888poker
New poker experience at 888poker

Join now to get $88 FREE (no deposit needed)

Join now
PokerStars
Double your first deposit up to $400

New players can use bonus code 'STARS400'

Join now
partypoker
partypoker Cashback

Get up to 40% back every week!

Join now
Unibet
€200 progressive bonus

+ a FREE Unibet Open Qualifier ticket

Join now

Neteller bestätigt, dass Guthaben von Spielern aus den USA vom FBI eingefroren wurden!

Neteller bestätigt, dass Guthaben von Spielern aus den USA vom FBI eingefroren wurden! 0001

Neteller, einer der größten Anbieter von e-wallet Dienstleistungen, hat heute in einer Pressemitteilung bestätigt, dass teilweise Einlagen von Spielern aus den USA von der amerikanischen Gesetzgebung zurückgehalten wurden. Diese Maßnahmen hängen direkt mit der Anklage wegen Verstoß gegen das Geldwäschegesetz zusammen, welche in den USA in den letzten Wochen gegen die Neteller-Gründer, Steve Lawrence und John Lefebvre erhoben wurde.

Diese Verlautbarung bestätigt die Angaben, welche durch den FBI Neil Donavan und einigen anderen Quellen in einem Bericht für USA Today gemacht wurden Reuters und CNN hatten gleich lautende Meldungen veröffentlicht. Somit wurde der Inhalt der letzten Aussage von Neteller, widerlegt. Neteller hatte in einem Statement folgende Aussage gemacht:" Nach unserem Wissen, können wir davon ausgehen, dass die Summe, welche durch die Regierung der USA oder durch andere Organisationen zurückgehalten wird ca.55 Millionen US$ beträgt Es handelt sich dabei ausschließlich um Gelder welche sich auf dem Weg von Neteller zu dem Kunden in den USA (oder umgekehrt) befanden".

Die vom FBI vorläufig beschlagnahmten Gelder werden solange eingefroren bleiben, wie es im Rahmen der Anklage, welche das USAO (United States Attorney's Office) des südlichen New Yorker Distrikts gegen Lawrence und Lefebvre erhoben hat, notwendig ist. Meldungen von Neteller bestätigen, dass sich die Rechtsvertreter von Neteller am 19.Januar mit Vertretern des USAO's getroffen haben, das war zum gleichen Zeitpunkt, als die Banken in den USA damit begonnen hatten, Geldtransfers von/bzw. zu Neteller nicht mehr zu bearbeiten. Neteller wurde somit irgendwann kurz nach dem 19,Januar durch die US-Regierung über die vorläufige Beschlagnahmung der ca. 55 Millionen US$ informiert.

Die Zahlungen von Neteller an US-Kunden werden wohl für die restliche Zeit eingefroren werden. " Als Ergebnis der Auflagen, welche uns durch Dritte auferlegt wurden und der richterlichen Anordnung zur Beschlagnahmung der Gelder, ist es Neteller im Moment nicht möglich Geld an US-Kunden auszuzahlen." Weiterhin ist es nicht möglich Einlagen von US-Bürgern zurückzuführen. Neteller plant uneingeschränkt mit der USAO zusammen zu arbeiten und eine Dokumentation zu erstellen, aus welcher die Ein- bzw. Auszahlungen zu Neteller an US-Bürger ersichtlich sind. " Wir stehen mit der USAO in Verhandlungen, wie und wann wir die Einlagen an die Kunden aus den USA zurück transferieren können. Im Rahmen der Verhandlungen wurde vereinbart, dass auf Kosten von Neteller, ein unabhängiges, gerichtlich anerkanntes Wirtschaftsüberprüfungsunternehmen involviert wird, um die Abwicklung zu unterstützen und die finanzielle Situation der Neteller Gruppe zu analysieren. "Die Rückführung der Einlagen unserer Kunden aus den USA, hat für Neteller höchste Priorität", sagte Ron Martin, der Präsident der Neteller Gruppe und CEO.

Neteller hat in seiner Stellungnahme weiterhin mitgeteilt, dass im Moment keine Strafe in Form einer Summe festgesetzt wurde, es aber durchaus möglich ist, dass im Rahmen der laufenden Entwicklungen, zu einem späteren Zeitpunkt, eine Strafe gezahlt werden muss. Neteller generiert weiterhin täglich 200.000$ Nettoeinnahmen durch Geschäfte außerhalb der USA, obwohl die Anzahl der Neuanmeldungen, nach dem Rückzug von Neteller aus dem US-Markt, um 65% zurückgegangen ist. Die Aktien von Neteller an der Londoner Börse sind bis auf weiteres ebenfalls vom Handel ausgesetzt.

Ed note: Everest Poker-Avalanche - verpassen Sie nicht Ihre Chance sich für den garantierten Preispool in Höhe von $1 Million zu qualifizieren! Melden Sie sich noch heute über unseren speziellen PokerNews Link bei Everest Poker an und machen Sie mit bei der Million Dollar Mania!

MEHR ARTIKEL

Kommentare

Noch keine Kommentare. Seien Sie der Erste!

Was denken Sie?
Registrieren Sie sich um einen Kommentar zu hinterlassen oder loggen Sie sich mit Facebook ein