WSOP 2017 Now Live
2017 World Series Of Poker

Purple Lounge Poker ist noch nicht zu verkaufen!

Purple Lounge Poker ist noch nicht zu verkaufen! 0001

Nach einem Bericht des Scotlands Sunday Herald steht Purple Lounge Poker nicht zum Verkauf. Ein Kaufangebot, die Hälfte der in London ansässigen Online Gambling Firma für 15.000.000 Pfund zu erwerben, wurde von den Eigentümern abgelehnt. Zu den Eigentümern zählt unter anderem der schottische Hightech Unternehmer Chris Gorman, welcher 25% der Gesamtanteile hält. Zu den anderen Anteilsinhabern zählt unter anderem der CEO und Gründer von Purple Lounge Poker, Matt Larter.

Bedingt durch die Gesetzesänderungen in den USA, kam es zu erheblichen finanziellen Umbrüchen in der Online Gambling Industrie und einige der kleineren Anbieter hatten plötzlich mit diversen unerwarteten Problemen zu kämpfen. Glücklicherweise hatten die Gesetzesänderungen in den USA keine großen Auswirkungen auf Purple Lounge Poker, der englische Online Gambling Anbieter, hatte schon frühzeitig entschieden, keine Spieler aus den USA zu akzeptieren und keinerlei Dienstleistungen in den USA anzubieten. Diese Entscheidung hat sich im Nachhinein als sehr schlau erwiesen und macht Purple Lounge Poker für einige Investoren sehr interessant.

Gorman sagte gegenüber dem Sunday Herold:

"Ich bin wirklich froh, dass wir keine Geschäfte in den USA gemacht hatten. Ich will noch in die USA reisen und ich habe kein Interesse daran in Amerika aus einem Flugzeug zu steigen und auf dem Flughafen verhaftet zu werden".

Das aktuelle 50% Kaufangebot kam von einem nicht näher genannten, rivalisierenden Casino und Online-Poker Anbieter. Das Kaufangebot hätte den Gründern von Purple Lounge Poker einen ansehnlichen Return of Investment, in Bezug auf die ursprünglich getätigten Investitionen, gebracht. Wie auch immer - der Unternehmer Gorman - welcher seine Millionen bereits in der Vergangenheit durch den Verkauf seines Geschäftes an BT CellNet, gemacht hatte, sagte dazu:

"Ich zweifele nicht daran, dass sich unsere Firma weiterhin positiv entwickeln wird. Wir stehen mit vielen Geschäftspartnern in Verhandlungen. Alles ist natürlich verkäuflich, zur richtigen Zeit und zum richtigen Preis, aber ich finde nicht, dass wir im Moment verkaufen sollten. Wir werden nächstes Jahr unserer Gewinn maximieren und uns darüber Gedanken machen, ob ein Verkauf zum Ende des nächsten Jahres in Betracht gezogen werden kann".

Im Frühjahr 2007 wird Purple Lounge Poker das Angebot erweitern und Online-Casino Spiele anbieten. PLP wird seinen Spielern ab diesem Zeitpunkt mehr als 300 Casino Spiele anbieten können. Es wir erwartet, dass das Pokergeschäft in seinem ersten Jahr, alleine ca. 2.000.000$ gewinn machen wird. Ein Indikator für den Erfolg, ist zum Beispiel die Tatsache, dass Purple Lounge Poker mittlerweile zu den Top 3 der besten Pokeranbieter im Microgaming Poker Netzwerk gehört. Das Microgaming Netzwerk (ehemals Prima Netzwerk) ist das weltgrößte Poker Software Netzwerk, über 50 Pokerrooms nutzen die Softwareplattform von Microgaming, um Ihre Dienstleistungen im Netz anzubieten.

Als Gorman gefragt wurde, wie er sich den Erfolg der Firma in dieser schwierigen Marktlage erklärt, sagte er:" Die meisten unserer Spieler sind zwischen 20 und 30 Jahre alt und spielen professionell Poker. Wir haben uns die Offline Casinos zum Vorbild genommen deshalb bieten wir unseren Spielern die gleichen Services und Angebote wie die regulären Casinos an, unser Angebot ist eben nur Online!".

Um unseren Spielern neue Anreize zu geben, bietet Purple Poker seinen Spielern immer wieder außergewöhnliche Promotionen an. Im vergangenen Jahr wurden zum Beispiel exklusive Eintrittskarten zu diversen Fussballspielen oder Eintrittskarten zur Premiere des neuen James Bonds"Casino Royale" als Preise zur Verfügung gestellt (Eine der prominentesten Gäste bei der Premierevorstellung des neuen James Bonds im November 2006 war Queen Elizabeth II, PokerNews hatte in Zusammenarbeit mit Purple Lounge Poker, ein spezielles Freeroll veranstaltet, in welchem man 2 Tickets für die Premierevorstellung gewinnen konnte. Halten Sie die Augen offen und nutzen Sie die Möglichkeit kostenfrei an unseren speziellen Promotionen teilzunehmen - völlig Gratis und nur für Leser der PokerNews).

Purple Poker möchte in Zukunft attraktiver für Spieler aus England werden und mehr Spieler aus UK für sich gewinnen. Im Moment kommen die Mehrzahl der Spieler bei Purple Poker aus dem skandinavischen Raum, wobei die Anzahl der nordischen Spieler vor allem durch die neue Purple Lounge Poker/FHM Pokertour in Norwegen enorm angewachsen war. Während der Purple Lounge Poker/FHM Pokertour waren einige norwegische Top-Modells als Dealerinnen eingesetzt, was natürlich den Anreiz an dieser Veranstaltung teilzunehmen, enorm gesteigert hatte. Aber das war noch nicht alles, im Jahr 2007 plant PLP eine ähnliche Tour in Schweden und wir von PokerNews werden natürlich mit dabei sein und live über die Tour berichten.

Ed note: Melden Sie sich noch heute bei Purple Lounge Poker an und verpassen Sie nicht Ihre Chance sich für die schwedische Pokertour zu qualifizieren. Zusätzlich können Sie von einem First Deposit Bonus bis zu 1000$ profitieren.

MEHR ARTIKEL

Kommentare

Noch keine Kommentare. Seien Sie der Erste!

Was denken Sie?
Registrieren Sie sich um einen Kommentar zu hinterlassen oder loggen Sie sich mit Facebook ein