WSOP 2017 Now Live
2017 World Series Of Poker

EPT London Main Event Tag 1a: Levi führt, Moneymaker in den Top 10

EPT London Main Event Tag 1a: Levi führt, Moneymaker in den Top 10 0001

Am Dienstag trafen sich einige der größten Stars der europäischen und amerikanischen Pokerszene in London im Grosvenor Victoria Casino, um am Tag 1a der PokerStars European Poker Tour gegeneinander anzutreten. Zu den bekannten Spielern, welche für ihre Teilnahme einen Buy-In in Höhe von 5200£ zahlten, gehörten unter anderem der 2003 WSOP Main Event Gewinner Chris Moneymaker, die 2007 WSOP Bracelet Gewinner Jeff Lisandro und Katja Thater du die bekannten englischen Spieler Dave "Devilfish" Ulliott und Barny Boatman.

Als Tag 1 zu Ende ging, war der Name des Chipleaders letztendlich Nicolas Levi, der Franzose war der einzige Spieler mit mehr als 100.000 Chips. Zu den Top Spielern zählten außerdem Chris Moneymaker, Daniel Mangas und Dave "El Blondie" Colclough.

Das Teilnehmerfeld im Grosvenor Victoria Casino in London begann sich schon sehr früh zu lichten, ein Spieler musste sogar schon in der ersten Hand ausscheiden. Michien Brummelhuis ging mit einem Set Achten All-In, nur um festzustellen, dass sein Gegenspieler ein Set Kings hatte. Michien hatte also noch nicht mal genug Zeit um seinen Sitz richtig anzuwärmen, bevor er eliminiert wurde.

Zu den Spielern, welche an Tag 1a ausscheiden mussten, zählten unter anderem O'Dea, Harry Demetriou, Mickey Wernick und Katja Thater. Die Deutsche musste ausscheiden, als sie bei einem Flop {a-Diamonds}{a-Hearts}{4-Hearts} und sie mit {a-Clubs}{j-Hearts} All-In ging. Ihr Gegenspieler callte sofort, er hielt {a-Spades}{4-Spades}, Turn und River brachten keine Verbesserung für Katja und so musste sie relativ früh ausscheiden. Brandon Schaefer und Vicky Coren (2006 EPT Champion), schieden ebenfalls an Tag 1a aus.

Chris Moneymaker startete sehr gut an diesem Tag, verlor aber einen großen Pot gegen Willie Tann und hatte zeitweise nur noch sehr wenige Chips zur Verfügung. Tann raiste Pre-Flop und wurde von Moneymaker und einem anderen Spieler gecallt. Der Flop kam mit {5-Hearts}{k-Diamonds}{2-Hearts}, Tann setzte und beide Gegenspieler callten. Der Turn kam mit einer {4-Hearts}, Tann ging All-In und wurde von Moneymaker mit {q-Spades}{q-Hearts} gecallt. Tann zeigte {a-Clubs}{k-Spades} und da der River ein Blank war, war diese Hand für Moneymaker verloren und er büßte eine große Anzahl Chips ein.

Moneymaker hatte kurz danach mit {k-Hearts}{k-Diamonds} ein Double-Up, als er gegen einen Spieler mit {10-Clubs}{10-Spades} antreten musste. Er schaffte es letztendlich seinen Chip-Stack wieder aufzubauen und gehörte am Ende des Tages zu den Top-Spielern. Kurz bevor Tag 1a endete kam es noch zu einem Duell zwischen Chris Moneymaker und Dave "Devilfish" Ulliot. Dave's J-J genügte nicht, um Moneymaker's A-A zu schlagen und somit war der Devilfish eliminiert.

Moneymaker und der Rest der verbleibenden Spieler vom Tag 1a, werden sich heute, dem Tag 2, wieder sehen und gegeneinander antreten. PokerNews informiert Sie LIVE über die neusten Ereignisse von der EPT in London. Verpassen Sie nicht unsere exklusiven Interviews, Chip-Counts und LIVE UPDATES. Wir sind live dabei, wenn die verbleibenden Spieler um den EPT Titel kämpfen.

Ed Note: PokerStars bietet allen PokerNews Spielern einen speziellen First Deposit Bonus in Höhe von 100% bis max. 50$ (+ 25$ Extra)!

MEHR ARTIKEL

Ähnliche Spieler

Kommentare

Noch keine Kommentare. Seien Sie der Erste!

Was denken Sie?
Registrieren Sie sich um einen Kommentar zu hinterlassen oder loggen Sie sich mit Facebook ein