888poker
New poker experience at 888poker

Join now to get $88 FREE (no deposit needed)

Join now
PokerStars
Double your first deposit up to $400

New players can use bonus code 'STARS400'

Join now
partypoker
partypoker Cashback

Get up to 40% back every week!

Join now
Unibet
€200 progressive bonus

+ a FREE Unibet Open Qualifier ticket

Join now

Pokernews Cup – Ein persönlicher Reisebericht Teil 3

Pokernews Cup – Ein persönlicher Reisebericht Teil 3 0001

Freitag

Heute morgen war ja dann das 1000 $ Freeroll vom iPoker Netzwerk (Titan/TonyG hauptsächlich) mit 15 Teilnehmern. 2000 Startchips und 15 min Blinds liessen erahnen das es hauptsächlich auf die Zeit ankommt, die wir fertig sein müssen.

Ich bekam doch tatsächlich in der ersten Blindrunde noch AA und konnte verdoppeln.

Irgendwie wollte aber keiner so recht vom Tisch. Dann 77und ich wollte

eigentlich gleich pushen, aber ein Smallstack vor mirgeht all in und der Nächste mit etwas mehr Chips leider auch. Hinter mir kommen noch 2 Bigs, also folde ich, der Chipleader hinter mir überlegt mit 34 s zu callen wegen der Odds, aber da hinter ihm auch noch einer sitzt, lässt er es. Die 2 Anderen zeigen A10 und KJ und der Flop ist 78k.

Das wäre meine Chance gewesen.

Naja, danach bekomm ich noch JJ und QQ in folge und kann damit 1 Small vom Tisch nehmen und Einen zum Small machen.

Solangsam werdens doch weniger und die beiden Tische werden zusammengelegt, so das wir zu 9 dort sitzen. Ich hab ca.5500 und die Blinds sind inzwischen bei 300/600 und kurz vor der nächsten Stufe. Ich liege damit so ca. an 4 Stelle, aber außer einem Short sind wir alle nicht so weit außeinander.

Ich bekomme in mittlerer Position A10 suited. Nachdem ich vorher 2 mal nur 2 BB geraist habe,will ich jetzt gleich klarlegen, dass ein Call kostet und raise auf 3000.

Ein wirklich bescheuerter Move von mir, denn ich hätte bei so einem Raiseo sowieso gleich all in gehen können, auch wenn ich sicher gecallt worden wäre. Mit der Hand an der Position bei einem neuen Tisch ist normalerweise Limp/fold angesagt. Unter Berücksichtigung der Blinds und der Struktur ist ein All in noch vertretbar, aber ein Raise der mich sowieso committed war völliger Blödsinn.

Alle folden bis auf den BB der auch Chipleader ist, dieser geht all in. Ich calle und er zeigt AK. Der Flop zeigt mir dann ganz deutlich dass ich keine Hoffnung auf Flush haben brauch, selbst wenn ich ihn bekomme, denn der ist AKK und er hat FH.

Tja somit bin ich als 9er raus und Preisgeld gibt es erst ab dem 5ten Platz. Irgend wie ist meine mentale Verfassung nicht gerade Main Event tauglich,aber wie SAXON schon sangen: „Never surrrender" .

Danach gings los zur Bootstour. Wir cruisen ein bischen auf dem Yarrariver umher, während es ein 3 Gänge Menü gibt. Dazu Wein und Bier so viel man will. In der Videogallery ist ja auch ein kleines Video von der Bootstour zu sehen.

Tricia hat uns dann auch immer animiert, trinkt, wir haben nur noch 30 Min bis wir wieder anlegen. Meistens halte ich mich mit einigen Anderen auf dem Dach des Bootes auf, da dort das Rauchen erlaubt ist.

Pokernews Cup – Ein persönlicher Reisebericht Teil 3 101

Nach der Bootstour nehmen uns Andrew und Tricia noch mit zu einem Pub. Allerdings sind wir dort nur ca. zu 8. Wir spielen etwas Pool und trinken weiter australisches Bier, was die Stimmung eher weiter steigen lässt.

Nach der Rückkehr ins Hotel und einem kleinen Nickerchen, treff ich im Casino Tim, den Holländer der sich im Gegensatz zu mir, für das 10er SnG heute entschieden hatte.

Er wurde 2er und konnte somit immerhin 1500 $ einkassieren. Ein weiterer Beweis, dass meine Entscheidung das Rebuy zu spielen falsch war seufz.

Morgen können Sie den vierten Teil des persönlichen Berichts von "Carlosmuc" über den PokerNews Cup Australien lesen.

Ed Note: Titan Poker! Holen sie sich den tollen $50 Gratis + $500 First Deposit Match Bonus + exklusive $2,500 monatliche Freerolls

MEHR ARTIKEL

Ähnliche Turniere

Kommentare

Noch keine Kommentare. Seien Sie der Erste!

Was denken Sie?
Registrieren Sie sich um einen Kommentar zu hinterlassen oder loggen Sie sich mit Facebook ein