Polizei beendet Poker-Turnier in Island

Polizei beendet Poker-Turnier in Island 0001

Die Polizei in Reykjavik/Island hat am vorletzten Wochendende ein Poker-Turnier vorzeitig beendet und diverse Gegenstände, welche etwas mit dem Turnier zu tun hatten (Poker-Tische, Chips, Spielkarten u.s.w.), beschlagnahmt.

Für das Turnier hatten sich über 150 Spieler angemeldet, eine relativ große Teilnehmeranzahl, wenn man bedenkt, dass Island an sich ja nicht allzu viele Einwohner hat. Der Buy-In für jeden Spieler betrug 4.000 ISK (ca. 50 €). Es sah also so aus, als wäre dieses Turnier mit einem Gesamtpreispool in Höhe von 7500€ ein sehr erfolgreiches Event für den Veranstalter Sindri Lúdvíksson. Aber die isländische Polizei hatte anderes geplant.

Entsprechend den isländischen Gesetzen, "sollte jene, welche indirekt oder direkt davon profitieren, dass sie Glücksspiele in Einrichtungen organisieren, für welche sie verantwortlich sind, mit einer Geldstrafe oder mit einer Gefängnisstrafe bis zu einem Jahr bestraft werden".

Sindri Lúdvíksson war schockiert über diese Polizeiaktion. Lúdvíksson sagte:" Ich glaube nicht, dass ich etwas illegales getan habe".

Weiterhin sagte er zu der isländischen Zeitschrift Morgunbladid:" Die Gebühr, welche einbehalten wurde, war der so genannte Rake, eine prozentuale Kommissionsgebühr, welche von allen Casinos, die Pokerspiele veranstalten, erhoben wird. Die Gebühr beträgt normalerweise bei jeder Pokerhand zwischen 5 und 10 % des Pots. Diese bzw. ähnliche Gebühren werden sowohl beim Bridge oder beim Bingo kassiert. Bridge oder Bingo zu spielen ist in Island legal und verstößt gegen keine Gesetze".

Daraus folgerte Sindri." Es ist einfach nicht fair, dass das Spielen um Geld nur dann illegal ist, wenn es sich bei dem Spiel um Poker handelt".

Die isländische Polizei sagte, dass dieser Fall momentan als Verstoß gegen die isländischen Finanzgesetze betrachtet wird.

Ed note:MANSION Poker bietet unserern PokerNews Mitgliedern einen First Depositbonus in Höhe von 100% bis 1000$. Versäumen Sie dieses unschlagbare Angebot nicht und melden Sie sich gleich über unseren speziellen Link bei MANSION Poker an.

MEHR ARTIKEL

Kommentare

Noch keine Kommentare. Seien Sie der Erste!

Was denken Sie?
Registrieren Sie sich um einen Kommentar zu hinterlassen oder loggen Sie sich mit Facebook ein