chips. Und gleich darauf mußte er gegen Matt Casterella den Tisch verlassen. Somit ist Daniel Negreanu am vorletzten Tag der WPT Championships enttäuscht ausgeschieden!

Das Finale bei der WPT wird unter den letzten sechs Spielern ausgetragen. Der Sieger des Main Events der Five Diamond World Poker Classic erhält $2.482.605.

Hier der Final Table und Chipcounts der sechs Spieler:

1. Eugene Katchalov 8.360.000

2. Jordan Rich 6.585.000

3. David Ulliott 1.900.000

4. Ted Kearly 1.620.000

5. Ken Rosen 1.135.000

6. Ryan Daut 330.000

Ein spannender Turnierverlauf ist zu erwarten!

Ed note: Alle PokerNews Spieler erhalten bei WPT Online einen exklusiven First Deposit Bonus in Höhe von 100% bis zu 100$! Verpassen Sie nicht ihre Chance und melden Sie sich noch heute bei WPT Online an!

MEHR ARTIKEL

Kommentare

Noch keine Kommentare. Seien Sie der Erste!

Was denken Sie?
Registrieren Sie sich um einen Kommentar zu hinterlassen oder loggen Sie sich mit Facebook ein