Gnuf und Dreampoker bündeln Kräfte

Gnuf und Dreampoker bündeln Kräfte 0001

Der Online-Pokerraum Dreampoker wurde von Gnuf am 01.10.2007 übernommen. Gnuf ist derzeit einer der erfolgreichsten Newcomer in der Gaminbranche und mit der Übernahme setzt Gnuf seinen steilen Wachstumskurs fort.

Es gibt aber keine bedeutenden Änderungen durch diese Übernahme.

Alle Spieler von Dreampoker finden in der umfassenden Community von Gnuf ein neues Zuhause und spielen nun in einem erstklassigen Pokerraum mit modernen Design und können nun auch die vielfältigen Casinoangebote von Gnuf nutzen.

Spieler die einen Account bei Dreampoker haben, werden ohne Mehraufwand für den Spieler selbst in einen Gnuf-Account transferiert.

Die Software, Zahlungsmethoden und der Account bleiben für die neuen Gnuf-Mitglieder unverändert – lediglich das Design ist neu.

Über Gnuf:

Der Pokeranbieter Gnuf mit Lizenz in Malta ist der erfolgreichste Newcomer der europäischen Gaming- und Gamblingbranche. Das Unternehmen ist im Dezember 2006 gestartet und Teil des Microgaming-Netzwerkes – so treffen sich derzeit auf Gnuf zeitgleich bis zu 20.000 aktive Spieler. Unter www.gnuf.com finden Pokerfans neben einem technisch ausgereiftem Poker- und Casinoclient eine lebendige Community: Die Spieler können sich in Foren treffen, persönliche Blogs aufschalten, Bilder hoch laden und private Nachrichten versenden.

Ed Note: Gnuf Poker bietet einen speziellen PokerNews Ersteinzahlungsbonus von 100% bis zu unglaublichen $500 an. Dieses Angebot ist nur gültig, wenn Sie sich über unseren speziellen Link bei Gnuf Poker anmelden!

MEHR ARTIKEL

Kommentare

Noch keine Kommentare. Seien Sie der Erste!

Was denken Sie?
Registrieren Sie sich um einen Kommentar zu hinterlassen oder loggen Sie sich mit Facebook ein