WSOP 2017 Now Live
2017 World Series Of Poker

EPT im Casino Baden – Tag 3

EPT im Casino Baden – Tag 3 0001

Dienstag Nachmittag - 40 Spieler waren noch im Turnier. Und wieder gab es einige interessante Hände, die wir für euch zusammengefasst haben:<br><br>

Der letzte Österreicher im Bewerb war der Kärntner Heimo Krainer. Vor dem Flop raist der schwedische Poker-Pro David Sonelin auf 10.000, Krainer setzt nun mit seinen letzten 15.000 Chip das All-In. Der Norweger Age Spets, im Big Blind, called und Sonelin bezahlt noch nach. Nach dem Flop zeigt das Board Ac/6c/3c – Sonelin und Spets checken. Der Turn bringt 10h – wieder „check". Der River zeigt 8h und Sonelin spielt mit 15.000 an. Spets steigt mit A/Q aus und Sonelin zeigt ein Pocket Pair 8. Krainer hat ebenfalls A/Q und scheidet somit mit dem 25 Platz aus.

Die restlichen verbliebenen 24 Spieler sind danach im Price-Ranking.

Der junge deutsche Poker Pro Sebastian Ruthenberg startet mit 97.000 in den dritten Tag. Er kann seinen Chip-Stack peut á peut auf 372.000 aufbauen. Dann callt er mit K/Q das All-In des Schweizers Anton Allemann, er hält A/8. Das Board bringt keine Hilfe und Ruthenberg verliert viele Chips. Wenig später geht Ruthenberg mit 6/6 All-In und Thierry Van der Berg called ihn mit A/A. Das war das „Aus" für Ruthenberg, er wurde 10., mit einem Preisgeld von € 38.600-.

Die Sensation des Tages war wohl der Schwede Gunnar Rabe. Der Viertplatzierte beim Event 3 der EPT in Dortmund schaffte ein unglaubliches Comeback: Bei nur 12 verbliebenen Spielern verliert er mit A/Q gegen K/J, denn sein Gegner „kauft" am River noch das Flush. Beim Chipcount bleiben ihm noch genau ein Chip zu 1000. Aber wer einen Chip hat bleibt im Turnier… und die Hoffnung stirbt bekanntlich zu letzt. Rabe kann Pot für Pot gewinnen, bleibt ihm Spiel und die Zahl der Teilnehmer dezimiert sich weiter. Trotz Kämpferherz scheidet Rabe dann aber doch aus. Er verliert seine, mittlerweile wieder auf 70.000, angewachsenen Chips mit 10/10 gegen Q/10. Das Board zeigt K/9/8/J/3 – und Gunnar Rabe verlässt mit € 38.600- als 9. das Turnier. Trotzdem, tapfer durchgehalten!

Somit steht der Final Table für heute Nachmittag fest:

<table cellpadding="2" cellspacing="0" border="1" width="100%" style="border-collapse:collapse; border-color:1px solid #666" class="mt">
<tr><th>Platz</th><th>Name</th><th>Land</th><th>Chip Count</th></tr>
<tr><td>1</td><td>VAN DEN BERG Thierry</td><td>Niederlande</td><td>227000</td></tr>
<tr><td>2</td><td>HAMMER Manfred</td><td>Deutschland</td><td>369000</td></tr>
<tr><td>3</td><td>THEW Julian</td><td>Großbritannien</td><td>610000</td></tr>
<tr><td>4</td><td>POLESHCHUK Vladimir</td><td>Russland</td><td>624000</td></tr>
<tr><td>5</td><td>LAWSON Ted</td><td>USA</td><td>81000</td></tr>
<tr><td>6</td><td>FULLER Thomas</td><td>USA</td><td>190000</td></tr>
<tr><td>7</td><td>KALO DENES Tamas</td><td>Estland</td><td>468000</td></tr>
<tr><td>8</td><td>ALLEMANN Anton</td><td>Schweiz</td><td>254000</td></tr>
</table>

Und das Price-Ranking von Platz 9 bis 24:

<table cellpadding="2" cellspacing="0" border="1" width="100%" style="border-collapse:collapse; border-color:1px solid #666" class="mt">
<tr><th>Platz</th><th>Name</th><th>Land</th><th>Preisgeld</th></tr>
<tr><td>9</td><td>Gunnar Rabe</td><td>Schweden</td><td>€ 38.600</td></tr>
<tr><td>10</td><td>Sebastian Ruthenberg</td><td>Deutschland</td><td>€ 38.600</td></tr>
<tr><td>11</td><td>David Sonelin</td><td>Schweden</td><td>€ 30.000</td></tr>
<tr><td>12</td><td>Michael Durrer</td><td>Deutschland</td><td>€ 30.000</td></tr>
<tr><td>13</td><td>Age Spets</td><td>Norwegen</td><td>€ 25.700</td></tr>
<tr><td>14</td><td>Hans Eskilsson</td><td>Schweden</td><td>€ 25.700</td></tr>
<tr><td>15</td><td>Pascal Perrault</td><td>Frankreich</td><td>€ 19.300</td></tr>
<tr><td>16</td><td>Peter Gould</td><td>Großbritannien</td><td>€ 19.300</td></tr>
<tr><td>17</td><td>Alexander Kravchenko</td><td>Russland</td><td>€ 12.860</td></tr>
<tr><td>18</td><td>Hector Fuentes</td><td>Spanien</td><td>€ 12.860</td></tr>
<tr><td>19</td><td>Victor Goosens</td><td>Niederlande</td><td>€ 12.860</td></tr>
<tr><td>20</td><td>Alan Smurfit</td><td>Irland</td><td>€ 12.860</td></tr>
<tr><td>21</td><td>Kalil Rahal</td><td>Frankreich</td><td>€ 12.860</td></tr>
<tr><td>22</td><td>Andreas Hoivold</td><td>Norwegen</td><td>€ 12.860</td></tr>
<tr><td>23</td><td>Jiri Vacek</td><td>Tschechien</td><td>€ 12.860</td></tr>
<tr><td>24</td><td>Daniel Mangas</td><td>Spanien</td><td>€ 12.860</td></tr>
</table>

Auch bei den Cashgame Tischen war einiges Los. Es wurde in unterschiedlichen Limits Hold´em, Omaha und Seven Card Stud gespielt. Ein Omaha Tisch ist besonders hervorzuheben. Mit Blinds von 100-200 wurde wirklich mit Deep Stacks gespielt. Sehr erfolgreich war Niki Jedlicka, er konnte an einem Tisch mit Top-Spielern wie Jeff Lisandro, Thomas Wahlberg und Angelo Yu satte €130.000 gewinnen.

Ed Note: Ein tolles Angebot gibt es derzeit von Titan Poker nur für Spieler die sich über PokerNews angemeldet haben:</em>

  • $50 GRATIS
  • $500 First Deposit Match Bonus
  • $1 Million pro Jahr werden für PokerNews Spieler ausgegeben!

MEHR ARTIKEL

Kommentare

Noch keine Kommentare. Seien Sie der Erste!

Was denken Sie?
Registrieren Sie sich um einen Kommentar zu hinterlassen oder loggen Sie sich mit Facebook ein