Daniel Smidt gewinnt das € 300 + € 30 Rebuy Turnier der Master Classics of Poker

Daniel Smidt gewinnt das € 300 + € 30 Rebuy Turnier der Master Classics of Poker 0001

Und wieder geht der Sieg an einen Niederländer: Daniel Smidt callt im Heads-up ein pre-flop Raise von Thierry Derneville. Der Flop bringt J-9-5. Daniel callt erneut ein Raise, Turn und River bringen 2-9 und ein All-In von Thierry Derneville. Daniel callt mit K-K und Thierry folded. Somit heißt der Gewinner des € 300 + € 30 Rebuy Turniers der Master Classics of Poker Daniel Smidt, der dafür € 74.000,- erhält.

Daniel Smidt war auch am Final Table des €1000 + €50 und einem Rebuy Turniers der Master of Classic Poker anzutreffen. Dort musste er sich dem Österreicher Joe Fuchshofer geschlagen geben und schied als 8. mit € 11.044,- aus.

In das Turnier starteten 301 Spieler, darunter Nicky Roeg, Michael Keiner, Markus Lehmann, Andreas Krause, Ron Hoffman, Marcel Luske, Joseph Noujeim, Marc Naalden, Rolf Slotboom und Dave „Devilfish" Ulliott.

Durch fast 500 Rebuys und Addons stand ein Preisgeld von insgesamt € 240.300,- zur Verfügung, das sich auf 40 Plätze verteilte.

Joseph Noujeim schied bereits am ersten Tag kurz nach der Rebuy-Phase aus, als er mit A-J preflop All-In geht und von einem Spieler mit A-Q gecallt wird. Nachdem am Flop eine weitere Dame kommt, ist das Turnier für Joseph Noujeim gelaufen.

Auch für Marcus Lehman, Rolf Slotbbom und Marcel Luske endete das Turnier bereits am ersten Tag.

So sah der Finaltisch aus:

1. Mika Puro 77.600

2. Daniel Smidt 153.400

3. S. Marshall 57.700

4. J. van Rietschoten 36.200

5. Rein Zijda 112.700

6. Andres Villavicento 145.500

7. J. Rozema 30.300

8. J. Ville 57.500

9. Thierry Derneville 131.800

Mika Puro wurde beim Finale von Thierry Derneville vom Tisch genommen, als Thierry sein Fullhouse trifft.

Jonathen Roozema verlässt den Finaltisch als er mit Pocket Zehn gegen Kc-9c von Andres Villavivento antritt. Das Board bringt 3c-Qs-Qc-7s-5c und somit den Flush für Villavivento.

Bei einem dreifachen All-In treffen Derneville mit K-Q, Rein Zidia mit A-Q und Andres Villevicento mit A-K aufeinander. Das Board zeigt Kh-4h-2c-2s-Kc und Derneville und Andres teilen sich den Pot, während Rein Zidia auf Platz 6 das Turnier verlässt.

Smidt nimmt nun nacheinander Marshall und Villavicento vom Tisch und baut seinen Stack weiter auf. Daniel Smidt callt das All-In von Jean Jose Ville und nimmt mit einem Drilling auch Ville als 3. vom Tisch.

Ed note: CD Poker bietet allen PokerNews Spielern einen exklusiven First Deposit Bonus in Höhe von 150% bis 500$ & einen monatlichen Reload-Bonus von 60% bis zu 600$.

MEHR ARTIKEL

Ähnliche Turniere

Kommentare

Noch keine Kommentare. Seien Sie der Erste!

Was denken Sie?
Registrieren Sie sich um einen Kommentar zu hinterlassen oder loggen Sie sich mit Facebook ein