888poker
New poker experience at 888poker

Join now to get $88 FREE (no deposit needed)

Join now
PokerStars
Double your first deposit up to $400

New players can use bonus code 'STARS400'

Join now
partypoker
partypoker Cashback

Get up to 40% back every week!

Join now
Unibet
€200 progressive bonus

+ a FREE Unibet Open Qualifier ticket

Join now

Zwei Engländer am Final Table im WSOP 5000$ SH NLHE Event

WSOP Logo

Bei dem 5000$ SH NLHE Event am Samstag, konnten britische und irische Spieler erneut hervorragende Platzierungen erreichen. Zwei britische Spieler, Paul Foltyn und Jonathon Gaskell, qualifizierten sich in diesem Turnier für den Final Table.

Mit einer überraschenderweise sehr geringen Teilnehmeranzahl, zählte dieses Turnier zu den kleineren WSOP-Veranstaltungen. Aus diesem Grund versuchten einige britische "Big-Guns" ihr Glück, in diesem normalerweise von Amerikanern dominierten Event.

Sehr früh musste John Duthie auf Platz 49 ausscheiden (Preisgeld: 8.340$), Joe Beevers auf Platz 30 (Preisgeld: 11.319$) und "Mad" Marty Willson auf Platz 15 (Preisgeld: 26.212$).

Wie auch immer, es waren zwei völlig unbekannte Spieler, die, im Schatten des Sieges von John Gale vor einigen Tagen, Ruhm und Ehre für England erspielten.

Am Final Table saßen sich vier Amerikaner und zwei Briten gegenüber. Paul Foltyn, ein bekannter Internet Forum User, war der Erste der Ausscheiden musste. Foltyn war über diesen unerwarteten Zahltag sehr erfreut und konnte mit diesen 83.000$ seinen bisher größten Gewinn in einem Live-Turnier mit nach Hause nehmen. Traurigerweise musste der zweite englische Spieler, Jonathon Gaskell, als nächster ausscheiden. Gaskell, aus Wigan/England konnte sich somit, zusätzlich zu dem Gewinn des 59. Platzes bei dem 2500$ SH NLHE Turnier am 13.Juni, über 100.000$ Preisgeld für seine Platzierung auf dem 5.Platz freuen.

Die Amerikaner machten den Sieg somit unter sich aus. Zu diesem Zeitpunkt, war der einzige bekannte Spieler am Tisch, der Eric Lindgren. Doch die Konkurrenz war von dem bekannten Namen nicht beeindruckt und schließlich war es der junge Spieler Jeff Madson, der Anspruch auf das WSOP-Bracelet erhob. Dies war Madson zweites Bracelet bei der diesjährigen WSOP. Somit konnte er zu seinem 3. Platz in einem frühen Omaha Hi/Lo Turnier, noch die beiden NLHE-Siege verbuchen. Wir werden von diesem jungen Spieler sicherlich noch einiges hören.

Die Dinge laufen momentan gut für die englischen Spieler, genau zum richtigen Zeitpunkt, da der Termin zur Austragung des Hauptevents nicht mehr weit entfernt ist.

Verfolgen Sie die Berichterstattung weiter! PokerNews sagt Ihnen wo die Aktion ist.

MEHR ARTIKEL

Kommentare

Noch keine Kommentare. Seien Sie der Erste!

Was denken Sie?
Registrieren Sie sich um einen Kommentar zu hinterlassen oder loggen Sie sich mit Facebook ein