Chip Reese – Beerdigung der Pokerlegende in Las Vegas

Chip Reese – Beerdigung der Pokerlegende in Las Vegas 0001

Am vergangenen Freitag, dem 7.12.2007, fand die öffentliche Trauerfeier für Chip Reese statt. Die Pokerlegende ist in Las Vegas um 2 P.M (PST) zu Grabe getragen worden. In dieser Woche wird es zusätzlich eine Trauerfeier im Bellagio geben.

Will wer den erstklassigen Pokerspieler besuchen, wenn man sich in Vegas befindet, so findet man den Friedhof im Nordwesten von Las Vegas an der Adresse 6701 North Jones Ave. Schon bei der Beerdigung hatte die Familie darum gebeten, von Blumen am Grab abzusehen und statt dessen für die Alzheimer-Stiftung eine Spende zu tätigen.

Reese wurde Dienstag, den 4.12.2007 mit erst 56 Jahren tot in seinem Haus in Las Vegas aufgefunden. Hier der Link zum Artikel Die offizielle Todesursache ist noch nicht freigegeben worden. Es gibt Spekulationen, dass er an Lungenentzündungssymptomen litt. Dass vermutet man seit Barry Greenstein in den Medien zitiert worden war, als er sagte, dass Reese Gesundheitsprobleme nach seiner Magenbypass-Operation hatte.

Als Kind entdeckte Chip Reese schon die Liebe für Poker, als er für Baseballkarten gegen Mike Sexton Poker spielte. Chip Reese betrat die professionelle Pokerszene, während er in Stanford in den 70ern Jus studierte. Eines Tages besuchte er einen Cardroom in Vegas, gewann und hörte dann nicht mehr auf, sein Leben Poker zu widmen. Sein Jus-Studium gab er dafür auf. Er spielte in kürzester Zeit um hohe Einsätze und lernte dabei einige Freunde kennen, darunter Doyle Brunson. Endgültig zum Pokerpro wurde er 1978, als er bei der WSOP sein erstes Bracelet gewann. Und es sollte nicht sein letztes sein – in den 80ern gewann er sein zweites Armband! Und wurde so bereits 1991 als jüngster Spieler in die Poker „Hall of Fame" aufgenommen!

Chip Reese vernachlässigte das Turnierspiel immer mehr und konzentrierte sich mehr und mehr auf reine Cashgames. Erst 2004 stieg er wieder in die Turnierszene ein und erregte großes Aufsehen, als er 2006 das $50k H.O.R.S.E. Event auf der WSOP und somit sein drittes Bracelet gewann. Damit ist er endgültig zur Pokerlegende geworden. Und viele Pokerpros sind der Meinung, dass er einer der besten Pokerspieler aller Zeiten war. Möge er uns in guter Erinnerung bleiben und in Frieden Ruhen!

Ed note: Ab sofort erhalten PokerNews Spieler bei World Poker Tour Online einen speziellen 100% bis zu $100 Bonus auf ihre erste Einzahlung. Melden Sie sich noch heute bei World Poker Tour Online über den PokerNews Link an!

MEHR ARTIKEL

Ähnliche Spieler

Kommentare

Noch keine Kommentare. Seien Sie der Erste!

Was denken Sie?
Registrieren Sie sich um einen Kommentar zu hinterlassen oder loggen Sie sich mit Facebook ein