888poker
New poker experience at 888poker

Join now to get $88 FREE (no deposit needed)

Join now
PokerStars
Double your first deposit up to $400

New players can use bonus code 'STARS400'

Join now
partypoker
partypoker Cashback

Get up to 40% back every week!

Join now
Unibet
€200 progressive bonus

+ a FREE Unibet Open Qualifier ticket

Join now

Frauenpower beim Rhine Poker Cup

Frauenpower beim Rhine Poker Cup 0001

Obwohl (oder juristisch: gerade weil) die Pre Challenges Gratis-Turniere sind, ist der Rhine Poker Cup mit einem Bargeld-Preispool von 20.000 Euro ausgestattet. Einmal in der deutschen Privat-Veranstalter-Landschaft. Finanziert wird diese Turnierserie aus 20 Qualifikationsturnieren und einem Finale im Dezember von verschiedenen Sponsoren, die "ihren" Pre Challenges dann auch ihren Namen geben.

Das Turnier am Samstag im zentral gelegenen Holiday Inn wurde gesponsored von Everestpoker.net, die kostenlose Online-Pokerschule, die sich seit je her schon auf europäische Spieler konzentrierte.

In mehreren Vorrunden spielten sich letztendlich 50 Spielerinnen und Spieler in das abendliche Finale, darunter allein sechs Frauen, die somit über 10% des Feldes stellten. In das abendliche Finale starteten die Teilnehmer mit ihrem aus der jeweiligen Vorrunde erwirtschafteten Chipstack. Als Chipleader ging dabei Lokalmatador Marco Studeny aus Mönchengladbach mit 6.300 Chips ins Rennen. Soviel sei vorweg genommen: Er legte einen klaren Start-Ziel-Sieg hin, denn er spielte sich souverän mit seinem Chiplead zum Turniersieg durch.

Während die Plätze 4 bis 9 unterschiedlich wertige Sachpreise (bis hin zum Pokertisch) erhielten, ging es doch letztendlich um die ersten drei Plätze, denn diese qualifizieren sich direkt für den Rhine Poker Cup, wobei die ersten beiden darüber hinaus noch Seminargutscheine in der Pokerschule Rhinepoker erhielten.

Nach knapp drei Stunden stand dann der Final Table fest, an dem sich sowohl bekannte Namen der rheinisch-lokalen Szene, aber auch neue Gesichter einfanden. Mit Respekt und Applaus bedacht wurde während des Spiels dabei die Linnicherin Kerstin Schnitzler, die in der Mitte des Chipfeldes liegend, verschiedene Facetten erfolgreichen Spiels zeigte. So verstand sie es nicht nur, mit getroffenen Monstern ihre Gegner in chip-teure Fallen laufen zu lassen, sie wusste auch mit einem kleinen Stack umzugehen. Dazu kommt, verdientermaßen, das Glück des Tüchtigen. Im Big Blind (4000) sitzend verblieben ihr nur noch weitere 3500 Chips, die sie gegen einen Pre-Flop-Raiser (mit A-K) ohne zu zögern investierte, obwohl sie nur 7-2 offsuit vorweisen konnte. Trotzdem: Die Chance, mit 7-2 gegen einen Gegner im Turnier zu bleiben, ist größer, als mit 3.500 Restchips (bei einem 2000er Small Blind) weiterzuspielen. Im Flop kommt eine 7, und die hält bis zum Schluß.

Das spätere Heads up gegen Marco Studeny war dann aber doch eine relativ schnelle Angelegenheit. Im Chipcount deutlich unterlegen (und bereits für den Cup qualifiziert) ging Schnitzler mit Q-8 suited All in und wurde von Studeny mit A-K gecallt. Studeny macht sein Full House, und diese sommerliche Everestpoker.net Pre Challenge hatte ihre drei Sieger. Kerstin Schnitzler ist, nach der Kölnerin Vera Pandolfi, die zweite Frau, die sich in das 60er Feld des Rhine Poker Cup spielen konnte.

Die Sieger:

1. Marco Studeny aus Mönchengladbach

2. Kerstin Schnitzler aus Linnich

3. Michael Voglhuber aus Krefeld

Frauenpower beim Rhine Poker Cup 101

Weiterhin am Final Table:

4. Christof Niestegge

5. Michael Kissel

6. David Schindler

7. Florian Roth

8. Jacob v. d. Zee

9. Danny Fäuster

Weitere Informationen zum Rhine Poker Cup finden Sie auf der Internetseite des Veranstalters http:/www.rhinepoker.de

Ed note: Melden Sie sich bei Everest Poker über PokerNews an, machen Sie eine Einzahlung und erhalten Sie einen $100 Willkommensbonus. PokerNews Spieler erhalten auch einen EXTRA $50 Bonus! Zusätzlich können Sie auch an sieben $5000 PokerNews Cup Freerolls teilnehmen!

MEHR ARTIKEL

Kommentare

Noch keine Kommentare. Seien Sie der Erste!

Was denken Sie?
Registrieren Sie sich um einen Kommentar zu hinterlassen oder loggen Sie sich mit Facebook ein