888poker
New poker experience at 888poker

Join now to get $88 FREE (no deposit needed)

Join now
PokerStars
Double your first deposit up to $400

New players can use bonus code 'STARS400'

Join now
partypoker
partypoker Cashback

Get up to 40% back every week!

Join now
Unibet
€200 progressive bonus

+ a FREE Unibet Open Qualifier ticket

Join now

Drei K's gewinnen Pre Challenge an Heilige 3 Könige

Drei K's gewinnen Pre Challenge an Heilige 3 Könige 0001

Klubertz, Jan (Burscheid), Kirchhof, Philip (Essen) und Klement, Ralph

(Köln) heißen die drei Sieger der Megatouch Pre Challenge vom 06.01.2007 in Köln. Dabei vollzog Kirchhof fast einen lupenreinen Start-Ziel-Sieg, denn er begann das 48köpfige Finale als Chipleader nach einer äußerst erfolgreichen Vorrunde mit 10.000 Chips. Dass er am Ende den ersten Platz nur knapp verfehlte, hat er Jan Klubertz zu verdanken, der in der entscheidenden Hand im Heads Up das bessere Blatt vorzuweisen hatte.

Klubertz, Kirchhof und Klement, die drei K's, qualifizierten sich damit direkt für den Rhine Poker Cup 2007 und reihen sich in die Teilnehmerliste, der bisher Ali Büyükyazici, Max Schuier, Waldemar Bielak, Marc Pauly, Gerd Felten und Vera Pandolfi angehören.

Ein hervorragendes Turnier lieferte auch Rhinepoker-Stammspieler Denis Dedic aus Kamp-Lintfort ab, der sich zuerst ungefährdet in seiner Vorrunde für das Finale durchsetzte, dieses dann mit nur dem halben Durchschnittstack (2400 bei 4200) begann und dann mit einer beachtlich soliden Spielstärke zeitweise zum Chipleader wurde. Überlegt und souverän spielte er sich an den Final Table und seine Gegner an die Wand. Er beendete das Turnier auf Platz 4. Ein einziger fragwürdiger All-in-Call mit "Doyle Brunson" verhinderte diesmal (noch) die direkte Qualifikation für den Rhine Poker Cup.

Besonders aufgefallen ist auch ein junger Rhinepoker-Neuling, Felix

Gränzdörffer aus Moers. Er fiel über das gesamte Turnier durch eine wie mit einem Florett gefochtende erstklassige Trap-Strategie auf. Dabei gingen ihm unzählige Opfer ins Netz, und er hatte stets slow und ruhig die Nuts vorzuweisen. Wir sind sehr gespannt auf seine nächsten Ergebnisse. Dieses Turnier mit knapp 200 Teilnehmern beendet er auf Anhieb mit einem hervorragenden 5. Platz.

Stammspieler Rainer Schulze aus Köln, der es seiner Lebensgefährtin Vera Pandolfi mit einer Qualifikation zum Rhine Poker Cup gleichtun wollte, patzte jedoch schon in der Vorrunde. Für Aufsehen bei vielen Teilnehmern sorgte eine junge Rhinepoker-Dealerin, Franzi aus Köln, die vielen Spielern aus der bekannten Fernsehsendung Big Brother bekannt geblieben ist.

Die Megatouch Pre Challenge wurde durch Schneider-Automaten in Köln

gesponsored, die dieses Rhinepoker-Event nutzten, um mit Megatouch das neue Texas-Hold'em-Unterhaltungsspielgerät für bis zu fünf Spieler zu

präsentieren.

Um sich noch für den mit 20.000 Euro dotierten Rhine Poker Cup zu

qualifizieren, stehen noch weitere 17 Pre Challenges bereit.

Die Sieger:

1 Jan Klubertz aus Burscheid

2 Philip Kirchhof aus Essen

3 Ralph Klement aus Köln

Weiterhin am Final Table:

4 Denis Dedic aus Kamp-Lintfort

5 Felix Gränzdörffer aus Moers

6 Christian Lülsdorf aus Troisdorf

7 Tim Vetter aus Hilden

8 Marko Szymczak aus Köln

9 Thomas Harf aus Siegburg

Die übrigen Finalisten:

10 Mirko Kanzok aus Altena

11 Michael Schottka aus Rösrath

12 Thorsten Nitze aus Erkrath

13 Michael Opfer aus Bergisch-Gladbach

14 Lukas Ildefeld aus Euskirchen

15 Jan Klapper aus Lüdenscheid

16 Markus Berndsen aus Hamminkeln

17 Marcos Marin Galiano aus Dortmund

18 Fabian Wolf aus Aachen

19 Sven Schubbe aus Köln

20 Wilhelm Stroganov aus Andernach

21 Marc Kregel aus Düsseldorf

22 Michael Kammer aus Mönchengladbach

23 Jascha Lülsdorf aus Köln

24 Markus Schwab aus Leverkusen

25 Steve Vogel aus Köln

26 Christoph Scheuermann aus Bonn

27 Daniel Kreuer aus Hilden

28 Michael Klencz aus Bonn

29 Florian Jacobsen aus Bonn

30 Frank Alefeld aus Neustadt

31 Carsten Schwarz aus Düsseldorf

32 Stephan Eichentopf aus Köln

33 Stefan Kopka aus Hilden

34 Martin Göring aus Düsseldorf

35 Patrick Gilve aus Erkrath

36 Waldemar Maier aus Düren

37 Sebastian Schmitz aus Bonn

38 Dimitrios Kotsis aus Düsseldorf

39 Sascha Ortwein aus Sprockhövel

40 Benjamin Seliger aus Aachen

41 Michael Forschbach aus Dormagen

42 Yvonne Wiese aus Düsseldorf

43 Sebastian Grüber aus Altena

44 Dustin Kuipers aus Wülfrath

45 Chris Korsten aus Aachen

46 Alexander Dietz aus Essen

47 Ralph Berger aus Essen

48 Tobias Jacken aus Mönchengladbach

Weitere Informationen zu der Turnierserie finden Sie auf der Homepage des Veranstalters: http://www.rhinepoker.de

Ed note: Everest Poker-Avalanche - verpassen Sie nicht Ihre Chance sich für den garantierten Preispool in Höhe von $1 Million zu qualifizieren! Melden Sie sich noch heute über unseren speziellen PokerNews Link bei Everest Poker an und mach Sie mit bei der Million Dollar Mania!

MEHR ARTIKEL

Kommentare

Noch keine Kommentare. Seien Sie der Erste!

Was denken Sie?
Registrieren Sie sich um einen Kommentar zu hinterlassen oder loggen Sie sich mit Facebook ein