888poker
New poker experience at 888poker

Join now to get $88 FREE (no deposit needed)

Join now
PokerStars
Double your first deposit up to $400

New players can use bonus code 'STARS400'

Join now
partypoker
partypoker Cashback

Get up to 40% back every week!

Join now
Unibet
€200 progressive bonus

+ a FREE Unibet Open Qualifier ticket

Join now

Das „Concord Card Casino" oder die „Mutter" der Pokercasinos – ein persönlicher Bericht

Das „Concord Card Casino" oder die „Mutter" der Pokercasinos – ein persönlicher... 0001

Wien, Simmering - seit der U-Bahn Verlängerung ist dieser Bezirk von Wien nicht mehr ganz so weit-weit weg. Dieser östliche Zipfel Wiens ist ein lang gezogener Bezirk, geprägt von Multi-Kulti, Gemeindebauten und ein wenig Vorstadt-Flair. Dort wo die Gudrunstraße zur Geiselbergstraße wird, kreuzt die Südosttangente (Stadtautobahn) auf Brückenstelzen durch den Bezirk. Und in genau diesem Eck steht die „Mutter" aller Pokercasinos von Europa – Das „Concord Card Casino" kurz „CCC".

Auch wenn hier nicht das funkelnde und helle Innenstadt Wien präsent ist, im CCC brennt immer Licht - 24 Stunden, 365 Tage im Jahr – es ist non-stop geöffnet.

Wie 1993 erstmals die Pforten geöffnet wurden gab es noch kein Poker-Casino in Europa. Und abgesehen davon war der Ruf von Poker zwielichtig und schlecht. Das CCC hat von Beginn an gegen das Schmuddel-Hinterzimmer-Image von Poker angekämpft und in einem gemütlichen, klimatisierten Ambiente Casino-Flair verbreitet. Hier wurde maßgeblich dazu beigetragen, dass Poker heute gesellschaftsfähig geworden ist. Eine Pionierarbeit geprägt durch hohe Professionalität und Durchhaltevermögen – heute eine Institution.

Zu jeder Tages- und Nachtzeit wird hier Texas Hold´em, Omaha, Seven Card Stud und Draw-Poker gespielt. Die Dealer/innen des CCC sind international anerkannt. Andreas Daniel und Gabriela Sanejstra kommen vom CCC. Für alle denen diese Namen nichts sagen: Andreas Daniel war z.B. im James Bond Film „Casino Royal" mit Daniel Craig der Dealer am Tisch und Gabriela Sanejstra ist die „Haus und Hof" Dealerin von Stefan Raabs „TV-Total Pokerstars.de Nacht".

Im internationalen Vergleich sind CCC Dealer/innen sehr gefragt. Das liegt sicher daran, dass Dealer/innen direkt im Haus ausgebildet werden, aber vor allem weil auf den korrekten Ablauf des Spiels besonderer Wert gelegt wird. Denn gerade die Dealer waren es, die Poker anno dazumal den schlechten Ruf beschert haben, Bestechung und Betrug waren keine Seltenheit. Glücklicherweise hat sich das heute geändert…

Der Kunde ist König – diesem Motto hatte sich das CCC schon 1993 verschrieben. Und das bezieht sich nicht nur auf die Organisation und Kontrolle des Spielablaufs. Denn wer sitzt schon gerne hungrig am Tisch? Das Restaurant ist, genauso wie das Casino, immer geöffnet. Serviert wird direkt an den Spieltisch. Das klingt heute relativ normal, aber 1993 war das für uns Europäer ein Novum.

Einfach war es für das CCC nicht, denn in Österreich gibt es immer noch ein Glückspiel-Monopol. Und es war kein Leichtes die Behörden davon zu überzeugen, dass Poker kein reines Glücksspiel ist, sondern in die Kategorie „Geschicklichkeitsspiel" gehört. Auch hier hat das CCC Pionierarbeit geleistet. Die unzähligen Gerichtsverhandlungen konnten sich die Poker-Casinos von Österreich, die nach 1993 folgen sollten, dank des CCCs ersparen.

Wer den Weg ins CCC findet hat die Möglichkeit Cash Games von Low-Limit bis High-Limit zu spielen. Neben den Cash-Games gibt es auch täglich Turniere, meistens No-Limit Hold´em. Das Buy-In variiert zwischen € 10 und € 100 – spezial Turniere ausgenommen. Meistens starten die Turniere zwischen 17 und 19 Uhr, aber Sit`n´Gos starten auch schon ab 14 Uhr.

Das Spieler-Klientel ist unterschiedlich, von Routineés bis Beginners, jeder findet sein Spiel. Auch als Frau braucht man sich im CCC nicht unwohl zu fühlen, denn auch wenn generell die Spieler meist Männer sind, der Frauenanteil bei den Dealern ist hoch.

Seinem Innovationsvorsprung bleibt das CCC auch heute noch treu. Seit 2005 werden „Cardshuffler" eingesetzt – eine Mischmaschine, die in den Tisch integriert ist.

In Zeiten von Online-Poker und vielen anderen Poker-Casinos in Österreich bleibt das CCC immer noch die „Mutter" der Pokercasinos und ist immer einen Besuch wert.

Ed Note: Werden Sie mit Pacific Poker und PokerNews zum PokerProforAYear. Holen Sie sich auch gleich als PokerNews Leser den $25 Gratis Bonus bei Pacific Poker.

MEHR ARTIKEL

Kommentare

Noch keine Kommentare. Seien Sie der Erste!

Was denken Sie?
Registrieren Sie sich um einen Kommentar zu hinterlassen oder loggen Sie sich mit Facebook ein