Poker auf hohem Niveau oder Pokeraussichten auf DSF

Poker auf hohem Niveau oder Pokeraussichten auf DSF 0001

Die Zusammenarbeit von Partypoker.net und dem TV-Sender DSF hat sich sehr gut bewährt. Diese Kooperation wird nun mit drei weiteren Top-Turnieren vorgesetzt. Der Pokerboom ist auch im Fernsehen ein Quotenbringer, vor allem die Promi-Turniere wie bei Stefan Raab´s „TV Total Pokerstars.de Nacht" oder das BWin Turnier auf ATV.

Es werden aber immer mehr Stimmen laut, dass die Zuschauer/innen vermehrt auf Qualitätspoker setzen und den Profis auf die Hände schauen möchten um selbst neue Strategien zu lernen, spannende Begegnungen sind also begehrt.

Das Fernsehen als Pokerschule? Das trifft genau das Konzept von Partypoker.net, denn im Internet bezeichnen sie sich schon heute als größte Pokerschule im Netz.

In den nächsten Monaten wird DSF die „Premier League", „DSF Poker Champion" und die „European Challenge – East versus West" ausstrahlen. Die Aufzeichnungen dafür haben bereits in den Münchner Studios stattgefunden.

Für das Turnier „DSF Poker Champion" gab es vorab Online Qualifikations-Satellites und es hatten sich mehr als 40.000 Spieler/innen dazu angemeldet. Die zehn übrig gebliebenen Finalisten durften dann zur Aufzeichnung in die DSF Studios reisen.

Michael Körner, die bekannte Stimme aus dem „off" bei den DSF Pokerturnieren, meint zur Aufzeichnung: „Die Turnierteilnehmer spielten allesamt sehr gut." In Zukunft erhält Körner mit der charmanten Moderatorin Miriam Pielhau (sie spielte auch schon beim Promi-Turnier von Stefan Raab mit) auch weibliche Unterstützung im Kommentieren.

Die „Premier League" bietet dann Poker auf Weltklasse Niveau. Die Namen der Teilnehmer/innen lesen sich wie ein „who is who": Phil Hellmuth, Vicky Coren, Andy G. oder Eddy Scharf - er ist auch der einzig deutsche Spieler der teilgenommen hat. Das Konzept ist insofern interessant, weil in unterschiedlichen und wechselnden Kombinationen die Spieler/innen an 6-er Tischen spielen. Zum Finaltisch kann man es aber auch durch Heads-Up Partien schaffen. So hat der/die Zuschauer/in viele verschiedene Konstellationen am Tisch, die es zu beobachten gilt.

Die „Partypoker.net – European Challenge – East versus West" setzt ebenfalls auf Poker-Stars. Tony G. führt das Team East an, Dave Ulliot („The Devilfish") das West Team. Das wird High-Stakes-Poker der Extraklasse.

Bevor es aber mit diesen Turnieren los geht, startet DSF noch die zweite Staffel von „Poker After Dark". Ab Montag den 23. Juli 2007 geht's los.

Ed Note: Wenn Sie sich über PokerNews bei Party Poker anmelden, dann erhalten Sie einen 20% bis zu $100 Bonus auf Ihre erste Einzahlung. Melden Sie sich noch heute an!

MEHR ARTIKEL

Ähnliche Spieler

Kommentare

Noch keine Kommentare. Seien Sie der Erste!

Was denken Sie?
Registrieren Sie sich um einen Kommentar zu hinterlassen oder loggen Sie sich mit Facebook ein