888poker
New poker experience at 888poker

Join now to get $88 FREE (no deposit needed)

Join now
PokerStars
Double your first deposit up to $400

New players can use bonus code 'STARS400'

Join now
partypoker
partypoker Cashback

Get up to 40% back every week!

Join now
Unibet
€200 progressive bonus

+ a FREE Unibet Open Qualifier ticket

Join now

Finalteilnehmer der APSA STUDENTS POKER TOUR stehen fest!

Finalteilnehmer der APSA STUDENTS POKER TOUR stehen fest! 0001

Österreichs größtes Uni-Pokerturnier geht in die Winterpause. Das Online-Bundesfinale mit den Top 100 findet im nächsten Jahr, am Sonntag den 13.1.2008, statt.

Die Austrian PokerSport Association war mit der APSA Students Poker Tour 2007 erstmals in Wien, Graz, Leoben, Klagenfurt, Salzburg und Innsbruck unterwegs, um mit 1141 Teilnehmern herauszufinden, wer sich für das begehrte Finale 2008 qualifiziert. Teilnahmeberechtigt waren alle Studierenden, Akademiker, Fachhochschüler und Fachhochschulabsolventen Österreichs, die über 18 Jahre alt sind. Die Turniere sind nun abgeschlossen und die Ticket-Gewinner stehen fest. Die Namen, nach Bundesländern sortiert, kann man sich hier: http://apsa.co.at/upload/EverestTeilnehmer.pdf anschauen.

Die maximal 10 besten Spieler der Stadt-Turniere erhielten somit ein Ticket für ein nettes Sonntagsspielchen auf www.everestpoker.net gleich Anfang Jänner 2008. Noch dazu an einem „ominösen 13ten". Ob das Glück bringt oder nicht, die Taktik spielt auf alle Fälle eine Rolle.

Jedem Sieger der Einzelturniere der Poker Tour wurde zuvor aber schon eine XBox 360 unter den Weihnachtsbaum gelegt, weitere Preise wie iPod-Shuffles, Piatnik-Pokersets, Kinotickets, Kartgutscheine, FreeEntry-Tickets und Gutscheine gingen an den Rest der Qualifikanten.

Jeder Turnierteilnehmer spielte außerdem um Punkte auf der Österreichischen Studentenrangliste und hatte so die Chance sich für das Online-Bundesfinale zu qualifizieren. Der Sieger des Online-Bundesfinales am 13.1.2008 gewinnt ein Turnier-Buy-In inkl. Übernachtung im Wert von € 1.000,- powered by Everest Poker und trägt den Titel "Österreichischer Studentenmeister 2007".

Die PokerTour, die am 9.11.2007 mit einem Kick-Off Turnier in Wien begann, gelang nur mit einem starken Sponsor: Everest Poker als renommierter Online-Anbieter konnte als idealer Partner für die Durchführung der Einzelturniere gefunden werden. Somit kann das Finale online und bundesländerübergreifend ausgetragen werden. Und in Wien ging der Event vorerst zu Ende: In der Mensa der Wirtschaftsuniversität Wien wurde das zehnte und somit letzte Turnier der APSA Students Poker Tour ausgetragen. 212 Teilnehmer und ein reibungsloser Ablauf sprechen von einem großen Erfolg der ersten Österreich-Tour der APSA.

Mit 25 Punkten und zwei Vorrunden-Siegen vor Ablauf der Rundenzeit schaffte es Thomas Eisenheld gerade noch sich einen Platz am Finaltisch zu sichern. In der Finalrunde konnte er sich gegen alle seine Mitspieler durchsetzen und gewann vor Simon Kazianka und Sebastian Bonimaier. In Klagenfurt setzte sich Martin Schweiger am Final Table gegen Dario Fabrizi und Roland Tscharre durch und zeigte auch beim anschließenden Feiern, was abgeht! Als nächstes wurde in Graz gezockt, der Sieg ging an Gernot Rauch, zweiter wurde René Wind vor Martin Mader.

Die Stationen 4 und 5 der APSA Students Poker Tour brachten insgesamt 230 Studenten an die Pokertische. Gespielt wurde in Leoben und an der TU Wien, dabei wurden weitere 20 Tickets für das Online-Bundesfinale auf everestpoker.net vergeben. In Leoben reichten 18 Punkte nach drei Vorrunden, um sich für den Final Table No. 1 zu qualifizieren. Dort konnte sich Michael Zmek vor Peter Krische und Reinhard Fritz durchsetzen.

In Wien hingegen mussten gleich drei Spieler schmerzlich erfahren, dass 24 Punkte für eine Teilnahme am APSA Finaltisch nicht ausreichend sind. Michael Leibrecht verwies Marcel Nürnberg und Bernhard Bertl auf die Plätze 2 und 3.

Doppeltes Glück: Durch die zweite Top 10 Platzierung von Bernhard Bertl in Folge konnte sich auch Mario Bugl, Sieger von Tisch Nr. 2, ebenfalls über ein Ticket für das Bundesfinale freuen!

Ed note: Melden Sie sich bei Everest Poker über PokerNews an, machen Sie eine Einzahlung und erhalten Sie einen $100 Willkommensbonus. PokerNews Spieler erhalten auch einen EXTRA $50 Bonus!

MEHR ARTIKEL

Kommentare

Noch keine Kommentare. Seien Sie der Erste!

Was denken Sie?
Registrieren Sie sich um einen Kommentar zu hinterlassen oder loggen Sie sich mit Facebook ein