WSOP 2017 Now Live
2017 World Series Of Poker

WSOPE, Event 1 - 2,500£ HORSE: Tag 2 -Jennifer Harman führt

WSOPE, Event 1 - 2,500£ HORSE: Tag 2 -Jennifer Harman führt 0001

51 Spieler waren am Tag 2 des World Series of Poker 2.000£ Horse Turniers noch übrig geblieben, unter den verbleibenden Spielern befanden sich erwartungsgemäß noch jede Menge bekannter Namen. Alleine an einem Tisch konnte man insgesamt 15 WSOP Bracelets finden, zu Beginn des Turniers am Tag 2 saßen Jeff Madsen, Erik Seidel und Chris Ferguson an einem Tisch. Weiterhin konnte man Annie Duke, Eli Elezra, Lee Watkinson, Gus Hansen und Kirk Morrison (gehörte zu diesem Zeitpunkt zu den Top Ten Chip-Counts) an den Tischen finden.

Zu den ersten Spielern, welche ausscheiden mussten gehörten Gus Hansen, Eli Elezra, Mel Judah und Jeffrey Lisandro. Nahezu die Hälfte der Spieler waren bis zum Dinner-Break ausgeschieden. Annie Duke musste beim Stud Hi ausscheiden, als sie sich mit 55 nicht gegen die KK von Vegard Nygaard durchsetzen konnte. David Williams, Mark Tenner und Pascal Perrault mussten ebenfalls im Stud Hi ausscheiden.

Die Anzahl der Eliminierungen bis zum Dinner-Break war relativ hoch. Max Pescatori musste auf Platz 24 ausscheiden. Pescatori schied während einer Holdem Runde aus. Der Flop kam mit {j-Hearts}{7-Spades}{5-Clubs}, Max setzte mit {k-Diamonds}{q-Hearts} und Brandon Adams raiste ihn All-In. Pescatori callte. Brandon zeigte {k-Spades}{5-Hearts} , somit lag Pescatori hinter Brandon. Der River und der Turn brachten keine Verbesserung für Max und somit war der "italienische Pirat" eliminiert. Der nächste, welcher gehen musste, war Adams und kurz vor dem Dinner Break musste Jeff Madsen dann auf Platz 22 ausscheiden.

Als die Spieler vom Abendessen zurückkamen, waren es somit nur noch wenige Plätze bis zu den Geldrängen, ab Platz 16 wurden Preisgelder gezahlt. Unglücklicherweise für Stephan Ladowsky gab es für Platz 17 kein Geld. Er wurde auf der Bubble eliminiert, als er in einer Stud Hi Runde gegen Chris "Jesus" Ferguson antreten musste. Ladowsky raiste All-In mit einer Ace "in the door", Ferguson und Gary Jones callten. Ferguson brachte Jones dazu aus der Hand zu gehen und war somit in einer guten Position Heads Up mit Ladowsky. Ferguson hatte {k-Diamonds}{k-Hearts}{7-Diamonds} und Ladowsky {5-Clubs}{4-Clubs}{a-Clubs}. Auf der Fifth Street bekam Ladowsky sein viertes Club, was ihn aber nicht weiter brachte, da Ferguson auf der Fourth Street drei Könige hatte und die Hand für Ladowsky somit verloren war. Die Money-Bubble, war geplatzt!

Da jetzt nur noch 16 Spieler im Turnier verblieben, wurden sie an zwei Tische neu verteilt. Jennifer Harman und Kirk Morrison, zwei der Tag 1 Chip Leader, waren immer noch ganz vorne mit dabei, wobei Jan Sorensen einen kleinen Chip-Vorteil hatte und das Feld mit 130.000 Chips anführte. Morrison sorgte für die nächste Eliminierung, indem er Jimmy "Gobboboy" Fricke auf Platz 16 nach Hause schickte.

In einer Holdem Runde, wurde Fricke, welcher die meiste Zeit des 2. Tages relativ Short-Staked war, von Morrison eliminiert. Gobboboy hatte 2-2, Morrison {a-Clubs}{7-Diamonds}, der Flop kam mit {k-Diamonds}{7-Hearts}{3-Hearts}, Turn und River brachten keine Verbesserung für Fricke und somit war er auf Platz 16 (5.250£) raus.

Der nächste, welcher nach Hause fahren konnte, war Marc Goodwin auf Platz 15 (5.250£). Auf Platz 14 war dann das Turnier für John Juanda beendet. In einer Razz Runde musste John gegen Mark Vos antreten. Juanda ging mit einer 7-low {3-Diamonds}{4-Diamonds}{5-Hearts}{6-Hearts}{7-Diamonds}{j-Diamonds}{9-Diamonds} All In, die 7-Low {a-Clubs}{2-Hearts}{4-Hearts}{5-Clubs}{7-Clubs}{j-Clubs}{2-Diamonds}von Vos war allerdings besser. Juanda erhielt für seinen 14.Platz ein Preisgeld in Höhe von 5.775£.

Der letzte extreme Short Stack, Tom Nightingale, ging während einer Stud Hi Runde auf der Third Street Stud Hi gegen Barney Boatman und Alex Kravchenko All-In. Nightingale's ({a-Spades}{6-Diamonds}){10-Spades}{2-Clubs}{2-Spades}{9-Diamonds} ({j-Diamonds} ) genügten aber nicht um die Asse und Dreier von Kravchenko zu schlagen und Nightingale war auf Platz 13 (5.775£) raus. Boatman war der nächste, welcher ausscheiden musste, als er während einer Razz Runde eine Hand gegen Yuval Bronshtein verlor. Er erhielt für seinen 12.Platz ein Preisgeld in Höhe von 6.562£.

Kurz nach Boatman schied Mark Vos durch eine verlorene Hand gegen Dalby auf Platz 11 aus. Dalby konnte sich über die gewonnen Hand nicht lange freuen, er war der nächste, welcher ausscheiden musste. Während einer Stud-8 Runde hatte Dalby einen 8-Low ({6-Diamonds}{5-Clubs}){3-Diamonds}{6-Clubs}{7-Clubs}{8-Spades} ({5-Diamonds}) aber der 8-Low von Morrison ({4-Diamonds}{10-Spades}){6-Spades}{7-Spades}{8-Diamonds}{a-Hearts} ({3-Hearts}) war besser. Dalby erhielt für seinen 10.Platz ein Preisgeld in Höhe von 7.219£. Jen Harman eliminierte Jan Sorensen während einer Omaha Hi/Lo Runde auf Platz 9 (7.219$) und übernahm die Position des Chip-Leaders. Die Besetzung des Final Table stand somit fest.

Die Chip-Counts und die Sitzverteilung zum Ende des 2. Tages finden Sie nachfolgend:

Sitz 1: Jennifer Harman — 204,000

Sitz 2: Gary Jones — 30,000

Sitz 3: Joe Beevers — 74,500

Sitz 4: Kirk Morrison — 172,500

Sitz 5: Thomas Bihl — 130,500

Sitz 6: Yuval Bronshtein — 185,500

Sitz 7: Alex Kravchenko — 114,500

Sitz 8: Chris Ferguson — 142,500

PokerNews informiert Sie Live über die neusten Ereignisse bei der WSOPE. Verpassen Sie nicht unsere exklusiven Interviews und WSOPE Live UpdatesLive Updates. Wir sind dabei, wenn die verbleibenden acht Spieler um das allzeit erste WSOP Europa Bracelet kämpfen.

Ed Note: PokerStars bietet allen PokerNews Spielern einen speziellen First Deposit Bonus in Höhe von 100% bis max. 50$ (+ 25$ Extra Cash Gratis)!

MEHR ARTIKEL

Ähnliche Spieler

Kommentare

Noch keine Kommentare. Seien Sie der Erste!

Was denken Sie?
Registrieren Sie sich um einen Kommentar zu hinterlassen oder loggen Sie sich mit Facebook ein