Event #21, $1,500 NLHE Shootout — Baruch gewinnt Shootout Bracelet gegen Negreanu.

Event #21, $1,500 NLHE Shootout — Baruch gewinnt Shootout Bracelet gegen Negreanu. 0001

Die neun Konkurrenten in Event #21, dem 1500$ No Limit Hold'Em Shootout, welche sich am Mittwoch im Bluff Zelt trafen, hatten sich am Vortag gegen 891 andere Spieler durchgesetzt. Jeder von Ihnen startete an Tag 2 mit 300.000 Chips und die Sitzverteilung war folgendermaßen:

Sitz 1 — Don Baruch

Sitz 2 — Daniel Negreanu

Sitz 3 — Jared Davis

Sitz 4 — Thomas Fuller

Sitz 5 — Fred Goldberg

Sitz 6 — Brendan Lee

Sitz 7 — Michael Wehner

Sitz 8 — Doug Baughman

Sitz 9 — Erick Lindgren

Während der ersten 25 Hände passierte nicht viel, die Spieler versuchten ein Gefühl für den Tisch zu bekommen und sich an die Atmosphäre im Bluff Zelt zu gewöhnen. Der erste Spieler, welcher sich gegenüber dem Feld absetzte war Erick Lindgren, er ging schon recht früh in die Offensive und war leicht in Führung, bevor er einen größeren Rückschlag hinnehmen musste und stark zurückfiel, er sollte sich von diesem Rückschlag nicht wieder erholen. Daniel Negreanu war ebenfalls sehr aktiv in der frühen Phase des Turniers, sein Chipstack ging anfangs ein wenig nach unten bevor er seinen ersten Gegenspieler eliminierte. In Hand 27 konnte er mit A-K einen Race gegen Fred Goldberg's J-J gewinnen, nachdem er ein Ace auf dem River fand. Goldberg musste auf Platz 9 ausscheiden, das Preisgeld betrug 9.828$.

Das Klima unter den Spielern war sehr freundschaftlich, es wurde sehr viel gescherzt. Wenn Sie mehr darüber erfahren möchten, sollten Sie sich unseren Webcast ansehen, dort sehen Sie nicht nur die einzelne "Big Hands", welche normalerweise in den editierten Telecasts übertragen werden, bei uns sehen Sie alle Hände und erfahren alles rund ums Spiel.

Lindgren bekam keine guten Hände. In Hand 56, sahen Lindgren und Don Baruch ein Flop mit J-9-5, nachdem ein Ace auf dem Turn kam, ging Lindgren All-In. Baruch callte und zeigte A-9 für zwei Paar, Erick Lindgren zeigte A-7 und da der River keine Verbesserung brachte, war er auf Platz 8 raus, wofür er ein Preisgeld in Höhe von 12.899$ erhielt.

In Hand 63 sahen Negreanu, Baughman und Baruch einen Flop mit {k-Spades}{j-Clubs}{3-Clubs}. Negreanu checkte, Baughman setzte und Baruch callte, Negreanu check-raiste. Baughman ging All-In und Baruch gab seine Hand auf. Negreanu callte das All-In von Baughman und zeigte A-K für das Top-Pair mit Top-Kicker, Baughman zeigte {q-Clubs}{10-Clubs} und hatte somit einen Open-Ended Straight Draw plus einen Club Flush draw. Auf dem Turn und dem River kam jedoch keiner der unzähligen Outs von Baughman und somit war das Turnier für ihn auf Platz 7 beendet. Baughman konnte ein Preisgeld in Höhe von 15.971$ mit nach Hause nehmen.

Negreanu sicherte sich in der mittleren Phase des Turniers den Chip-Lead und hatte sich zu diesem Zeitpunkt einen gigantischen Vorsprung erarbeitet. In Hand 74 sahen Brendan Lee und Negreanu einen Flop mit 10-6-2 , Brendan ging All-In, Negreanu callte mit K-6 (middle Pair). Brendan's Bluff war gescheitert, er zeigte A-8 und da weder der Turn, noch der River eine Verbesserung für Lee brachten, war Brendan auf Platz 6 (22.113$) raus.

Negreanu übte weiterhin massiv Druck aus und es schien so als wäre er auf dem direkten Weg das Turnier zu gewinnen. Nachdem Negreanu raiste, ging Michael Wehner in Hand 86 All-In. Negreanu alberte mit Wehner herum und sagte:" Du must A-4 haben", callte Wehner aber trotzdem. Wehner zeigte A-4, womit er im Moment besser war als Negreanu mit K-Q, dann kam ein King auf dem Flop und ein weiterer King auf dem River und Wehners Traum vom Turniergewinn war auf Platz 5 beendet, das Preisgeld betrug 36.855$.

Zu diesem Zeitpunkt hatte Negreanu mehr Chips als alle seine drei Gegenspieler zusammen, aber das Glück sollte Negreanu bald verlassen. Jared Davis nutzte sein A-A um Thomas Fuller auf Platz 4 zu eliminieren. Der vierte Platz brachte Fuller ein Preisgeld in Höhe von 68.796$.

In Hand 107 hatte Baruch ein Double Up durch Negreanu und in Hand drängte Baruch Negreanu aus einem Pot (Baruch hatte einen Spade Flush Draw, Negreanu hatte zu diesem Zeitpunkt mit 10-10 und einem guten Kicker die bessere Hand). Die Chipstände zur Abendessenspause waren folgendermaßen:

Don Baruch — 1,060,000

Daniel Negreanu — 874,000

Jared Davis — 766,000

Baruch baute seine Führung nach der Pause weiter aus und in Hand 158 hatte er mehr Chips, als Negreanu und Davis zusammen. Baruch konnte gleich darauf wieder einen großen Pot gegen Negreanu gewinnen, dieser Verlust war der Auslöser für das Ausscheiden von Negreanu auf dem dritten Platz in Hand 163. Nachdem Davis mit 350.000 Chips All-In ging, callte Negreanu nach längerem überlegen. Davis hatte 5-5 und Negreanu hatte A-8, aber das Board brachte keine Verbesserung für Negreanu und er war auf Platz 3 raus. Das Preisgeld für Negreanu betrug 101.351$.

Zum Start des Heads-Up war Baruch mit großem Abstand Chip-Leader:

Don Baruch - 2,093,000

Jared Davis - 607,000

Die beiden Spieler agierten in dieser Phase nur sehr vorsichtig, da jeder nur auf eine Big Hand wartete. Baruch und Davis spielten ca. 50 Hände, ohne dass es zu einer großen Konfrontation kam, obwohl der Chip-Stack von Davis langsam aber sicher immer kleiner wurde. In Hand 214 ging Davis mit A-5 off All-In und Baruch callte mit K-Q off. Eine Queen auf dem Flop brachte Baruch in Führung und eine weitere Queen auf dem Turn sorgte dafür, dass Davis auf Platz 2 (149,263$) ausscheiden musste und Baruch das Turnier für sich entscheiden konnte. Er war der neue $1,500 No Limit Hold 'Em Shootout Champion und erhielt für seinen Sieg ein goldenes WSOP-Bracelet und ein Preisgeld in Höhe von 264.107$.

Spieler — Preisgeld

1. Don Baruch — $264,107

2. Jared Davis — $149,263

3. Daniel Negreanu — $101,351

4. Thomas Fuller — $68,796

5. Michael Wehner — $36,855

6. Brendan Lee — $22,113

7. Doug Baughman — $15,971

8. Erick Lindgren — $12,899

9. Fred Goldberg — $9,828

Ed note: Melden Sie sich bei Unibet Poker über PokerNews an und erhalten Sie dafür einen unglaublichen $100 Registrierungsbonus. Brandaktuell nur für PokerNews Spieler!

MEHR ARTIKEL

Ähnliche Spieler

Kommentare

Noch keine Kommentare. Seien Sie der Erste!

Was denken Sie?
Registrieren Sie sich um einen Kommentar zu hinterlassen oder loggen Sie sich mit Facebook ein