888poker
New poker experience at 888poker

Join now to get $88 FREE (no deposit needed)

Join now
PokerStars
Double your first deposit up to $400

New players can use bonus code 'STARS400'

Join now
partypoker
partypoker Cashback

Get up to 40% back every week!

Join now
Unibet
€200 progressive bonus

+ a FREE Unibet Open Qualifier ticket

Join now

PokerStars APPT Macau, Tag 3: Dinh Le gewinnt Titel

PokerStars APPT Macau, Tag 3: Dinh Le gewinnt Titel 0001

Mit einem Final Table, an welchem ein ehemaliger World Champion, eine der besten Pokerspielerinnen der Welt und zwei ehemaligen Stubenkameraden, welche nach Korea umgezogen waren, um professionelle Video-Spieler zu werden (Bertrand 'ElkY' Grospellier und Guilluame Patry), zeichnete sich das Abschlussevent der PokerStars Asia Pacific Poker Tour durch seine Starbesetzung aus.

Es war aber kein wirklich spaßbringendes Spiel für die neun Spieler, welche am Final Table saßen. Der Final Table dauerte insgesamt 8,5 Stunden, es wurde konstant und wohl durchdacht gespielt und jeder gab sein Bestes, um beim ersten großen internationalen Poker Event in China zu gewinnen. Als die Spieler am Final Table Platz nahmen, waren die Chip-Stacks folgendermaßen:

Dinh Le – 710,000

Guillaume Patry – 575,000

Ivan Tan – 549,000

Bertrand 'ElkY' Grospellier – 455,000

Sangkyoun Kim – 422,000

William Tan – 293,000

Liz Lieu – 232,000

Simon Randall – 159,000

Joe Hachem – 130,000

Obwohl 2005 WSOP Champ Joe Hachem an diesem Tag als Short-Stack startete, war es dann doch letztendlich Simon Randall, welcher als erster Spieler ausscheiden musste. Sangkyoun Kim eröffnete mit einem Raise und Randall ging "Over-the-Top" All-In. Kim zeigte {k-Clubs}{10-Hearts} und somit lag Randall zu diesem Zeitpunkt mit {a-Spades}{q-Diamonds} vorne. Der Flop kam mit {7-Spades}{k-Hearts}{8-Hearts} und Randall somit nur noch 3 Outs. Ein {k-Diamonds} besiegelte das Schicksal von Randall, er musste auf Platz 9 (16.192$) ausscheiden.

Bedingt durch das Ausscheiden von Randall, war nun Hachem der Short Stack am Tisch. Hachem re-raiste Syngkyon Kim Preflop mit AA. Kim re-raiste Hachem All-In mit {a-Hearts}{q-Spades} und Hachem callte ohne Zögern. Der Flop kam mit {j-Hearts}{5-Spades}{k-Clubs} und bescherte Kim einen Inside Straight Draw, der Turn brachte eins der 4 Out's von Kim, die {10-Diamonds}. Der River kam mit einer und brachte Hachem keine Verbesserung, somit war er auf Platz 8 (24.288$) raus.

Kurz nachdem Hachem ausgeschieden war, musste Liz Lieu feststellen, dass sie nun die Rolle des Short Stracks am Tisch übernommen hatte. Sie ging mit {a-Hearts}{6-Diamonds} Pre-Flop All-In, Guillaume Patry callte unglaublicherweise mit {7-Hearts}{2-Spades}! Das Board kam mit {8-Spades}{3-Clubs}{7-Clubs}{j-Spades}{7-Diamonds}, Patry hatte einen Drilling und Liz Lieu war auf Patz 7 (32.384$) ausgeschieden.

Zur Dinner-Pause verblieben noch 6 Spieler mit folgenden Chip-Counts:

Seat 3: William Tam – 148,000

Seat 4: Bertrand "ElkY" Grospellier – 244,000

Seat 6: Dinh Le, – 1,111,000

Seat 7: Guillaume Patry – 343,000

Seat 8: Sangkyoun Kim – 734,000

Seat 9: Ivan Tan – 945,000

In der ersten Hand nach der Pause musste William Tan gegen Sangkyoun antreten und ging All-In. Das Board kam mit {5-Hearts}{5-Clubs}{9-Diamonds}{9-Hearts}{3-Clubs} und Kim zeigte ein Ass als Kicker für die beiden Paare auf dem Board. Tam zeigte seine Karten nicht, er schied auf Platz 6 aus, das Preisgeld betrug 40.480$.

Danach mussten sich die beiden ehemaligen Zimmergenossen und Profi Gaming Superstars Grospellier und Patry in zwei aufeinander folgenden Händen, aus dem Turnier verabschieden. In der ersten Hand, ging Grospellier UTG mit {a-Hearts}{2-Spades} All-In und Dinh Le callte {j-Hearts}{9-Diamonds}. Der Flop kam mit {2-Hearts}{9-Spades}{10-Clubs}, somit lag Le mit 99 zu diesem Zeitpunkt vorne. Der Turn und der River brachten keine Verbesserung für Grospellier und somit war er auf Platz 5 (48.576$) eliminiert. In der nächsten Hand ging Patry vom Button aus mit {9-Spades}{2-Hearts} All-In und musste gegen Kim's {q-Spades}{q-Hearts} (Kim war auf der Small Blind Position). Die Lady's von Kim hielten und Patry war auf Platz 4 (56.672$) raus.

Nachdem Kim in einer wichtigen Hand, fast alle seine Chips an Le verloren hat, ging er in einem 3-Way Pot mit {k-Clubs}{6-Clubs} All-In, Tan hielt {a-Spades}{2-Hearts} und Le hatte {a-Diamonds}{4-Clubs}. Das Board kam mit {10-Spades}{q-Clubs}{3-Clubs}{a-Hearts}{k-Diamonds}, Tan und Le teilten sich den Pot und Kim musste auf Platz 3 (72.864$) ausscheiden. Als das Heads-Up startete, hatte Le 1.825.000 Chips und Tan hatte 1.700.000 Chips.

Schon 10 Hände später stand der neue PokerStars.net APPT Macau Champion fest. Le eliminierte Tan bei einem klassischen Coin-Flip. Le raiste Pre-Flop, Tan antwortete mit einem re-raise. Le pushte All-In und Tan callte sofort mit {a-Spades}{10-Clubs}. Le zeigte {8-Diamonds}{8-Spades} und der Flop kam mit {6-Spades}{5-Spades}{q-Diamonds} und brachte keinem der Spieler eine Verbesserung. Der Turn war {2-Hearts} und der River kam mit einem {j-Diamonds}, somit stand der Sieger fest und Tan musste auf Platz 2 (129.563$) ausscheiden. Dinh Le ist der Gewinner des PokerStars Asia Pacific Poker Tour Abschluss-Events in Macau und kann sich nun über ein Preisgeld in Höhe von 222.640$ und den Titel "APPT Macau Champion" freuen.

Ed Note: Poker Room bietet nur den PokerNews Spielern einen First Deposit Bonus in Höhe von 50% bis 250$ an. Melden Sie sich noch heute bei Poker Room über PokerNews an.

MEHR ARTIKEL

Ähnliche Turniere

Ähnliche Spieler

Kommentare

Noch keine Kommentare. Seien Sie der Erste!

Was denken Sie?
Registrieren Sie sich um einen Kommentar zu hinterlassen oder loggen Sie sich mit Facebook ein