WSOP 2017 Now Live
2017 World Series Of Poker

Exklusiv für PokerNews Interview mit Eddy Scharf Teil II

Exklusiv für PokerNews Interview mit Eddy Scharf Teil II 0001

Spielen sie auch Online-Poker? Wenn „ja" wo liegen für sie die meisten Unterschiede, wo liegen für sie Vor- bzw. Nachteile? Wenn „nein" warum nicht?

Online- Poker bietet Möglichkeiten die das Live-Game nicht bieten kann. Man kann viel mehr Hände spielen, Hände am Computer analysieren. Wenn man es erst nimmt, bietet das Onlinespiel viele Vorteile, und ich nehme es ernst. Mann kann viel leichter das richtige Spiel und Limit finden.

Online spielen ersetzt live aber nicht. Viele Live-Spieler wären ohne Online-Erfahrung nie in ein Casino gegangen.

Wie gehen sie mit „Bad-Beat" Situationen um, ist es da nicht oft schwer „Contenance" zu bewahren?

Eine Pause machen. Das Spiel läuft nicht weg.

Bei Turnieren werden ja oft die Nächte zum Tag, wie halten sie sich am Pokertisch fit?

Golf spielen und sich möglichst wenig über Poker unterhalten in der Zeit vor dem Turnier.

Warum spielen sie lieber Turniere als Cash-Games? Viele Pros verdienen ihren Lebensunterhalt ja lieber mit Cash-Games…

Es macht mir einfach mehr Spaß. Meinen Lebensunterhalt musste ich nie mit Poker verdienen. In diese Situation wollte ich mich nie begeben.

Seit 6. Juli sind sie offizieller „Full Tilt Poker" Spieler. Was hat sich seither für sie geändert?

Das Medieninteresse ist gestiegen. Früher hat es keinen interessiert ob ich gewinne oder nicht, das ist jetzt anders.

Es war für mich immer wichtig glaubhaft rüber zu kommen, und mit Full Tilt kann ich mich voll identifizieren. Das freut mich besonders.

Wo tanken sie in ihrer Freizeit Kraft um einen klaren Kopf zu bekommen?

Golf, Familie, Freunde.

Was würden sie tun, wenn eines ihrer Kinder auch Poker-Spieler/in werden möchte. Würde ihnen das gefallen oder würden sie das eher mit gemischten Gefühlen betrachten?

Ich hätte kein Problem damit, nur sollen sie sich ihr Selbstwertgefühl nicht übers Poker holen. Das wissen sie aber selber. Beide haben andere Prioritäten, und das ist auch gut so.

Welchen Rat würden sie Anfängern geben um nicht Haus und Hof aufs Spiel zu setzen?

Erst einmal zu der Erkenntnis gelangen das Poker kein Glücksspiel ist. Suche keine Ausreden für die Verluste, die du zwangsweise mal machst, sondern übernehme die Verantwortung für dein Spiel. Du hast die Entscheidung getroffen, niemand sonst.

Welches Turnier reizt sie besonders? Oder haben sie da keine Präferenzen solange das Spiel selbst gut ist?
Wo werden sie in den nächsten Wochen spielen, was ist geplant?

Ich möchte einige EPT Events spielen. Das große Ziel bleibt aber das Main Event der WSOP.

Ed note: Verpaßen Sie den großartigen 20% bis zu $100 Ersteinzahlungsbonus bei Party Poker nicht. Melden Sie sich gleich heute über unseren speziellen Link bei Party Poker an, und ergattern Sie diesen tollen Bonus.

MEHR ARTIKEL

Kommentare

Noch keine Kommentare. Seien Sie der Erste!

Was denken Sie?
Registrieren Sie sich um einen Kommentar zu hinterlassen oder loggen Sie sich mit Facebook ein