888poker
New poker experience at 888poker

Join now to get $88 FREE (no deposit needed)

Join now
PokerStars
Double your first deposit up to $400

New players can use bonus code 'STARS400'

Join now
partypoker
partypoker Cashback

Get up to 40% back every week!

Join now
Unibet
€200 progressive bonus

+ a FREE Unibet Open Qualifier ticket

Join now

Absolute Poker Situationsbericht: Nicht zuordenbares Statement veröffentlicht; Seif Video benennt AJ Green namentlich

Absolute Poker

Am Ende dieser Woche wurde ein Statement im Namen von Absolute Poker abgegeben, in welchem weiterhin versucht wurde zu erklären, warum es zu diesem Skandal kommen konnte. Es wird zugegeben, dass es möglich ist, dass einige Insider (Super-User) Accounts die Möglichkeit haben die Hole Karten aller Spieler zu sehen (bzw. dass die Daten aus unbekannten Quellen an diese weitergeleitet wurden), dass diese Accounts daraus einen unfairen Vorteil gezogen haben und bedingt durch diesen Vorteil größere Geldbeträge gewonnen haben.

Diese "vorläufige Erklärung" wurde nur an einige bekannte Forumsuser versendet, welche direkt mit der Aufdeckung und der Diskussion um den Skandal verbunden waren und darüber im "Pocket Fives" und im "2+2" Forum gepostet hatten. Das vorläufige Statement wurde nicht direkt an irgendwelche der großen Medienagenturen versendet, welche über Poker berichten. Die Erklärung enthielt keinen direkten Hinweis darauf, dass sie von AP herausgegeben wurde und erwähnte ausdrücklich keine Namen, außerdem wurde kein Bezug zu den laufenden Untersuchungen hergestellt. Es wurde auch nicht darauf eingegangen, weshalb diese Erklärung abgegeben wurde und wer genau dafür verantwortlich ist. PokerNews hat bei der kanadischen Rechtsanwaltspraxis, welche dieses Mailing verantwortlich ist, nachgefragt, hat aber bis jetzt noch keine Antwort erhalten.

In der Erklärung stellte der unbekannte Autor Absolute Poker als das "Opfer" der Situation dar und beteuerte, dass die Aussage von AP Eigentümer Joe Nortin, welche er in einem früheren Schriftstück abgegeben hatte, der Wahrheit entsprechen würde. Joe Norton hatte behauptet, dass nur ein einzelner Berater in diesen Skandal verwickelt wäre (was konträr zu den Feststellungen in den einzelnen Foren und den Spekulationen in den Medien ist). Der komplette Text dieses bis jetzt unbestätigten Statements wurde in den Pokerforen wie folgt veröffentlicht.

Ed note:Bodog Poker bietet jenen Spielern die sich über PokerNews anmelden einen großartigen 10% Bonus bis zu einem Betrag von $1000 auf Ihre erste Einzahlung an. Melden Sie sich noch heute an!

MEHR ARTIKEL

Kommentare

Noch keine Kommentare. Seien Sie der Erste!

Was denken Sie?
Registrieren Sie sich um einen Kommentar zu hinterlassen oder loggen Sie sich mit Facebook ein