Frauen Poker im Rampenlicht: Dürfen Männer an Pokerturnieren "nur für Frauen" teilnehmen?

Frauen Poker im Rampenlicht: Dürfen Männer an Pokerturnieren "nur für Frauen&quot... 0001

Wegen der momentanen Invasion von Männern in Frauen-Poker-Turniere versuchen die Veranstalter dieser Events eine Lösung für dieses Problem zu finden. Die Sponsoren Gruppe LipsTour sucht zusammen mit den Gastgebenden Casinos einer Möglichkeit um diese Turniere eventuell nur für Club-Mitglieder auszurichten. LIPSTour Gründer Lupe hatte so etwas schon vorausgesehen, da es in der Vergangenheit schon mehrfach Männer versucht hatten in einem Frauen-Turnier mitzuspielen. "Bis jetzt waren wir immer in der Lage, die Sache mit der Diskriminierung zu umgehen, indem wir die ein oder zwei Männer davon überzeugten, dass es für Sie sowieso kein berauschendes Erlebnis werden würde, wenn sie mit allen diesen Frauen spielen. Im nächsten Schritt werden wir unsere Integrität und unsere Professionalität dadurch beweisen, indem wir nur noch Clubmitgliedern die Teilnahme an unseren Turnieren ermöglichen werden. Frauen nehmen an Frauen-Turnieren teil, weil sie es so möchten. Jetzt von unseren Prinzipien abzuweichen, wäre die falsche Entscheidung und würde sich negative auf den Frauen-Poker-Markt auswirken. Wir haben hart daran gearbeitet um Frauen mit unserem Konzept anzusprechen, welche unter anderen Umständen niemals einen Fuß in einen Poker-Room gesetzt hätten.

Während andere Frauen-Gruppen sich sehr stark dafür machen, dass nur Frauen an Frauenturnieren teilnehmen können, dürfen sie jedoch nie vergessen die Anti-Diskriminierungsgesetze mit in die Betrachtungen ein zu beziehen. Die Kalifornischen Gesetze sagen, dass alle gewerblichen Institutionen allen Kunden ihre gesamten Dienstleistungen und Services anbieten müssen, ohne jemanden wegen des Alters, der Hautfarbe, der Religion, der Nationalität, dem Geschlecht, dem gesundheitlichen Zustand, der Abstammung oder einer Behinderung zu diskriminieren. Deshalb dürfen kommerzielle Casinos keinem Spieler die Teilnahme an einem Turnier wegen des Geschlechts verweigern. Nur noch Spieler teilnehmen zu lassen, welche Clubmitglied sind, verstößt allerdings nicht gegen diese Gesetze. Obwohl die Anti-Diskriminierungsgesetze von Staat zu Staat etwas variieren, ist aber die Grundsätzliche Aussage in allen Staaten die gleiche wie in Kalifornien.

Crystal Osgood von der Frauen Poker Vereinigung hat eine andere Meinung dazu:" Wir möchten die grundsätzliche Struktur der Frauen Turniere absichern, wir können aber nicht einem Mann die Teilnahme an unseren Frauen-Turnieren verweigern. Diese Tatsache mag die eine oder andere Teilnehmerin zwar beunruhigen, uns sind aber in dieser Angelegenheit einfach durch das Anti-Diskriminierungsgesetz die Hände gebunden". Die Organisation denkt z.B. darüber nach Turniere nur für Frauen zu organisieren und gleichzeitig "Zweikampf der Geschlechter"-Turniere anzubieten. Diese Struktur würde es den Frauen ermöglichen zu wählen, ob sie nur gegen Frauen spielen möchten oder auch gegen Männer und würde es den Männern gleichzeitig ermöglichen gegen eine größere Anzahl Frauen Poker zu spielen. Auf den ersten Blick erscheint diese Idee recht interessant, sie erfordert allerdings im Vorfeld eine Menge Aufwand bezüglich der Planung und der Werbung.

Die aktuellen Kalifornischen Frauenmeisterschaften fanden letzte Woche im Oceans Eleven statt. Ich fragte einige der Männer an den Cash-Spieltischen, was denn ihre Meinung dazu wäre, dass männliche Spieler an Turnieren teilnehmen möchten, welche eigentlich nur für Frauen vorgesehen sind.

Jared vom Oceanside/Kalifornien sagte:" Ich habe kein Problem mit Turnieren, an welchen nur Frauen teilnehmen dürfen. Womit ich aber ein Problem habe, ist die Tatsache, dass es keine Turniere nur für Männer gibt, um damit ein Gleichgewicht zu schaffen. Ich war sehr schockiert als ich gelesen habe, dass Jose Canseco und fünf andere männliche Spieler im Commerce an einem Frauen Turnier teilgenommen haben. Welcher Mann mit einigermaßen klarem Verstand möchte schon als der "Frauen Poker Champion" bekannt werden? Der Junge kann sich doch an keinem Pokertisch dieser Welt mehr sehen lassen! Können Sie sich vorstellen, was dieser Spieler über sich ergehen lassen müsste und welche Witze über ihn gemacht würden?" sagte er und lachte lauthals.

Mike, ebenfalls vom Oceanside, sagte dazu:" Ich denke Frauen-Pokerturniere, wie das Turnier im Oceans Eleven sind einfach großartig! 5ch habe gesehen, welche Probleme Spielerinnen an den Cash-Spieltischen haben und wenn diese Frauenturniere dafür sorgen, dass mehr Frauen Poker spielen, dann ist das phantastisch! Ich würde viel lieber gegen eine schöne Frau spielen, als an einem Tisch zusammen mit besoffenen, stinkenden Jungs zu spielen. Frauen riechen einfach viel besser! Ich würde niemals an einem Frauen-Turnier teilnehmen. Das könnte ich mir selbst nicht antun, das würden meine Freunde mir nie verzeihen!"

Insgesamt erscheint es so, als müssten die Casinos und die Frauengruppen noch einiges an Arbeit und Ideen investieren, um sicherzustellen, dass die Frauenturniere zukünftig reine Frauenturniere werden. Ein Vorschlag wäre zum Beispiel einen gut platzierten Disclaimer(Haftungsausschluss) im Registrierungs-Window oder am Anmelde-Counter zu platzieren, in welchem steht, dass das entsprechende Turnier als Turnier nur für Frauen ist und auch entsprechend dieser Vorgabe organisiert ist. Abhängig vom Staat, kann dann noch ein kleiner Auszug aus dem Anti-Diskriminierungsgesetz angehängt werden. Das würde es den Männern erlauben zu erkennen, worauf Sie sich einlassen und würde gleichzeitig die Frauen die Frauen darauf vorbereiten, dass es sein kann, dass Männer auf Basis der Anti-Diskriminierungsgesetze an diesem Turnier teilnehmen könnten. Somit würden sich die veranstaltenden Casinos aus der Verantwortlichkeit betreffend des Anti-Diskriminierungsgesetzes im Bezug auf Benachteiligung durch Geschlechtszugehörigkeit entziehen.

Ich hoffe ernsthaft, dass diese Situation wieder unter Kontrolle kommt und dass endlich die Existenz von reinen Frauen Poker Turnieren sichergestellt wird. Es wäre ein großer Rückschritt für das Pokerspiel im Allgemeinen, wenn es den Gremien nicht gelingt eine für alle Betroffenen annehmbare Lösung zu finden.

Ed Note:
Titan Poker Bonus code: DEPNEWS
Zahlen Sie 50$ (oder mehr) ein und Sie bekommen 50$ Gratis in Ihren Account!

MEHR ARTIKEL

Kommentare

Noch keine Kommentare. Seien Sie der Erste!

Was denken Sie?
Registrieren Sie sich um einen Kommentar zu hinterlassen oder loggen Sie sich mit Facebook ein