WSOP 2017 Now Live
2017 World Series Of Poker

Ist ab dem Jahr 2007 das Online-Poker Spielen in Italien legal?

Pokertisch

Im Februar dieses Jahres hatte das Land Italien bekannt gemacht, dass alle IP-Adressen von Online-Gaming Internetseiten, die keine Genehmigung zum Glücksspiel in Italien haben, geblockt werden. Jetzt hat sich jedoch eine überraschende Wendung ergeben, ab dem 01.01.2007 sollen Online und Offline Betreiber von Glücksspielen und Wetten (Buchmacher) entsprechend den europäischen Gesetzen reguliert werden.

Das "Decreto Legge 4 luglio 2006 n. 223", besser bekannt als die "Verordnung zur Liberalisierung" wurde geplant und gefördert, durch den ehemaligen Minister für Industrie, Handel und Handwerk, Bersani und den Finanzminister Visco. Artikel 38 beinhaltet einige bedeutsame Änderungen: Die Deregulierung für zwei Arten von Online-Spielen: Online Spiele, die auf Fertigkeiten und Fähigkeiten aufbauen und feste Wettaktivitäten. Diese Verordnung bildet die Basis für die Eröffnung von 7000 neuen Wettbüros (ausschließlich für Sportwetten, davon ausgeschlossen sind Pferdewetten) und für 10.000 neue Bingo-Hallen.

Die Italienische Regierung ist natürlich sehr zufrieden mit dieser neuen gesetzlichen Regelung. Italien erhält von allen diesen Geschäften einen "Rake bzw. Fee" in Höhe von 3%.

Ab dem 01.01.2007 wird also Online-Gaming und Wetten in Italien (mit einigen Einschränkungen)legal sein! Dazu gehören natürlich auch Poker & und Blackjack.

Es wird erwartet dass, bedingt durch diese Gesetzesänderung, europäische Online Wett Anbieter, versuchen werden sich verstärkt mit Internet-Gaming auf dem den italienischen Markt zu etablieren

Die Aktivsten sind Ladbrokes. Sie haben diese Marktliberalisierung schon zu Ihrem Vorteil ausgenutzt. Betfair und William Hill sind weitere große Namen, die ein Stück vom Kuchen abbekommen wollen. Die europäischen Buchmacher, Stanley Leisure waren die Ersten, welche den europäischen Gerichtshof in Anspruch genommen haben, um Ihre Dienstleistungen den italienischen Kunden anbieten zu können. Basierend auf richterlichen Präsidenzfällen, hatte die italienische Regierung es nicht erlaubt, dass ausländische Wettanbieter in Italien aktiv werden, um zur gleichen Zeit unter Beweis zu stellen, dass die italienischen Gesetze mit der europäischen Gesetzgebung konform sind und mit den Prinzipien des freien Handels übereinstimmen. Aber das Obskuranten Gesetz war in offensichtlichem Konflikt zu dem CE (europäischen) Artikel 49, welcher es untersagt den Warenhandel und das grenzüberschreitende Anbieten von Dienstleistungen, einzuschränken.

Die italienische Regierung hat dann letztendlich entschlossen, sich der europäischen Gesetzgebung anzupassen, nicht ganz ohne den Hintergedanken, die Staatsfinanzen ein wenig aufzubessern. Die Sportwettenindustrie, hauptsächlich „Totocalcio"(Fussball) und „Totip"(Pferdewetten), hatten im Jahr 2006 einen Umsatz in Höhe von 255.000.000€ ausweisen und es wird erwartet, dass der Umsatz in den nächsten Jahren noch erheblich ansteigen wird.

Ed note: Warum nach Italien fahren, um Poker zu spielen? Titan Poker bietet Ihnen neben einer deutschen Software, als einziger Anbieter Spieltische nur für deutschsprachige Spieler an. Melden Sie sich noch heute bei Titan Poker an und profitieren Sie zusätzlich von dem First-Deposit Bonus in Höhe von 100% bis 500$ und der Möglichkeit an speziellen PokerNews Freerolls teilzunehmen.

MEHR ARTIKEL

Kommentare

Noch keine Kommentare. Seien Sie der Erste!

Was denken Sie?
Registrieren Sie sich um einen Kommentar zu hinterlassen oder loggen Sie sich mit Facebook ein