888poker
New poker experience at 888poker

Join now to get $88 FREE (no deposit needed)

Join now
PokerStars
Double your first deposit up to $400

New players can use bonus code 'STARS400'

Join now
partypoker
partypoker Cashback

Get up to 40% back every week!

Join now
Unibet
€200 progressive bonus

+ a FREE Unibet Open Qualifier ticket

Join now

EPT Barcelona Tag 1B: "Ansky" Wahlross stürmt nach vorne

EPT Barcelona Tag 1B: "Ansky" Wahlross stürmt nach vorne 0001

Tag 1B der PokerStars EPT in Barcelona präsentierte sich uns mit einigen bekannten Namen und mit mehr Spielern als am Tag 1A. 279 Spieler aus der ganzen Welt trafen sich an Tag 1B um in der 4.Season der EPT im Casino de Barcelona, um Ruhm, Ehre und das ansehnliche Preisgeld zu kämpfen. Es wurden 9 Level gespielt, bis noch 110 Spieler übrig waren. Die verbleibenden Spieler aus Tag 1B werden sich dann an Tag 2 mit den verbliebenen Spielern aus Tag 1A treffen und solange Spielen, bis nur noch eine gewisse Anzahl an Spielern übrig bleibt, welche wiederum an Tag 3 gegeneinander antreten werden.

Zu den erwähnenswerten Teilnehmern an Tag 1b zählte unter anderem der 10-fache WSOP Bracelet Gewinner Johnny Chan, der WSOP Main Event Champion des Jahres 2005 Greg Raymer, Patrik Antonius, David 'El Blondie' Colclough, Humberto Brenes und Dag Martin Mikkelsen. Dario Minieri, welcher zu den führenden Spielern des WSOP Main Events 2007 zählte, war in der frühen Phase von Tag 1b sehr aktiv und konnte in den frühen Leveln einige ansehnliche Pots gewinnen, bevor er mit 88 gegen 99 (auf einem 7-High Board) antreten musste und kurz vor der Abendessen-Pause aus dem Turnier ausscheiden musste.

Mit insgesamt 543 Spielern, war ist der Preispool recht ansehnlich, der 1. Platz erhält stolze 1.170.700€. Die Top 54 Spieler erhalten Geldpreise, für die untersten Gewinnränge beträgt die Gewinnsumme immerhin 10.500€. Johnny Chan wollte schon zu Beginn des Turniers dafür sorgen, dass ihm keiner mehr den 1.Platz streitig machen kann, er schaffte es in den ersten Runden ein Big-Stack aufzubauen. Dann kam der Moment, wo er einen Grossteil seiner Chips wieder abgeben musste, als er eine Hand gegen einen geriverten Flush verlor. Chan schaffte es am Ende noch unter die Top Chip Leader. Für den ehemaligen WSOP Champ Greg Raymer lief es allerdings nicht so gut.

Fossilman verlor kurz vor der Pause eine Flush-over-Flush Hand, direkt nach der Pause verlor er mit JJ. Sein Gegenspieler ging Preflop mit K-J All-In und bekam am River seinen Four-Flush. Durch diese verlorene Hand hatte der ehemalige Champion einen Großteil seines Chip-Stacks eingebüßt. In der nächsten Hand erhielt Raymer erneut J-J und ging Preflop All-In, leider war ihm auch bei dieser Hand das Glück nicht Hold und sein Gegenspieler fand auf dem River die zweite Queen. Somit war für Greg das Turnier an dieser Stelle vorzeitig beendet.

Der 2005 EPT Barcelona Champion Jan Bouli musste ausscheiden als er Short-Stacked mit einem Draw All-In ging und dann gegen eine gefloppte Monster Hand antreten musste. Boubli checkte aus dem Big Blind und callte einen Bet von Luca Pagano (Small Blind) auf dem Flop {6-Hearts}{5-Spades}{4-Hearts}. Der Button, welcher Pre-Flop limpte, machte einen Mini-Raise und Pagano foldte. Boubli ging dann mit {j-Clubs}{7-Diamonds} All-In (Open Ended Straight Draw) hatte aber keine wirkliche Chance gegen den Button, welcher {8-Diamonds}{7-Hearts} auf der Hand hatte. Da der Turn und der River keine weitere Verbesserung für Boubli brachten, war das Turnier für den EPT 2005 Champ an dieser Stelle beendet.

Die internationale Ausrichtung dieses Turniers, war ganz deutlich zu erkennen. Zwei von Finnlands Top Spielern, Juha Helppi und Thomas Wahlroos, saßen zu Beginn des Turniers am gleichen Tisch. Die Landsleute schenkten sich nichts, aber Juha hatte in diesem Turnier gegen Wahlross keine Chance und wurde vom zukünftigen Chipleader eliminiert.

Die Italiener Luca Pagno und Dario Minieri, die Amerikaner Terrance Chan und Raymer und die Engländer Ross Boatman und Dave Colclough wurden ebenfalls schon in der frühen Phase des Turniers eliminiert. Humberto Brenes aus Costa Rica war konnte ebenfalls recht früh nach Hause fahren, als er mit {9-Spades}{10-Spades} gegen QQ antreten musste. Das Board brachte keine Verbesserung für Brenes und somit war das Turnier für ihn beendet.

Liz Lieu hatte zwar noch Chips, als der Tag zu Ende ging, war aber nicht anwesend um zu spielen. Sie wurde angerufen (es gab wohl einen Notfall in der Familie) und verließ danach den Spielsaal, ihr Chip-Stack blieb am Tisch und wurde "Blinded Off". Sie beendete den Tag mit einem relativ guten Chip-Stack in Höhe von 8500 Chips, es ist aber noch nicht bekannt, wann Sie an den Spieltisch zurückkehrt.

Zum Ende des Tages hatten die Chip-Leader ihre Führungspositionen weiter ausgebaut, die letzten verbleibenden bekannten Spieler kämpften um jeden Chip. Ross Boatman vom Hendon Mob musste ausscheiden, als er Preflop mit {6-Clubs}{6-Diamonds} gegen {j-Hearts}{10-Hearts} All-In ging. Ross verlor seinen Coin-Flip, das Board kam mit {k-Hearts}{q-Diamonds}{2-Diamonds}{9-Hearts} und sein Gegenspieler hatte eine Straight. Die {q-Spades} auf dem River brachte keinem der Spieler eine Verbesserung und somit war Boatman eliminiert. Kurz danach musste Rolf Slotbloom ausscheiden, als seine 99 nicht ausreichte um seinen Gegenspieler mit A-10 zu besiegen, da dieser seine zweite 10 auf dem River fand.

Zu den Top Spielern zum Ende des Tages 1b gehörten unter andere Thomas Wahlroos, Patrik Antonius, Johnny Chan, Dag Martin Mikkelsen und Fabrice Soulier. Nachstehend finden Sie eine Aufstellung Top-Spieler Tag 1b:

Dan 'Ansky' Stern – 99,000

Thomas Wahlroos – 92,000

Fabrice Soulier – 70,000

Patrik Antonius – 45,000

Dag Martin Mikkelsen – 37,000

Johnny Chan – 35,000

Theo Jorgensen – 35,000

Adam Junglen – 34,000

Jan Sjavik – 30,000

Thor Hansen – 24,000

Zu den weiteren bekannten Spielern, welche wir an Tag 2 wieder sehen werden, gehören unter anderem Jeff 'ActionJeff' Garza und Rene Mouritsen. Bleiben Sie weiter am Ball und verfolgen Sie unser Live Reporting, dort finden Sie die aktuellen Chip Counts, Live Updates und interessante Interviews.

Ed note: Verpaßen Sie den großartigen 20% bis zu $100 Ersteinzahlungsbonus bei Party Poker nicht. Melden Sie sich gleich heute über unseren speziellen Link bei Party Poker an, und ergattern Sie diesen tollen Bonus.

MEHR ARTIKEL

Ähnliche Spieler

Kommentare

Noch keine Kommentare. Seien Sie der Erste!

Was denken Sie?
Registrieren Sie sich um einen Kommentar zu hinterlassen oder loggen Sie sich mit Facebook ein