WSOP 2017 Now Live
2017 World Series Of Poker

Wie präsent werden die neun WSOP Finalisten im Pokerturniergeschäft sein?

WSOP Teilnehmer

Währen den letzten Jahren fand eine Sache immer wieder das öffentliche Interesse: Wie viel Ihres Gewinnes werden die WSOP Teilnehmer wieder in die Welt des Turnierpokers reinvestieren? Jedes Jahr sehen wir die Final Table Spieler, in dem einen oder anderen Turnier spielen, mal mit Erfolg, mal ohne Erfolg.

Als Final Table Teilnehmer vom letzten Jahr, kennen wir Steve Dannemann aus einer Anzahl von Turnieren. Aktuell wird in der Pokerwelt vermutet, daß Steve eventuell mehr Turniere gespielt hat, als Joe Hachem, obwohl Hachem definitiv an mehr Turnieren teilgenommen hat. Finalist Tex Barch (3.Platzierter des diesjährigen WSOP-Hauptevents), hat ebenfalls an einigen bedeutenden Turnieren teilgenommen, obwohl er für einige Jahre überwiegend lokale Turniere in Tunica gespielt hatte.

Andy Black kehrte nach einigen Jahren Abwesenheit zurück, um wieder seinen Platz unter den TOP-Turnierspielern einzunehmen. Aaron Kanter spielte in einigen Turnieren mit ...u.s.w

Der entscheidende Punkt in dieser Sache ist, daß jeder von diesen Spielern sich zu einem bestimmten Zeitpunkt entschlossen hat, an mehr Turnieren teilzunehmen und diesen Entschluss auch konsequent umgesetzt hat.

Es ist vielleicht interessant zu wissen, dass in den auf das Turnier folgenden Pressekonferenzen, in diesem Jahr nur zwei der Final-Table-Teilnehmer (außer dem Champion Jamie Gold), ein Statement betreffend Ihrer Teilnahme an anderen "Major" -Turnieren abgegeben haben.

3. Platz Finisher Michael Binger hat ziemlich offen über seinen Wunsch gesprochen, dieses Jahr an einigen ausgewählten Turnieren teilzunehmen. Er sagte, dass er im Verlauf des nächsten Jahres Poker spielen will, zusätzlich möchte er sich aber auch weiterhin mit dem Thema "Physik" beschäftigen (Binger hat einen Doktortitel in Physik von der Stanford Uni).

Obwohl der WSOP Turnier 8.Platzierte Erik Fiberg sagte, dass er einen Teil seines Gewinnes wieder "verspielen" werde, bemerkte er aber auch, dass er nicht an vielen Turnieren teilnehmen werde, da er Cash-Games gegenüber Turnieren bevorzugt.

Senkrechtstarter Paul Wasika war sich ziemlich sicher, dass er dieses Jahr vermehrt an Turnieren teilnehmen wird. Leider hat kein weiterer Final Table Teilnehmer zu seinen Absichten, was die Teilnahme an weiteren großen Turnieren angeht, Stellung genommen. Einige der Spieler, z.B. Der 9.Platzierte Dan Nassif und der 6.Platzierte Richard Lee, sagten, dass Ihnen Ihr Leben so gefällt, wie es ist, und dass Sie keine bedeutsamen Änderungen vornehmen möchten, was die Teilnahme an anderen großen Turnieren angeht.

Der erste Test wird das an diesem Wochenende stattfindende "Legends of Poker" Turnier sein. Außer Jamie Gold, der dort sein wird, denke ich, dass bestimmt 3 -5 der verbleibenden Finaltable Teilnehmer an diesem Turnier teilnehmen werden. Einige können sicherlich der Versuchung nicht wiederstehen, etwas von dem Gefühl zu erhaschen, welches man nur bekommen kann, wenn man in einem "Major-Event" ganz vorne mitspielt.

Ed note: Spielen Sie ganz vorne mit, melden Sie sich noch heute bei Party Poker an und profitieren Sie von den unglaublichen First Deposit Bonus Angeboten.

MEHR ARTIKEL

Kommentare

Noch keine Kommentare. Seien Sie der Erste!

Was denken Sie?
Registrieren Sie sich um einen Kommentar zu hinterlassen oder loggen Sie sich mit Facebook ein