High Stakes Poker kehrt zurück mit 500,000$ Minimum Buy-in's

High Stakes Poker kehrt zurück mit 500,000$ Minimum Buy-in's 0001

Normalerweise ist es ja für uns als deutsche Pokerseite nicht so wirklich interessant, wenn wir über das amerikanische Fernsehprogramm berichten. Wenn aber im amerikanischen Fernsehen die weltbeste Pokershow, High Stakes Poker, läuft, sind wir uns relativ sicher, dass 99% der deutschen Poker Community am Dienstag morgen nichts anderes zu tun haben, als sich auf YouTube die neuste Folge anzusehen.

Es scheint schon eine Ewigkeit her zu sein als Gus Hansen und Daniel Negreanu um den größten Pot in der gesamten Geschichte aller TV-Pokerübertragungen, gekämpft hatten. Hansen hatte 55 und Negreanu hielt 66. Auf dem Turn hatte Hansen dann vier Fünfen und Daniel hielt ein Full House. Im Pot lagen 575.000$ und lange Zeit konnte sich keiner vorstellen, dass man im TV jemals einen größeren Pot zu sehen bekommen würde.

Es scheint aber so, als würde dies sich nächste Woche ändern und zwar deshalb, weil ab nächster Woche der Minimum Buy-In 500.000$ beträgt (der vorherige Minimum Buy-In war 100.000$). High Stakes Poker ist also nichts für Weicheier und es wird sicherlich nicht lange dauern, bis wir den ersten 1.000.000$ Pot zu sehen bekommen. Die Show wurde bereits aufgezeichnet, aber bis jetzt gibt es noch keine Informationen, da jeder der Beteiligten über den Ablauf stillschweigen bewahrt hat.

Schon die Eröffnungs-Show präsentiert uns ein traumhaftes Teilnehmerfeld. Patrik Antonius, Doyle Brunson, Jamie Gold, Daniel Negreanu, Antonio Esfandiari, Barry Greenstein und Sam Farha bringen jeweils unglaubliche 500.000$ mit an den Spieltisch. Somit liegen zu jeder Zeit mindestens 5.000.000$ auf dem Tisch. Brunson hat zugegeben, dass die meisten Teilnehmer über ihrem Bankroll spielen.

Der Joker bei der ganzen Sache ist der Millionär und Geschäftsmann Guy Laliberte, der Mitbegründer des Cirque du Soleil. Guy ist ein Hobby-Spieler, welcher normalerweise im Nachteil gegenüber den professionellen Spielern am Tisch wäre, aber Brunson ist der Meinung, dass er die einzige Person am Tisch ist, welche sich diese Summen wirklich leisten kann. Laliberte hat zugesichert, dass er eventuelle Gewinne für wohltätige Zwecke spenden wird.

Die aktuellen Folgen waren schon ungeheuer unterhaltsam. Wir haben in den vorherigen Folgen gesehen, wie sich Phil Hellmuth von seinen Dämonen befreit hat und uns letztendlich eine hervorragende Leistung präsentierte. Wir haben Jamie Gold gesehen, welcher in der letzten Staffel der große Verlierer war. Das verrückte 7-2 Spiel war ein Hit und wird sicher seinen Weg an die Spieltische in der ganzen Welt finden und die witzigen Bemerkungen von Gabe Kaplan waren zu jeder Zeit sehr unterhaltsam.

Eins ist auf jeden Fall sicher, wir werden eins der intensivsten und verrücktesten Cash Games aller Zeiten zu sehen bekommen. Die nächste Show wird am Montagabend in den USA ausgestrahlt und sollte am Dienstagmorgen online abrufbar sein.

Ed Note: Poker Room bietet nur den PokerNews Spielern einen First Deposit Bonus in Höhe von 50% bis 250$ an. Melden Sie sich noch heute bei Poker Room über PokerNews an.

MEHR ARTIKEL

Kommentare

Noch keine Kommentare. Seien Sie der Erste!

Was denken Sie?
Registrieren Sie sich um einen Kommentar zu hinterlassen oder loggen Sie sich mit Facebook ein