WSOP 2017 Now Live
2017 World Series Of Poker

WPTE ernennt neuen Chief Financial Officer und verkauft die PokerTek Anteile

WPT

Am Montag kündigte die World Poker Tour Enterprises eine Änderung in der Führungsetage der Organisation an. Scott Friedman wurde zum neuen Finanzchef der WPTE ernannt.

Friedman, der vorher als Vize Finanzchef und Corporate Controller bei der WPTE tätig war, übernimmt somit die Position von W.Todd Stelle, der das Unternehmen aus privaten Gründen verlassen hat. Am Anfang seiner Karriere war er bei Arthur Anderson als Wirtschaftsprüfer tätig, danach wechselte er zu Sony Entertainment, um dann im Jahr 2004 seine Tätigkeit bei der WPTE aufzunehmen. Steele beendet seine Tätigkeit zum 30.10, um einen reibungslosen Übergang zu gewährleisten.

" Scott war ein wertvolles Mitglied unserer Geschäftsleitung, seit wir angefangen haben die WPTE der Öffentlichkeit zu präsentieren. Er war maßgeblich am Wachstum unseres Unternehmens in den vergangenen Jahren beteiligt" sagte Steve Lipscomb, der Gründer und CEO der WPTE. "Todd war ein wichtiges Mitglied unseres Management-Teams und wir wünschen ihm für die Zukunft alles Gute. Die WPTE hat sich zu einer starken Organisation mit messbaren Erfolgen in unseren finanziellen Operationen entwickelt. Als Ergebnis daraus ergibt sich, dass wir in der Lage waren das Wachstum durch den Aufbau von internen Strukturen, gezielt zu fördern und sicherzustellen, dass wir auch in Zukunft wachsen werden und unseren Aktionären eine entsprechende Gewinnerwartung bieten können".

Als die Änderung, in Bezug auf die Position des Chief Financial Officers, bekannt gegeben wurde, hat die WPTE weiterhin bekannt gegeben, dass sich die Gesellschaft von den Aktienanteilen an Poker Tec getrennt hat. PokerTek ist die Firma, welche die PokerPro Hybrid Pokertische entwickelt hat, eine Technik, welche Computertechnik mit realem Live Game Play verbindet. Die WPTE hat ca. 450000 PokerTek Aktien gehalten. Die Einnahmen durch den Abstoss des PokerTek Aktien Paktes im Wert von ca. 4,5 Millionen Euro werden sich natürlich sehr positiv auf den Finanzjahresbericht 2006 auswirken, insbesondere auf das 3.Quartal 2006.

Zu dem Verkauf des Aktienpaketes sagte der CEO, Steve Lipscomb, folgendes:" Wir sind mit dem Mehrwert, den wir durch die Investition in PokerTek für unsere Aktionäre generiert haben, sehr zufrieden. Wir glauben, dass dies ein gutes Beispiel dafür ist, wie wir unsere Marke und unsere Position in der Pokerindustrie einsetzen können, um erfolgreiche Partnerschaften einzugehen. Wir werden den Erlös dieses Verkaufs benutzen, um unser Kerngeschäft und unser Online-Glücksspielgeschäft weiter auszubauen".

Trotz der aktuellen Klagen gegen die WPTE, zeigt uns die Ankündigung vom Montag, dass die WPTE ständig stärker und mächtiger wird, aber in der Zukunft noch einige Herausforderungen für die WPTE zu erwarten sind. Wir hoffen, dass zum Jahresende alle anstehenden Probleme gelöst werden können, damit einer TV-Übertragung der World Poker Tour und der Professional Poker Tour im nächsten Jahr, nichts mehr im Weg steht.

Ed note: Full Tilt Poker bietet Ihnen hervorragende Möglichkeiten erfolgreich Online-Poker zu spielen! Falls Sie anderer Meinung sind, sollten Sie mal einen der Poker-Pros im Heads-Up bei Full Tilt Poker befragen, welche Meinung er zu diesem Thema hat.

MEHR ARTIKEL

Kommentare

Noch keine Kommentare. Seien Sie der Erste!

Was denken Sie?
Registrieren Sie sich um einen Kommentar zu hinterlassen oder loggen Sie sich mit Facebook ein