WSOP 2017 Now Live
2017 World Series Of Poker

22-Jähriger gewinnt $379.392 in Atlantic City beim WSOP Circuit Event!

22-Jähriger gewinnt $379.392 in Atlantic City beim WSOP Circuit Event! 0001

244 Pokerspieler trafen sich im Harrah's in Atlantic City, um den Champion des $5.000 WSOP-Circuit-Events mit einem Preispool von $1.195.600 zu ermitteln. Die Blinds waren so hoch, dass die Turnierleitung entschied, die Blindlevels auf zwei Stunden zu verlängern.

John "J Money" Racener, ein ein 22-jähriger Pokerspieler aus Tampa Florida, hat mit diesem ersten Sieg im Jahr 2007 und 11. Cash-Gewinn nun mehr als $790,000 bei den WSOP gewonnen und ist ab sofort auch stolzer Besitzer des goldenen WSOP-Trophäenringes.

„Ich brauchte das Geld, weil ich nicht arbeite," meinter er nach seinem Sieg in Harrahs in Atlantic City. Racener begann seine PokerPro-Karriere spektakulär und feierte seinen 21. Geburtstag damit, dass er bis dahin insgesamt $ 103,527 abcashte. Er fing mit 18 an zu spielen, ist zumindest im Moment ein Lebemann und verbringt seinen Tag mit pokern, Sport und dem anstrengenden Nachtleben.

Was geschah am Final Table?

Innerhalb von nur 90 Minuten verabschiedeten sich Sam Skolnik mit $23.712 Gewinn, James Nelson mit $35.568, Adrian Velez mit $47.424 und David Fox mit $59.280 vom Tisch.

Dann gab es lange kluges Poker, die Zeit verstrich. Der nächste ging vom Tisch: Joseph Brooks musste aufhören, vom Sieg zu träumen. John eliminiert einen nach dem anderen: Racener limpte und Brooks checkte im Big Blind. Der Flop brachte perfekte Karten für John und es gab kein Halten mehr. Bet von Racener, Raise von Brooks und das All-in von Racener. Brooks callte, drehte um - und Sh**! – er musste auf Verbesserung hoffen. Turn und River brachten Brooks nichts, was Platz vier und $82.992 Prämie bedeutete. John nahm sich nun Feming Chan vor, der letztes Jahr Vierter beim WSOPC Event im Harrah's Atlantic City war…

Chan schaffte dieses Jahr immerhin den dritten Platz.

Im Heads Up saßen sich nun Eric Buchman und John Racener gegenüber. Und es ging gleich zur Sache. Das ganze Spiel war sehr rasant und auch hier wollten die Spieler eine schnelle Entscheidung erzwingen. Buchmann bekam {a-Hearts}{9-Clubs} am Pre-Flop und ging All-In. Racener hielt {a-Clubs}{k-Hearts} und callte!

Der Flop brachte mit {7-Spades}{a-Spades}{k-Spades}{q-Diamonds}{9-Hearts}. Beide hielten somit ein Two Pair, aber für John mit dem König war es der Sieg – HE was the King - $379.392 in Cash – und das mit 22 Jahren! Außerdem gab es natürlich wie immer den goldenen Ring und ein Ticket für das WSOP Main Event 2008.

Hier das Ranking:

1. John Racener $379.392

2. Eric Buchman $208.666

3. Feming Chan $106.704

4. Hoseph Brooks $82.992

5. Thomas Fee $71.136

6. David Fox $59.280

7. Adrian Velez $47.424

8. James Nelson $35.568

9. Sam Skolnik $23.712

Das nächste Event läuft vom 3.1. – 22.12008. Das $7,500 Championship-Event am 19. Januar.

Ed Note: Wenn Sie sich über PokerNews bei Sun Poker anmelden, dann erhalten Sie einen 100% bis zu $100 Ersteinzahlungsbonus und einen $1000 monatlichen Reload Bonus! Auf was warten Sie noch, es gibt kein besseres Angebot als dieses!

MEHR ARTIKEL

Kommentare

Noch keine Kommentare. Seien Sie der Erste!

Was denken Sie?
Registrieren Sie sich um einen Kommentar zu hinterlassen oder loggen Sie sich mit Facebook ein