WSOP 2017 Now Live
2017 World Series Of Poker

Die deutsche Pokermeisterschaft hat begonnen

Die deutsche Pokermeisterschaft hat begonnen 0001

Die deutsche Pokermeisterschaft 2007 hat in der Spielbank Bad Zwischenahn begonnnen, drei Tage lang (von 15. bis 17. November) werden sich 160 TeilnehmerInnen um den begehrten Titel matchen. Im Finale am Samstag geht es dann um ein Gesamtpreisgeld von € 256.000,-.

In den beiden Vorrunden geht es für je 80 Spieler darum, den Einzug ins Finale zu schaffen. Nur je 20 Spieler können dann am Samstag ins Finale gehen. Dem Erstplatzierten winken € 71.000,- Preisgeld.

Am ersten Tag der Qualifikation haben sich einige bekannte Pokerspieler wie Michael Keiner, Toni Vardjavand, Jan-Peter Jachtmann oder Benjamin Kang eingefunden. Der Andrang dieses Jahr war so groß wie nie zuvor, im Casino Zwischenahn war jeder Zentimenter Platz für die Tische ausgefüllt.

Der Beginn des ersten Tages und die ersten Levels waren eher ruhig, nur wenige Spieler waren ausgeschieden. Erst nachdem die Blinds immer höher wurden musste einer nach dem Anderen das Turnier verlassen.

Michael Keiner hat die Vorrunde nicht geschafft, er hatte zweimal gegen ein Flush verloren:

Er hatte A/Q und einen guten Chipstack von 8.500. Am Flop kommt die Q, das hilft ihm aber leider nicht weiter, denn Michael Ehmke schlägt ihn letztendlich mit einem Flush. Und wieder war es Ehmke, der den WSOP-Gewinner dann aus dem Turnier eliminierte. Ehmke raised mit Ks/Ts. Keiner bezahlt mit As/Kc und ist aufgrund seines vorhergehenden Verlustes gegen Ehmke somit All-In. Und wieder kommt ein Pik-Flush für Ehmke. Das wars für Michael Keiner.

Auch Jan-Peter Jachtmann konnte den ersten Tag der Vorentscheidung nicht erfolgreich überstehen: Er completed mit Ac/4c am Small Blind, vor ihm haben schon fünf Spieler gecalled. Der Flop zeigt Jc/2d/5c. Ehmke setzt nach Jachtmanns Bet ein All-In und zeigt K/J. Turn und River bringen keine Hilfe wieder ist es Ehmke, der einen hochkarätigen Spieler aus dem Turnier befördert.

Auch Benjamin Kang und Toni Vardjavand (Platz 27) können sich nicht für das Final qualifizieren.

Hier das Ranking der besten 20 Spieler des ersten Tages – die Namen sind in alphabetischer Reihenfolge, denn der Chipcount ist uns leider nicht bekannt. Die Turnierleitung hat die Chips ungezählt gleich eingepackt und verschweißt:

Aydin

Breuer

Dietrich

Drobyna

Dumbler

Ehmke

Finn

Gedes

Hunfeld

Jopp

Kömer

Liakopoulos

Murra

Neumann

Peschel

Riegel

Roche

Specht

Schulz

(einen Spielernamen konnten wir leider nicht in Erfahrung bringen)

Ed note: Melden Sie sich noch heute bei FullTilt Poker an und Sie erhalten einen großartigen 100% bis zu $600 Bonus bei der Ersteinzahlung.

MEHR ARTIKEL

Kommentare

Noch keine Kommentare. Seien Sie der Erste!

Was denken Sie?
Registrieren Sie sich um einen Kommentar zu hinterlassen oder loggen Sie sich mit Facebook ein