888poker
New poker experience at 888poker

Join now to get $88 FREE (no deposit needed)

Join now
PokerStars
Double your first deposit up to $400

New players can use bonus code 'STARS400'

Join now
partypoker
partypoker Cashback

Get up to 40% back every week!

Join now
Unibet
€200 progressive bonus

+ a FREE Unibet Open Qualifier ticket

Join now

Gibt es Sicherheitsprobleme beim Online Poker?

Gibt es Sicherheitsprobleme beim Online Poker? 0001

Nach dem Skandal bei Absolute Poker und dem Multi-Account Skandal bei der WCOOP gehört das Thema Sicherheit im Moment zu den wichtigsten Diskussionsthemen in der Poker-Community.

In dieser Woche hat der Poker-Journalist Earl Burton Kontakt mit einigen der größten Online Poker Anbieter aufgenommen und sie zu den Sicherheitsaspekten der von ihnen eingesetzten Soft-/Hardware befragt. Im speziellen fragte er, ob es in der Programmierung Fehler geben könnte, welche es jemandem erlauben würden, sich die Hole Cards seiner Gegner in Echtzeit anzusehen.

Full Tilt Poker antwortete, dass es sowohl für interne, als auch für externe User, keine Möglichkeit gibt, sich die Hole Cards ihrer Gegner in Echtzeit anzusehen. "Wir speichern zwar die Hole Card Informationen, aber nicht in Echtzeit, so kann unser Security -und Ermittlungs-Team später verdächtige oder fragwürdige Aktivitäten überprüfen. Während der 3 Jahre in denen wir am Markt sind, gab es bei Full Tilt Poker noch nie irgendwelche Sicherheitsprobleme".

"Wir arbeiten rund um die Uhr, um für unsere Spiele die höchste Integrität und Sicherheit sicherzustellen. Sie können sicher sein, dass wir jeden Betrugsverdacht untersuchen und dass auf unserer Seite niemand unerlaubte Software einsetzt. Unser Sicherheits-Team arbeitet an 7 Tagen/24 Stunden und stellt sicher, dass unsere Spieler in einer fairen und sicheren Umgebung spielen können".

Ultimate Bet, die Schwesterseite von Absolute Poker, hat mit Sicherheit momentan das große Problem, dass die User beruhigt werden müssen. Ein Vertreter des Kundendienstes beantwortete die Fragen von Burton:

"Ultimate Bet bietet seit dem Jahr 2000 Online Poker an und wir haben die höchsten Sicherheitsrichtlinien implementiert, um dem Vertrauen, welches unsere Kunden in uns setzen, gerecht zu werden, außerdem können wir durch diese Maßnahmen die höchsten Sicherheitsstandards für unsere Kunden garantieren. Wenn sie auf unsere Webseiten oder auf unseren Poker-Room zugreifen, werden alle ausgetauschten Informationen, verschlüsselt.

Unsere Webseiten verwenden eine Hochsicherheitsserver Technologie, um dafür zu sorgen, dass ein Cash-Out, die Anforderung einer Hand-Historie, eine Einzahlung u.s.w nach höchsten Sicherheitsstandards abgewickelt werden, wir nutzen hier die gleiche Technologie, welche auch von Online Banken verwendet wird. Jede Kommunikation zwischen ihrem Computer und unseren Servern wird verschlüsselt und nutzt Entschlüsselungsverfahren mit öffentlichen/privaten Schlüsseln. Diese Schlüssel werden regelmäßig gewechselt".

Der Marktführer PokerStars antwortete Burton sehr detailliert und sagte, dass bei der Entwicklung der PokerStars-Software ein besonderes Augenmerk darauf gelegt wurde, dass es nicht möglich ist sich die Hole Cards seiner Gegenspieler anzusehen. Die Hole Cards werden aufgezeichnet, um nach zu verfolgen, wenn es zu einem heimlichen Zusammenspiel gekommen sein könnte. Die Daten der Hole Cards sind erst verfügbar, wenn die Hand beendet ist und der Pott verteilt wurde.

Stuart vom PokerStars Support Team sagte:" Alle Software –Updates werden vor der dem Einspielen von etlichen Personen überprüft. Alle wichtigen Änderungen werden vom Leiter der Softwareentwicklung persönlich überprüft, um sicher zu stellen, dass die neue Version sicher und stabil läuft. In der sechsjährigen Geschichte unserer Gesellschaft, gab es keine Anzeichen einer Sicherheitslücke, welche es einem Spieler erlauben würde, sich die Hole Cards der anderen Spieler anzusehen".

"Uns ist bewusst, dass es Programme gibt, welche angeblich die Hole Cards der Gegenspieler sichtbar machen sollten. Wir haben viele dieser Programme untersucht und haben kein einziges Programm gefunden, welches seine Versprechungen halten konnte. Einige waren Malware Programme, welche die Sicherheit der Spieler gefährden, die diese Software lokal installiert haben. Aber die meisten dieser Programme sind einfach nur Betrug – entwickelt um den Spielern, welche denken, sie könnten sich durch Einsatz dieser Software einen Vorteil verschaffen, das Geld aus der Tasche zu ziehen. In Wahrheit gibt es keine Software welche die PokerStars Sicherheit gefährden könnte".

Gute Nachrichten für Alle, welche momentan Bedenken hatten Online Poker zu spielen. Alle Leute sollten erfahren, welche Anstrengungen die großen Poker-Rooms unternehmen, um Betrug und Kollusions zu verhindern. Vielleicht können ja jetzt eine Menge Online Pokerspieler wieder etwas ruhiger schlafen, da es so scheint, als würde es sich bei den momentanen Unregelmäßigkeiten nur um Einzelfälle handeln.

Ed note:Bodog Poker bietet jenen Spielern die sich über PokerNews anmelden einen großartigen 10% Bonus bis zu einem Betrag von $1000 auf Ihre erste Einzahlung an. Melden Sie sich noch heute an!

MEHR ARTIKEL

Kommentare

Noch keine Kommentare. Seien Sie der Erste!

Was denken Sie?
Registrieren Sie sich um einen Kommentar zu hinterlassen oder loggen Sie sich mit Facebook ein