Master Classics of Poker - Lido Poker Turnier ausverkauft

Master Classics of Poker - Lido Poker Turnier ausverkauft 0001

Gestern startete um 15.00 Uhr das Hauptturnier im Master Classics of Poker - das Lido-Poker-Turnier, das bis Samstag, dem 10. November mit einem Buy-In von 5.000 Euro über die Bühne gehen wird. Die Teilnehmerzahl wurde bei diesem Turnier heuer auf 400 begrenzt. Aufgrund der großen Nachfrage wurde die Teilnehmerzahl doch auf 420 erhöht.

Im letzten Jahr betrugen die Preisgelder insgesamt über 3,3 Mio. Euro. Der Gewinner des Lido Poker Turniers 2006, der Deutsche Alex Jalali, gewann € 690.000,-.

Unter den Turnierteilnehmern sah man den Österreicher Niki Jedlicka, der extra aus Australien angereist war, Erich Kollmann, Sigi Stockinger, den Schweizer Rino Mathis, Jamie Gold, der Gewinner der WSOP 2006, Andy Black, Julian Thew, der Gewinner von EPT Baden, Dave "Devilfish" Ulliot, die holländischen Pro's Marcel Luske, Noah Boeken, Steve Wong und Rob Hollink, sowie die deutschen Pokerstars Alex Krause, Michael Keiner, Thang Duc Nguyen und Markus Lehmann.

Die Spieler starteten mit Stacks von 10,000 Chips bei Blind Level von 90 Minuten.

Für den Deutschen Markus Lehmann dauert das Turnier nur eine knappe Stunde. Er callt mit 6c-7c im Small Blind ein preflop Raise und geht nach dem Turn All-In. Das Board zeigt: 8h-9h-10s- Ks-7h

Sein Gegner zeigt Ah-10h und hat den Nut-Flush getroffen.

Abel Meijberg, der Gewinner des € 300 + €30 Pot Limit Omaha Events, musste sich bei einem All-In gegen 2 Paar seines Gegners geschlagen geben.

Niki Jedlicka, der über drei Stunden zu spät zum Turnier kam, musste das Turnier noch vor der Pause verlassen. Nachdem er einen großen Pot mit 10.000 an Chips verloren hat, ging er mit dem restlichen Stack mit AQ All-In, bekam 4 Caller und verlor die Hand. Sofort nach seinem Ausscheiden versuchte er sein Glück beim Cashgame.

Auch Michael Keiner scheidet noch vor der Pause aus dem Turnier aus. Als er mit Top Paar gegen den Flush seines Gegners läuft.

Andreas Krause ging nach einem Raise von Thierry van den Berg mit Q-Q All-In und Thierry callt mit A-K. Das Board bringt A-J-7-9-4 und Krause, der kurz davor am TV-Table Platz genommen hat, verlässt ebenfalls das Turnier.

Andy Black, Rob Hollink, Michael Durrer, Julian Thew und Marcel Luske müssen sich ebenfalls vorzeitig vom Turnier verabschieden. Marcel Luske hatte das Pech mit den Pocket Rockets gegen 8-6 zu verlieren, als der Flop 8-8-4 zeigte.

Mit knapp über 200 Teilnehmern geht das Turnier heute in den Tag 2.

Die Preisstruktur:

49-41 €5.000

40-37 €6.300

36-25 €8.400

24-22 €10.500

21-19 €12.600

18-17 €16.800

16 €21.000

15-13 €23.100

12-10 €29.400

9 €33.600

8 €46.200

7 €65.100

6 €86.100

5 €10.9200

4 €136.500

3 €212.100

2 €361.200

1 €609.000

Ed Note: Bei den grössten Poker Turnieren der Welt teilnehmen! Kostenlos Poker lernen? Dann nutzen sie den No Deposit Bonus von Tony G Poker und nehmen sie auch an den zahlreichen Freeroll Turnieren teil!

MEHR ARTIKEL

Ähnliche Spieler

Kommentare

Noch keine Kommentare. Seien Sie der Erste!

Was denken Sie?
Registrieren Sie sich um einen Kommentar zu hinterlassen oder loggen Sie sich mit Facebook ein