Pokerstars bleibt weiterhin offen für Spieler aus den USA

PokerStars.com Logo

Pokerstars, die zweit beliebteste Pokerseite in den USA nach PartyPoker, hat eine Nachricht bekannt gegeben, die alle Spieler und Partner sicherlich sehr gerne hören werden. PokerStars hat entschieden, dem allgemeinen Trend in der Online Game Industrie Spieler aus den USA nicht mehr zu akzeptieren, nicht zu folgen und wird im Gegensatz zu einigen anderen der großen Online-Poker Anbieter, auch in Zukunft Ihre Dienstleistungen für Einwohner der USA uneingeschränkt anzubieten.

Die letzten Wochen waren für die Online-Gaming Industrie sehr turbulent, bedingt durch die Tatsache, dass der "Unlawful Internet Gambling Enforcement Act of 2006" durch den US-Senat als rechtsgültig erklärt wurde. Die großen Anbieter PartyGaming (PartyPoker) und 888 Holdings (Pacificpoker) haben sofort reagiert und haben alle Spieler aus den USA ausgesperrt, was zu einem Einbruch der Aktienkurse der beiden Firmen führte und sowohl bei PartyPoker, als auch bei Pacific Poker einen erheblichen finanziellen Schaden verursachte. Der Grund dafür war, dass beide Firmen nicht mit irgendwelchen Gesetzen in Konflikt kommen möchten, da bei Firmen offiziell an der Börse gehandelt werden und somit Ihren Aktionären gegenüber verpflichtet sind.

PokerStars hat keine derartigen Verpflichtungen, da die Mehrheitsanteile der Scheinberg Familie aus Israel gehören und die restlichen Anteile sich in den Händen von PokerStars Angestellten befinden. PokerStars war vor einigen Monaten das Objekt einiger Spekulationen, da darüber nachgedacht wurde an die Börse zu gehen und ein eventueller Umzug des Firmensitzes auf die Isle of Man geplant war. Aber nichts dergleichen ist geschehen.

Die Gesetzeslage ist derzeit sehr unklar, da der letztendliche Gesetzestext noch nicht veröffentlich wurde und auch eventuell in den nächsten 9 Monaten nicht veröffentlicht wird. Nur weil einige der "Großen" in der Online-Gaming Industrie sehr besonnen und direkt auf die Gesetzesvorlage reagiert haben, muss das nicht unbedingt bedeuten, dass dieses Verhalten richtig war.

PokerStars hat wohl seine eigene Meinung dazu und hat diese in einem Schreiben an seine Spieler so dargestellt:

Lieber PokerStars Spieler,
Wie Sie wahrscheinlich wissen, hat der US-Kongress ein neues Gesetz erlassen (den Safe Port Act), welches Auswirkungen auf das Glückspiel im Internet hat.
PokerStars hat sich bezüglich der rechtlichen Auswirkungen von angesehenen Rechtsexperten von innerhalb und außerhalb der USA beraten lassen. Das Ergebnis war, dass diese Gesetzesänderung für PokerStars keine Auswirkungen auf unser momentanes Geschäft in den USA haben wird.
Deshalb geht unser Geschäft genauso weiter wie zuvor - offen für alle Spieler weltweit inklusive den USA. Sie können wahrscheinlich auf unserer Seite genauso weiterspielen, wie Sie es vor diesem Gesetzesentwurf gewohnt waren.

PokerStars glaubt, dass Poker ein Spiel des Skill's ist. Millionen Menschen auf der ganzen Welt spielen dieses Spiel und wir haben uns dazu entschlossen diesen Spielern eine sichere und spaßbringende Plattform zu bieten, auf der Sie weiterhin Online-Poker spielen können. Wir wissen ihre Loyalität zu PokerStars zu schätzen und werden auch in Zukunft bemüht sein Ihnen Online Poker vom feinsten anzubieten, mit der gleichen hervorragenden Qualität, die wir Ihnen in den vergangenen 5 Jahren, während insgesamt 6 Milliarden Händen und 40 Millionen Turnieren, geboten haben.
PokerStars Management

Ein Licht am Horizont für alle Amerikaner, die sich bedingt durch das neue Gesetz, damit abgefunden hatten in Zukunft auf Ihr Hobby verzichten zu müssen und kein Online-Poker mehr spielen zu können. Inzwischen haben einige Spieler aus England schon gelästert, daß die es super wäre, wenn die Spieler aus den USA wieder Online Poker spielen dürfen, da dann endlich wieder jede Menge "Fische" an den Tischen sitzen würden.

Ed note: Bei besten Online Turniere überhaupt, finden Sie bei Pokerstars! Melden Sie sich heute noch an und profitieren Sie von dem First-Deposit Bonus in Höhe von 150% bis 125$

MEHR ARTIKEL

Kommentare

Noch keine Kommentare. Seien Sie der Erste!

Was denken Sie?
Registrieren Sie sich um einen Kommentar zu hinterlassen oder loggen Sie sich mit Facebook ein