888poker
New poker experience at 888poker

Join now to get $88 FREE (no deposit needed)

Join now
PokerStars
Double your first deposit up to $400

New players can use bonus code 'STARS400'

Join now
partypoker
partypoker Cashback

Get up to 40% back every week!

Join now
Unibet
€200 progressive bonus

+ a FREE Unibet Open Qualifier ticket

Join now

Strip Poker oder Sexy bin ich selber

Strip Poker oder Sexy bin ich selber 0001

Pokern um Geld scheint einigen nicht genug Nervenkitzel zu sein… nackte Haut dürfte manchem Mann mehr Adrenalin in die Adern schießen lassen als ein lukrativer Pott. Sex sells, so auch beim Pokern.

Daher erfreut sich Strip-Poker bester Beliebtheit. Am lustigsten ist es wahrscheinlich wenn zu Hause in einer lockeren Runde gespielt wird. Und natürlich mit WEM gespielt wird, der Symphatie-Faktor ist entscheidend. Will sich doch sicher niemand mit Personen am Pokertisch messen die man nicht ausstehen kann – zumindest gilt dies beim Strip-Poker Regeln. Oder in einer sexuelle aufgeheizten Stimmung mit dem/der begehrten Person eine Runde zum „locker werden" spielen? Klingt doch ganz verlockend, oder?

Eine eher stereotype Variante des Strip-Poker sind Computerspiele, in denen es verschiedene Charaktere von Frauen (warum eigentlich nicht auch Männer?) zur Auswahl gibt. Gegen diese Auserwählte wird dann gespielt und wenn sie verliert fällt ein Kleidungsstück nach dem anderen und es wird immer mehr von ihrem Luxuskörper sichtbar. Und ja, diese Körper sind tatsächlich makellos, wenngleich der Typus eher Richtung Pamela Anderson oder Carmen Electra abzielt. Und außerdem findet das Ausziehen nur einseitig statt… Der Computerspieler wird sich wohl kaum selbst die Klamotten vom Leib reißen – sieht ihn ja eh keiner… Vielleicht dann doch nicht jeder-Manns Sache?

Kein Problem die nächste Möglichkeit könnte sich bei der Strip-Poker Weltmeisterschaft bieten. Denn 2006 wurde diese erstmals in London abgehalten. Und es setzten sich Frauen UND Männer an die Tische, jede/r mit 5 Kleidungsstücken am Leib und gewonnen hat…wie kann es anders sein - ein MANN!

John Young darf sich Strip-Poker Weltmeister nennen und er war der einzige, der nicht nackig vom Tisch ging. Das Preisgeld wurde für einen karitativen Zweck gespendet – mal sehen ob sich dieser Event 2007 wiederholen wird?

Aber warum gibt es Strip-Poker denn überhaupt, wie ist diese Poker-„Variante" entstanden? Vermutlich dadurch, wenn ein/e Spieler/in nicht mehr zahlungsfähig war, denn dann wurden Wertgegenstände als Zahlungsmittel eingesetzt, bis hin zu Kleidungsstücken. Und war ein/e Spieler/in nackt, konnte sich zusätzlich noch jede/r am Tisch amüsieren. Nur gut, dass sich die Zeiten geändert haben und heute JEDE/R beim Strip-Poker die Hüllen fallen lassen muss.

Ed note: Bei Hollywood Poker haben Sie die Qual der Wahl zwischen 5 unterschiedlichen First Deposit Boni zu wählen – der höchste ist 600% bis zu $1500. Melden Sie sich noch heute über unseren speziellen Link bei Hollywood Poker an!

MEHR ARTIKEL

Kommentare

Noch keine Kommentare. Seien Sie der Erste!

Was denken Sie?
Registrieren Sie sich um einen Kommentar zu hinterlassen oder loggen Sie sich mit Facebook ein