888poker
New poker experience at 888poker

Join now to get $88 FREE (no deposit needed)

Join now
PokerStars
Double your first deposit up to $400

New players can use bonus code 'STARS400'

Join now
partypoker
partypoker Cashback

Get up to 40% back every week!

Join now
Unibet
€200 progressive bonus

+ a FREE Unibet Open Qualifier ticket

Join now

888 Poker und Ladbrokes beenden Gespräche betreffend einer Fusion

888 Poker und Ladbrokes beenden Gespräche betreffend einer Fusion 0001

Die Gespräche zwischen zwei der größten Wett und Glücksspielfirmen, 888 Holdings plc und Ladbrokes plc, betreffend einer Fusion beider Unternehmen, wurden abgebrochen.

Beide Firmen sind an der Londoner Börse gelistet, was bedeutet das jede Information, welche den Aktienkurs beeinflussen würde, wie z.B. eine Fusion des operativen Geschäfts beider Firmen, den Aktieninhabern mitgeteilt werden muss. Die 888 Poker Holding Plc hatte bereits am 30.Oktober 2006 bekannt gegeben, dass erste Gespräche über eine eventuelle Fusion geführt wurden. Diese Entwicklung war eine Reaktion auf das Inkrafttreten des "Safe Port Act's" und dem Unlawful Internet Gambling Enforcement Act of 2006" in den USA.

Das Inkrafttreten der UIGEA hat sich bei vielen Glücksspielfirmen negativ bei den Gewinnen bemerkbar gemacht, seit diesem Zeitpunkt kam von Ladbrokes und 888 immer wieder die Aussage:" Die Gespräche gehen weiter".

Es gab Spekulationen, dass es bei 888 und Casino-on-Net, bedingt durch deren starke Verwicklung in den amerikanischen Markt, zu großen Umsatzverlusten und einem Rückgang der Spieleranzahl kam. Ladbrokes musste sich also die Frage stellen, ob es möglich wäre die beiden unterschiedlichen Strukturen (bzw. Kulturen) unter einem Dach zu vereinen. Bei Ladbrokes war es Spielern aus den USA noch nie erlaubt gewesen am Spielbetrieb teilzunehmen. Ladbrokes ist geschichtlich betrachtet ein Anbieter von Sportwetten und da Sportwetten sich schon länger im Visier der US-Gesetzgebung befinden, war der Ausschluss von amerikanischen Spielern eine durchaus sinnvolle Schutzmaßnahme für Ladbrokes.

Die Vereinbarung die Gespräche zu beenden, könnte aber auch ein Signal dafür sein, dass sich die Stimmung am Markt nun ein wenig verbessert hat und dass die Lage auf dem Glücksspielmarkt sich wieder beruhigt hat. Die Aktienkurse von PartyGaming und der 888 Holding scheinen sich zu erholen und steigen wieder an, nachdem die beiden Glücksspiel-Giganten durch die Einführung der neuen US-Gesetze dramatische Kurseinbrüche in Kauf nehmen mussten.

Die neusten Nachrichten besagen, dass der Aktienkurs der 888 Holding um 6% gesunken ist, da die potentielle Fusion der beiden Firmen am Markt von vielen als eine versteckte Übernahme von 888 durch Ladbrokes gesehen wurde. Da die Verhandlungen nun beendet wurden, wird 888 jetzt wieder als separate Einheit betrachtet. Da 888 zu den Anbietern gehörte, welche den größten Verlust durch den Wegfall des US-Geschäftes hinnehmen musste, sind die Marktanalysten jetzt der Meinung, dass 888 zu den Firmen mit dem größten zukünftigen Wachstumspotential gehört. Ladbrokes kann weiterhin ungestört seinen Geschäften in Europa nachgehen. Der Börsenmarkt reagierte auf diese Nachricht mit einem leichten Anstieg des Ladbrokes Aktienkurses.

Die offiziellen Erklärungen der beiden Firmen finden sie nachfolgend:

888 Holdings plc

Ergänzend zu unserer Ankündigung vom 30.Oktober 2006, in welcher wir bekannt gaben, dass 888 sich in Gesprächen mit Ladbrokes, betreffend einer möglichen Fusion, befindet, gibt der Vorstand von 888Poker bekannt, dass beide Parteien beschlossen haben die Gespräche auf freundschaftlicher Basis zu beenden.

Die Aussichten für 888 bleiben seit der letzten Handelaktualisierung unverändert. Die Leistungsindikatoren für das 4.Quartal wurden am 14.Februar 2007 bekannt gegeben. Der Vorstand ist davon überzeugt dass die positive Entwicklung des 4.Quartals 2006, sich im 1.Quartal 2007 fortsetzen wird.

Ladbrokes

Am 6.November 2006 hatte der Vorstand von Ladbrokes bekannt gegeben, dass sich Ladbrokes in Gesprächen mit 888 befindet. In diesen Gesprächen sollen die Möglichkeiten einer eventuellen Fusion mit der 888 Holding plc erörtert werden.

Ladbrokes gab heute bekannt, dass beide Partien zugestimmt haben, die Gespräche auf freundschaftlicher Basis einzustellen.

Ed note: Möchten Sie der Poker Pro For A Year werden? Dann sollten Sie nicht länger zögern und sich noch heute über unseren speziellen Link bei Pacific Poker anmelden.

MEHR ARTIKEL

Kommentare

Noch keine Kommentare. Seien Sie der Erste!

Was denken Sie?
Registrieren Sie sich um einen Kommentar zu hinterlassen oder loggen Sie sich mit Facebook ein