888poker
New poker experience at 888poker

Join now to get $88 FREE (no deposit needed)

Join now
PokerStars
Double your first deposit up to $400

New players can use bonus code 'STARS400'

Join now
partypoker
partypoker Cashback

Get up to 40% back every week!

Join now
Unibet
€200 progressive bonus

+ a FREE Unibet Open Qualifier ticket

Join now

WSOP Stories: Ab sofort geht es bei der WSOP um richtig viel Geld!

WSOP Stories: Ab sofort geht es bei der WSOP um richtig viel Geld! 0001

Viele der 621 Spieler, welche beim diesjährigen WSOP Championchip Main Event im Geld sind, mussten ganz schön Schwitzen bis Sie die "Money-Bubble" hinter sich hatten. Als das immer noch recht große Teilnehmerfeld zum "Hand-for-Hand" Spiel überging, lagen bei vielen Short-Stack-Spielern die Nerven blank und jeder Spieler welcher ausschied war für sie ein weiterer wichtiger Schritt auf dem Weg zum "Zahltag". Obwohl es vielen so erscheint, ist die "Money Bubble" jedoch nur eine von den wichtigen Bubbles, mit welchen die verbleibenden Spieler konfrontiert werden.

Vorgestern, als am Tag Fünf noch 73 Spieler übrig geblieben waren, starrten einige der Media-Vertreter angespannt auf ihre Uhren." Ist jetzt Pause?" fragte einer von ihnen. Zu dieser Frage kam es, wegen den vielen leeren Sitzen und den unzähligen Spielern, welche durch sich durch den Spielsaal bewegten. Aber die Uhr war nicht der Grund, es war die Tatsache, dass der auf Platz 72 platzierte ins "große" Geld kommen würde. Der ehemalige WSOP Champion Huck Seed, war der Spieler, welcher auf Platz 73 ausscheiden musste und dafür ein Preisgeld in Höhe von 23.906$ erhielt. Somit war der Druck vom Spielerfeld genommen und die verbleibenden Spieler konnten sich auf ein proportional wesentlich höheres Preisgeld freuen.

Bei der "Platz 73 auf Platz 72 – Bubble" war es das erste Mal, dass für die Spieler, welche "ITM" waren, der Unterschied in der Auszahlungssumme wesentlich größer war bei der alten Auszahlungs-Struktur. In diesem Jahr war diese Money Bubble bedeutsamer als in den letzten Jahren. Im Jahr 2007 war die Auszahlungsstruktur erstmalig flacher, die Differenz zwischen "Making the Money" und einem Platz kurz nach der Bubble betrug 20.320$

Während es bei den Leuten von der Medien etwas länger dauerte, bis sie bemerkten wie wichtig der Unterschied zwischen der Auszahlung für Platz 73 und der für Platz 72 war. Wussten die verbleibenden Spieler ab diesem Zeitpunkt, dass sich die Teilnahme an dieser WSOP ab diesem Moment endlich durch ein entsprechend hohes Preisgeld auszahlt. Die Überlebenden des dritten Tages hatten ein Preisgeld von mindestens 39.445$ sicher. Die verbleibenden Spieler von Tag 4 konnten sich schon auf eine Mindestauszahlung in Höhe von 58.579$ freuen. Die Spieler, welches es schafften den Tag 5 zu überleben hatten schon ein Preisgeld in Höhe von 285.678$ sicher. Wer es schafft, bis zum Ende von Tag 6 im Turnier zu bleiben, hat schon die halbe Million Dollar Marke überschritten und 525.934$ als Preisgeld sicher. Am Tag 7 letztendlich bringt jeder Platz, welchen sich ein Spieler weiter nach vorne platziert eine Menge Geld und die Chance auf einen Geldgewinn für den 1.Platz in Höhe von 8.250.000$.

Ed note: Carbon Poker bietet den PokerNews Spielern einen exklusiven 100% bis zu $500 Ersteinzahlungsbonus. Zusätzlich sind neue Spieler berechtigt an einem $1000 Freeroll ihrer Wahl teilzunehmen.

MEHR ARTIKEL

Kommentare

Noch keine Kommentare. Seien Sie der Erste!

Was denken Sie?
Registrieren Sie sich um einen Kommentar zu hinterlassen oder loggen Sie sich mit Facebook ein