WSOP 2017 Now Live
2017 World Series Of Poker

WSOP Resultate Zusammenfassung – Events 46 bis 50

WSOP Resultate Zusammenfassung – Events 46 bis 50 0001

Das Main Event der WSOP 2007 ist in vollem Gange und einige der Teilnehmer mussten sich schon von ihrer Chance ein Bracelet zu gewinnen und vom Buy-In in Höhe von 10.000$ verabschieden. Wir wollen uns heute jedoch nicht mit dem Main Event beschäftigen, sondern freuen uns Ihnen eine kleine Zusammenfassung der Side-Events 46 bis 50 präsentieren zu können.

Event 46: $1,000 Seven Card Stud Hi/Lo (668 Teilnehmer)

Ein Event mit kleinem Buy-In für Spezialisten und gelangweilte Spieler, welche ein wenig experimentieren möchten. Man konnte in der Teilnehmerliste dieses Events einige bekannte Namen finden, unter anderem der WSOP Champion des Jahres 1998 Scotty Nguyen und Woddy Deck, ein bekannter amerikanischer Spieler. Der Gewinner, Tom Schneider, hat in diesem Event sein zweites diesjähriges Bracelet gewonnen.

1. Tom Schneider (USA) $147,713

2. Hoyt Verner (USA) $82,064

3. Miguel De La Cruz $51,670

4. Scotty Nguyen (USA) $31,610

5. Sandra Taylor (USA) $24,619

6. Tony Ma (USA) $19,270

7. Tommy Hang (USA) $14,711

8. Woody Deck (USA) $11,063

9. Mark Smyrski (USA) $7,538

10. Mike Landers (USA) $7,538

Event 47: $2,000 No Limit Texas Hold'em (2,038 Teilnehmer)

An einem anderen großen No Limit Turnier haben über 2000 Spieler teilgenommen. Bedingt durch die Vielzahl der Teilnehmer war der Preispool auf eine stattliche Höhe angewachsen. Der Engländer Roland de Wolfe ist am Final Table der großen Turniere kein Unbekannter und war auch in diesem Turnier ganz vorne mit dabei. Unglücklicherweise musste er auf dem 6. Platz durch einen Bad Beat ausscheiden, als er mit A Q gegen A 8 suited antreten musste und sein Kontrahent drei weitere Clubs auf dem Board fand und somit den Killer Flush in der Hand hielt.

1. Blair Rodman (USA) $707,898

2. Amato Galasso $448,808

3. Klein Bach (USA) $289,000

4. Anna Wroblewski (USA) $192,800

5. Steve Crawford (USA) $135,000

6. Roland de Wolfe (London, UK) $98,200

7. Joe Pelton (USA) $74,000

8. David Schnettler $55,600

9. Mark McKibben $42,000

10. Lance Ingram (USA) $33,012

Event 48: $1,000 Limit Deuce-to-Seven Triple Draw mit Rebuys (472 Teilnehmer)

Kein Turnier für die breite Masse, dennoch waren es letztendlich über 450 Spieler, welche um das goldene Bracelet in diesem $1,000 Limit Deuce-to-Seven Triple Draw Turnier (mit Rebuys) kämpften. Bedingt durch die vielen Rebuys, betrug der Preispool am Ende über 540.000$. Der Israeli Rafi Amit, welcher im vorangegangenen 10.000$ Pot Limit Omaha Turnier bereits ein Bracelet gewonnen hatte, konnte in diesem Turnier sein zweites Bracelet gewinnen. Jon Shoreman aus England konnte sich auf dem 4.Platz platzieren. Wenn man sich die Zusammensetzung des Final Table ansieht, kann man deutlich erkennen, dass es aufgrund der speziellen Natur dieses Events recht international zuging.

1. Rafi Amit (Israel) $227,005

2. Leonard Martin $128,120

3. Anthony Lellouche (Frankreich) $84,812

4. Jon Shoreman (London, UK) $57,383

5. Eugene Ji (USA) $41,504

6. Mark Bartlog (Italien) $27,068

7. Andy Bloch (USA) $19,489

8. Ben Armstrong (USA) $19,489

9. Danny Fuhs (USA) $14,075

10. Ralph Rudd (USA) $14,075

Event 49: $1,500 No Limit Texas Hold'em (3,151 Teilnehmer)

Und wieder eins der Standard No Limit Texas Holdem Turniere, welches sich durch die gr0ße Teilnehmeranzahl auszeichnete. Nach vielen harten Kämpfen und jeder Menge Table-Aktion sah die Top-Ten letztendlich folgendermaßen aus:

1. Chandrasekhar Billavara (USA) $722,914

2. Taylor Douglas (USA) $467,101

3. John Hunt (USA) $292,476

4. Leandro Pimentel (Brasilien) $189,249

5. Duane Felix (USA) $131,184

6. Cort Kilber-Melby (Deutschland) $96,775

7. Ray Spencer (USA) $79,270

8. Greg Mueller (Kanada) $55,914

9. Lewis Titterton (USA) $45,162

10. Thomas Aleksander Middleton (Norwegen) $37,635

Event 50: $10,000 Pot Limit Omaha (314 Teilnehmer)

Dieses Event gehört zu den Juwelen der WSOP Veranstaltung. In vielen Punkten ist es mit dem 50.000$ H.O.R.S.E Turnier vergleichbar, es bietet uns den besten Mix aus sehr guten Spielern und jeder Menge Entertainment. Am Final Table saßen jede Menge bekannter Poker Pro's und Doyle Brunson stellte an diesem Final Table mal wieder unter Beweis, dass man auch im hohen Alter seine Gegner immer noch einschüchtern kann .Am Ende war es dann jedoch einer der Mizrachi Brüder, welcher das Bracelet mit nach Hause nehmen konnte.

1. Robert Mizrachi (USA) $768,889

2. Rene Mouritsen (Dänemark) $464,877

3. Patrick Antonius (Finnland) $311,394

4. Tommy Ly $209,564

5. Marco Traniello (USA) $156,435

6. Doyle Brunson (USA) $123,967

7. Stephen Ladowsky (Kanada) $92,975

8. Jonas Entin (USA) $69,363

9. Steve Sung (USA) $50,177

10. David Chiu (USA) $33,493

Ed Note: Wenn Sie sich über PokerNews bei Titan Poker anmelden, dann erhalten Sie bei einer Einzahlung von $50 (oder mehr) $50 GRATIS in Ihren Account und zusätzlich einen 100% bis zu $500 Ersteinzahlungsbonus. Melden Sie sich noch heute an!

MEHR ARTIKEL

Kommentare

Noch keine Kommentare. Seien Sie der Erste!

Was denken Sie?
Registrieren Sie sich um einen Kommentar zu hinterlassen oder loggen Sie sich mit Facebook ein