888poker
New poker experience at 888poker

Join now to get $88 FREE (no deposit needed)

Join now
PokerStars
Double your first deposit up to $400

New players can use bonus code 'STARS400'

Join now
partypoker
partypoker Cashback

Get up to 40% back every week!

Join now
Unibet
€200 progressive bonus

+ a FREE Unibet Open Qualifier ticket

Join now

Buchmacher Anthony Hardy gewinnt die PartyPoker World Open

PartyPoker Open

Der Buchmacher Anthony "The Booky" Hardy gewann Anfang Mai die PartyPoker World Open. Offensichtlich reicht es Hardy nicht, das Geld seiner Wettkunden zu nehmen. Jetzt hat er es auch auf uns arme Pokerspieler abgesehen!

Buchmacher sind weltweit beliebt...ähnlich wie Immobilienmakler und Finanzbeamte. Nun haben Pokerspieler auch einen Grund, um sich vor Buchmachern zu hüten. Na ja, zumindest vor einem. Anthony Hardy konnte sich gegen 72 Gegner durchsetzen und die PartyPoker World Open gewinnen.

Mitgespielt haben unter anderem Roland De Wolfe, Juha Helppi, Dave "The Devilfish" Ulliott, Liz Lieu, Ian Frazer, Thomas Wahlroos and der Hendon Mob. Angesichts dieser Gegnerstärke gaben nur wenige dem 45-jährigen Hardy eine Chance siegreich aus dem Turnier zu kommen. PartyBets.com gab ihm eine Quote von 33:1. Man muss nicht erwähnen, dass alle, die auf Anthony Hardy gesetzt hatten, heute wohl mit einem breiten Grinsen ihrer Umwelt entgegengetreten waren. Schließlich hat ihr „Pferd" die Ziellinie als Erster überquert.

„Es ist ein Traum dieses Turnier zu gewinnen. Ich bin wirklich hochzufrieden", sagte Anthony, dessen Spitzname sich von seinem Nummernschild ableitet. „Ich hatte weder im Halbfinale noch im Finale besonders gute Karten, aber ich habe nicht aufgegeben."

In einem faszinierenden Heads up war es ein Kampf zweier Londoner als Hardy es mit Ian Woodley (siehe Bild) zu tun hatte. Obwohl Woodley mehr Chips hatte, war Hardy nicht besorgt. „Als nur noch Ian und ich im Rennen waren, sagte ich ihm immer wieder, dass ich gewinnen würde", so Hardy „ als Rache für eine Niederlage im Poker Den vor ein paar Jahren."

Ein Pressesprecher von PartyPoker sagte: „ Anthony hat aufgrund seiner Geduld und seines Kampfgeists verdient gewonnen."

Spieler wie „The Booky" trifft man heutzutage nur noch selten an. Er gehört zur alten Schule der Live-Cashspieler, die zu Turnieren wechselten, als Onlinepoker populär wurde. Man wird ihn nicht mit iPod und Kopfhörern am Tisch vorfinden. Allerdings bräuchte man beides, falls er versucht einen aus der Hand zu reden.

Das Endresultat der PartyPoker World Open:

1.Platz: Anthony Hardy $200.000

2.Platz: Ian Woodley $100.000

3.Platz: Ian Cox $50.000

4.Platz: Ram Vaswani $40.000

5.Platz: Ian Frazer $30.000

6.Platz: David Rudling $20.000

[I]Ed note: Wenn Sie gerne am WSOP Main Event in Las Vegas teilnehmen möchten, sollten Sie sich unbedingt unsere exklusiven 12.000$ PokerNews WSOP Freerolls etwas näher ansehen.
[I]

MEHR ARTIKEL

Kommentare

Noch keine Kommentare. Seien Sie der Erste!

Was denken Sie?
Registrieren Sie sich um einen Kommentar zu hinterlassen oder loggen Sie sich mit Facebook ein