WSOP Resultate Zusammenfassung – Events 26 bis 30

WSOP Resultate Zusammenfassung – Events 26 bis 30 0001

Mehr Updates aus Las Vegas, wo die erste Hälfte der World Series of Poker® gerade beendet wurde. Die deutsche Katja Thater hat auch wieder was gewonnen und konnte ihren Siegen bei der EPT einen weiteren bei der WSOP hinzufügen. Sie hat nun endlich ein goldenes WSOP Bracelet gewonnen (und das auch noch mit der kleinsten möglichen Hand!)

Event 26: $5,000 H.O.R.S.E. (192 Teilnehmer)

Das zweite der Turniere mit mehreren Pokervarianten, startete mit nur 192 Teilnehmern. H.O.R.S.E. die Königsdisziplin beim Pokern präsentierte sich mit einem exklusiven, aber sehr kleinen Teilnehmerfeld. Der Final Table bestätigte den hohen Qualitätsstandard dieses Turniers. Phil Ivey saß ebenso wie Robert Mizrachi das zweite Mal während der diesjährigen WSOP am Final Table. Aber die beiden Pros sollten es nicht schaffen das Bracelet zu gewinnen, der Titel ging an den " Wall Street Gambler" Ralph Schwarz.

1. Ralph Schwartz (USA) $275,683

2. Bill Gazes (USA) $153,408

3. Yuebin Guo (USA) $99,264

4. Phil Ivey (USA) $65,424

5. Robert Mizrachi (USA) $49,632

6. Alexander Jung (Deutschland) $37,901

7. Thomas Schultz (USA) $28,877

8. Jeff Campbell (USA) $14,438

9. Alex Kravchenko (Russland) $13,085

10. Greg Mascio (USA) $13,085

Event 27: $1,500 No Limit Texas Hold'em (2,315 Teilnehmer)

Eines der Standard No Limit Holdem Turniere mit einem Buy-In von 1500$, welches jedes Jahr durch seine sehr große Teilnehmeranzahl beeindruckt. Auch dieses Jahr waren es über 2300 Teilnehmer, welche um das Bracelet kämpfen. Die 10 Spieler welche sich durchsetzen konnten und letzt endlich am Final Table saßen waren:

1. David Stucke (USA) $603,069

2. Young Cho (USA) $382,357

3. Seth Weinger (USA) $246,478

4. Michael Ium (Kanada) $164,319

5. David Woo (USA) $115,339

6. Noam Freedman (USA) $83,739

7. Tom Dobilovic (USA) $63,200

8. Luis Sanchez (USA) $47,400

9. Thai Ton (USA) $36,340

10. Benjamin Kang (Deutschland) $28,124

Event 28: $3,000 No Limit Texas Hold'em (827 Teilnehmer)

Ein weiteres No-Limit Turnier, dieses mal mit einem etwas höheren Buy-In von 3000$. Bedingt durch den höheren Buy-In, fiel die Teilnehmeranzahl etwas geringer aus, etwas mehr als 800 Spieler nahmen daran teil. Somit konnte Phil Helmuth Jr. wieder mal die Gelegenheit nutzen und sein phänomenales Können unter Beweis stellen. Und wieder schaffte es "The Poker Brat" an einen WSOP Final Table, zwar konnte er nicht sein 12 WSOP Bracelet gewinnen, dafür erntete er aber jede Menge Applaus.

1. Shankar Pillai (USA) $527,829

2. Beth Shak (USA) $328,683

3. Jason Song (USA) $212,274

4. Dustin Holmes (USA) $141,516

5. Ben Fineman (USA) $100,431

6. Phil Hellmuth Jr (USA) $76,464

7. Perry Friedman (USA) $57,063

8. Brett Richey (USA) $42,227

9. Daniel Corbin $30,814

10. Luke Vrabel $21,456

Event 29: $1,500 Seven-Card Razz (341 Teilnehmer)

Razz ist eine der am schnellsten wachsenden Poker-Varianten – ähnlich wie Stud, nur dass bei Razz die kleinste Hand gewinnt. Unser Partner Full Tilt Poker ist einer der wenigen Anbieter, bei welchem man Online Razz spielen kann. An den Razz Tischen bei Full-Tilt Poker findet man sehr oft einige der Mega-Pros mit ihren eigenen ganz persönlichen Avataren. Im realen Leben, war es dann aber kein Star von Full-Tilt Poker, welcher das WSOP Bracelet mit nach hause nehmen konnte. Der Gewinner bzw. die Gewinnerin kam aus dem Team PokerStars, Katja Thater aus Deutschland. Katja saß bei der diesjährigen WSOP bereits einmal am Final Table und schaffte es jetzt endlich den begehrten Titel zu gewinnen. Die Top 10 sah folgendermaßen aus:

1. Katja Thater (Deutschland) $132,653

2. Larry St Jean (USA) $73,311

3. O'Neil Longson (USA) $46,547

4. Paul Clark (USA) $31,186

5. Denny Axel (USA) $24,204

6. Mark Vos (Australien) $18,386

7. Men Nguyen (USA) $14,197

8. Thomas Daubert (USA) $10,473

9. Mike Dreyer (USA) $7,215

10. Devin Hannman (USA) $7,215

Event 30: $2,500 No Limit Texas Hold'em Short-Handed (847 Teilnehmer)

Das nächste und letzte Turnier, welches wir uns in unserer kleinen Zusammenfassung ansehen möchten, ist ein Short-Handed (6-Spieler) No Limit Texas Holdem Turnier. Es scheint so, als wäre die Short-Handed Variante das bevorzugte Game einiger bekannter amerikanischer Poker-Pros. Hoyt Corkins, ein typischer Amerikaner, natürlich mit Cowboy-Hut, führte das Feld souverän während des gesamten Spiels, vom Start bis zum Final Table. Hoyt gewann in diesem Turnier sein zweites WSOP Bracelet.

1. Hoyt Corkins (USA) $515,065

2. Terrence Chan (Kanada) $287,345

3. William Lin (USA) $196,758

4. Alan Sass (USA) $132,471

5. Kelly Vander-Mheen $96,431

6. James Pittman (USA) $63,118

7. Steve Wong (Holland) $47,339

8. Yakov Hirsch (USA) $47,339

9. Russell Barnes (USA) $33,507

10. Rasmus Carstensen (Dänemark) $33,507

Ed note:Melden Sie sich bei Sun Poker über PokerNews an und holen Sie sich den 100% bis zu $100 Ersteinzahlungsbonus, zusätzlich gibt es jedes Monat einen unglaublichen Reload Bonus von $1000. Also auf was warten Sie noch? Verwenden Sie unseren speziellen Link um diese Bonusangebote wahrnehmen zu können!

MEHR ARTIKEL

Ähnliche Spieler

Kommentare

Noch keine Kommentare. Seien Sie der Erste!

Was denken Sie?
Registrieren Sie sich um einen Kommentar zu hinterlassen oder loggen Sie sich mit Facebook ein